Joan Mir MotoGP-Weltmeister 2020

Vorzeitiger Titel beim Lauf in Valencia

Joan Mir MotoGP-Weltmeister 2020

Ein siebter Rang beim Grand Premio Motul de la Comunitat Valencia reichte Suzuki-Pilot Joan Mir, um sich den Weltmeistertitel im MotoGP zu sichern. Nach 14 von 15 Läufen liegt der Mallorquiner uneinholbar an der Spitze.

In seiner fünften MotoGP-Saison hat sich der erst 23 Jahre alte Mallorquiner Joan Mir den Weltmeistertitel geholt. Beim vorletzten Lauf der Saison in Valencia reichte Mir ein siebter Platz, um sich mit 171 Punkten uneinholbar an die Spitze zu setzen.

Mir startete von Position 12 und ging das letzte Rennen ohne Risiko an. Gute acht Sekunden Rückstand auf Franco Morbidelli (Yamaha) bescherten ihm den siebten Rang und neun weitere Zähler auf seinem Punktekonto.

Am kommenden Wochenende findet das MotoGP-Finale in Portugal statt. Dort hat Mirs Suzuki-Kollege Alex Rins noch die Chance auf einen zweiten Gesamtrang. Derzeit liegt er nur vier Punkte hinter Morbidelli.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren