Honda Modelle 2015 | Intermot

Intermot 2015 – Honda

Honda zelebriert den Mythos Gold Wing mit zwei Jubiläumsmodellen, verliert dabei aber die Zukunft nicht aus den Augen. Die neue CBR 300 R soll sich im immer wichtiger werdenden Segment der kleinvolumigen Supersportler durchsetzen, mit dem gründlich überarbeiteten 800er Crossrunner unterstreicht die Marke ihre Kompetenz im Touringbereich.

  Single-Supersportler: Honda CBR 300 R.

CBR 300 R

Ein Plus von 37 Zählern hebt den Hubraum von Hondas kleinstem Supersportler nun auf 286 Kubikzentimeter. Mit 30,4 PS, was einem Zuwachs von 4,4 Pferdestärken enstpricht, soll sich der Single gegen die immer stärker werdende Konkurrenz der kleinen Sportler durchsetzen. Diesen Anspruch unterstreicht Honda auch mit dem Design des Bodyworks. Die Verkleidung der 300er nimmt deutliche Anleihen beim großen Vorbild CBR 1000 RR.Beim Fahrwerk bleibt es beim bewährten Doppelschleifenrahmen aus Stahl. Das Federbein wird über die Honda-typische Pro Link-Hebelei angelenkt, das Vorderrad wird von einer Upside-Down-Gabel mit einem Innerohrdurchmesser von 37 Millimetern geführt.Jetzt serienmäßig mit ABS-Assistenz verzögern je eine Scheibe mit 296 bzw. 220 Millimetern Durchmesser.Die Sitzposition auf der 164 Kilogramm schweren Maschine ist im Modelljahr etwas aufrechter. Für besseren Bodenkontakt solle eine schmaler konturierte Sitzbank sorgen.

  Mehr Kraft und optimiertes Fahrwerk: Honda VFR 800 X Crossrunner, Modelljahr 2015.

VFR 800 X Crossrunner

Optisch orientiert sich der Crossrunner des fünften Jahrgangs stärker am großen Bruder, dem 1200er Crosstourer. Dem 800er V4 des Crossrunner spendierten die Honda-Techniker eine höhere Spitzenleistung von nun 106 PS, wobei auf einen kraftvolleren Durchzug geachtet wurde. Falls die abgerufenen Leistung einmal nicht zu den aktuellen Straßenverhältnissen passen sollte, greift die serienmäßige Traktionsregelung »Honda Selectable Torque Control« (HSTC) ein. Das Assistenzsystem kann in zwei Stufen eingestellt oder auch ganz abgeschaltet werden.Der am VFR-typischen Brückenrahmen aus Aluminium verschraubte Heckrahmen fällt beim jüngsten Modell etwas leichter aus. Bei Abstechern in leichtes Gelände könnten sich die sowohl vorne als auch hinten geringfügig verlängerten Federwege positiv bemerkbar machen. Sehr großzügig zeigt sich Honda bei der Serienausstattung. Bereits ab Werk wartet der Crossrunner mit einer zweifach höhenverstellbaren Bank ebenso auf wie mit Heizgriffen (fünf Einstellstufen) sowie selbst rückstellenden Blinkern. Sowohl Frontscheinwerfer, Rücklicht als auch die Blinker leuchten mit moderner LED-Technik.

  GL 1800 Gold Wing und F6B des Modelljahrgangs 2015 im Jubliäumsdesign.

GL 1800 Gold Wing und F6B

Honda feiert das 40-jährige Jubiläum des Mega-Tourers Gold Wing. Sowohl die GL 1800 als auch die F6B gibt es für das Modelljahr 2015 modellgepflegt und als Sondermodelle in auffälligen Sonderlackierungen und mit Jubiläumsemblemen. Ein serienmäßiges Navigationssystem ergänzt den modelltypischen hohen Komfort an Bord der Goldwing. Sicherheitsbewusste Reisende könne einen Airbag als Sonderzubehör wählen.Der »Bagger« Die F6B kommt erhält ebenfalls einen Jubiläumsanstrich, zudem sind ein Tempomat und der von der Gold Wing bekannte Rückwärtsgang mit an Bord. Trotz Upgrade ist die F6B mit 392 Kilo immer noch 21 Kilo leichter als die vollverkleidete Goldwing.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren