Modellpflege

Kräftig überarbeitet: BMW S 1000 RR

Das ist ein Wort: 207 PS bei 13.500 Umdrehungen – BMW verhilft der S 1000 RR zu neuer Leistungsspitze.

Bei der Überarbeitung des Supersportlers für 2019 blieb kein Stein auf dem anderen. Neuer Nockenwellenantrieb und variable Ventilsteuerzeiten, Titanventile, Schaltassistent mit Blipperfunktion serienmäßig, neuer Brückenrahmen aus Aluguss, etliche Kilos eingespart, Cockpit mit TFT-Farbdisplay – die Bayern haben alles aufgefahren, was gut, schnell und teuer ist. Dieter Hamprecht, der Mann für schnelle Sachen, hatte im portugiesischen Estoril die Gelegenheit, die neue Supersportkanone erstmals zu fahren. Was sie kann, steht im »Motorradfahrer«  5/19, Erscheinungstermin ist der 3. April.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren