Jonas Folger startet beim WorldSBK-Lauf in Barcelona

Auf Yamaha R1

Jonas Folger startet beim WorldSBK-Lauf in Barcelona

Jonas Folger wird am kommenden Wochenende sein Debut in der FIM-Superbike-Weltmeisterschaft geben. Der deutsche Spitzenfahrer tritt auf einer Wild Card beim Lauf in Barcelona an.

Der fünffache Grand-Prix-Sieger Jonas Folger bereitet sich auf seinen ersten Auftritt in der FIM-Superbike-Weltmeisterschaft auf dem Circuit de Barcelona-Katalonien vor. Er startet auf einer Yamaha R1 aus dem Stall des Teams Benovo Action by MGM Racing Yamaha.

Nach seinem Grand-Prix-Motorradrennsportdebüt im Jahr 2008 hat Folger seitdem fünf Siege in der 125er-, Moto3- und Moto2-Klasse erzielt, bevor er für die Saison 2017 in die MotoGP einstieg.

Auf einer Yamaha YZR-M1 fuhr der Deutsche einen guten Start in die Saison und belegte vor seinem Heimpublikum auf dem Sachsenring überraschend den zweiten Platz. Kurz darauf musste Folger seine Karriere unterbrechen, nachdem bei ihm das Gilbert-Syndrom diagnostiziert worden war.

Seitdem kehrt der 27-Jährige immer wieder in die Rennszene zurück. 2019 absolvierte er fünf Läufe in der Moto2, bevor er sich auf einer Yamaha R1 zu einem Ganzjahreseinsatz in der IDM-Superbike-Meisterschaft 2020 verpflichtete. Folger gewann in der verkürzten Saison alle bislang absolvierten sechs Rennen und ist damit vor dem Finale auf dem Hockenheimring (25.-27.9.) auf Titelkurs.

Folger ist also sehr gut auf der R1 eingewöhnt, und auch den Circuit de Catalunya bei Barcelona kennt er aus seiner MotoGP-Zeit bereits. Jonas Folger: »Ich freue mich auf dieses Wochenende, denn ich wollte dieses Jahr unbedingt einen Lauf der WorldSBK auf einer Yamaha R1 fahren. Ich bin froh, dass auch mein gesamtes Team von den Superbike IDM einschließlich der Mechaniker mitkommt.«

Gut möglich also, dass Folger wie seinerzeit am Sachsenring für eine Überraschung sorgt. Die Trainings beginnen am morgigen Freitag um 11.00 Uhr Ortszeit.

Weitere Informationen

Foto: Yamaha Racing / Eisele / IDM

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren