Fehler war Einzelfall

LiveWire wieder auf Kurs

Nach einer guten Woche Produktionsstopp lief die Fertigung der LiveWire von Harley-Davidson wieder an. Der Konzern gibt Entwarnung – das festgestellte Problem sei ein Einzelfall gewesen.

Harley-Davidson gibt die LiveWire wieder frei. Am Produktionsablauf und dem Produkt sei nichts geändert worden, so ein Konzernsprecher. Bei dem Ladeproblem, welches zum Produktionsstopp Mitte Oktober führte, habe es sich um einen Einzelfall gehandelt – der Rest der Serie sei nicht betroffen. In den USA waren die Kunden zuletzt angehalten worden die LiveWire nur mit der harley-eigenen Schnellladestation und nicht an der heimischen Steckdose zu laden. 

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren