Michael Martin - Planet Wüste

Michael Martin: »Planet Wüste«

Nach fünfjähriger Vorbereitung hat Michael Martin sein jüngstes Projekt fertiggestellt. In einem Text-/Bildband, einer multimedialen Vortragstournee sowie in Ausstellungen portraitiert der Geograph und Motorradreisende unsere Erde als »Planet Wüste«.

Mehr als 40 Reisen rund um den Globus hat Michael Martin in den vergangenen fünf Jahren unternommen, um das Material für sein Projekt »Planet Wüste« zusammenzutragen. Noch umfassender als bisher setzt sich der Diplom-Geograph mit der Wüste als der global am weitesten verbreiteten Landschaftsform auseinander. Die Eiswüsten der Polarregionen werden ebenso intensiv behandelt wie die Wendekreiswüsten oder die Trockengebiete an den Westseiten der Kontinente auf der Südhalbkugel. Die Hochgebirgswüsten Zentralasiens hat Michael Martin für das Projekt ebenso bereist wie die ariden Zonen Australiens. Dabei ist es ihm gelungen, nicht nur ästhetisch faszinierende Bilder zu erschaffen, sondern auch überraschende oder nachdenklich stimmende Aspekte des Sujets einzufangen.

Das Buch: Planet Wüste
Michael Martin nimmt den Betrachter mit auf eine Bilderreise vom Nordpol bis zum Südpol und umrundet dabei viermal die Welt. So stellt er die vier extremen Klimazonen vor, die sich in unregelmäßigen Gürteln um die Erde ziehen.
Neben eigenen Texten, in denen der Autor seine Erfahrungen unterwegs schildert, kommen renommierte Geowissenschaftler zu Wort, die zahlreiche Aspekte des Phänomens Wüste ebenso informativ wie verständlich erläutern.
Michael Martin: Planet Wüste. Gebunden mit Schutzumschlag, 448 Seiten. mit 400 farbigen Abbildungen und Karten. ISBN 978-3-86873-709-7. Preis 49,95 Euro   Zum Buch

Neben der Beschäftigung mit dem Formenschatz der unterschiedlichsten Wüsten spielt der Mensch in seiner Anpassung an diese extremen Lebensräume eine wichtige Rolle in dem vielschichtig angelegten Projekt.

  Impressionen zu Michael Martins neuestem Projekt »Planet Wüste«.Ursprünglich am liebsten mit dem Motorrad in den heißen Trockengebieten unseres Planeten unterwegs, musste Michael Martin auf den Reisen für dieses Projekt die verschiedensten Fortbewegungsmittel benutzen. Mit dem Motorschlitten, mit dem Flugzeug erkundete der Abenteurer die extremsten Landschaften der Erde. Nichtsdestotrotz konnte Michael auch bei den Reisen für das Projekt »Planet Wüste« unzählige Kilometer mit seiner chronisch überladenen BMW abspulen: »In der Trockenwüste ist das Motorrad für mich immer noch das ideale Fahrzeug. Die Grenzen dieses Konzepts habe ich jedoch in den Polarregionen erlebt«, bekennt der 52-jährige Abenteurer.Der Bildband zum Projekt »Planet Wüste« ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Die Vortragstournee startet am 30. September. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Und ab dem 12. Dezember wird die Ausstellung im Museum »Mensch und Natur «in München eröffnet. Weitere InformationenVerwendung der Bilder mit freundlicher Genehmigung von Michael Martin. Alle Bilder © Michael Martin.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr