Jan Breckwoldt wechselt von Suzuki zu Peugeot

Jan Breckwoldt wechselt von Suzuki zu Peugeot

Die deutsche Suzuki-Niederlassung verliert einen Top-Manager an Peugeot. Jan Breckwoldt wechselt in die Motorradsparte des französischen Herstellers.

Seit 2014 war Jan Breckwoldt bei der deutschen Suzuki-Dependance in Bensheim als General Manager Sales and Marketing Motorcycle tätig. Zum 2. Mai wechselt Breckwoldt als Geschäftsführer zur Peugeot Motocycles Deutschland GmbH. Er folgt auf Volker Klein, der zurück zu PSA Auto wechselt.

Hintergrund des Wechsel sind mutmaßlich die umfangreichen Restrukturierungen, die Suzuki derzeit am Standort Bensheim durchführt. Zahlreiche Aufgabenbereiche sollen von Deutschland an den Produktionsstandort Esztergom in Ungarn verlagert werden. Rund 180 der einst 360 Mitarbeiter in Bensheim werden wohl ihren Job verlieren.

Auf Breckwoldt warten bei Peugeot spannende Aufgaben, zumal die Franzosen wieder ins Motorradgeschäft einsteigen wollen.

Foto: Suzuki Deutschland GmbH

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren