Kooperation mit Hafeneger Renntrainings

Mit Yamaha auf die Rennstrecke

Yamaha geht eine Kooperation mit Hafeneger-Renntrainings und ruft für 2020 die »Yamaha Official Riding School« ins Leben. Auch zwei Trackdays sind geplant.

Mit der »Yamaha Offical Riding School« will das Unternehmen Yamaha-Fahrern die Möglichkeit zu bieten, das Potenzial ihrer Maschine in sicherer Umgebung auszutesten. Dazu kooperiert Yamaha Deutschland ab 2020 mit Hafeneger-Renntrainings zusammenarbeiten, dem Team von Ex-Profi Phillip Hafeneger. Dessen hochkarätig besetztes Instruktorenteam fährt bei allen Veranstaltungen auf dem Supersportler YZF-R1. Zu dem Team zählen neben dem Chef Hafeneger Dario Giuseppetti, Stefan Nebel oder Lucy Glöckner. Die »Yamaha Official Riding School« bietet bei ihren Renntrainings  Renntrainings zusätzlich zum normalen Trainingsangebot, das auch Zeitnahme und Catering umfasst, ein spezielles Fanpaket, einen Platz in der Yamaha-Box nach Verfügbarkeit und eine professionelle Instruktion. Außerdem werden die aktuellen Yamaha Supersportler zum kostenlosen Rennstreckentest bereitstehen. Zwei dieser Yamaha Track Days sind für 2020 bereits fix: Hockenheim (29. und 30.04.) und Oschersleben (11. und 12.07.).

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren