Moto Guzzi V 85 TT

Moto Guzzi V 85 TT

Bereits lange als Prototyp unterwegs, hat Moto Guzzi nun die Serienversion der V 85 TT vorgestellt. Unter der Bezeichnung »Classic Enduro« vereint die Maschine klassische Designelemente und moderne Technik.

Traditionsbewusst hält Moto Guzzi an der Luftkühlung des längs eingebauten V-Motors fest. Für die neue V 85 TT griffen die Entwickler auf das 850 Kubikzentimeter große Aggregat des Naked Bikes V9 zurück. Durch zahlreiche Modifikationen wuchs seine Spitzenleistung auf 80 PS, das maximale Drehmoment soll circa 85 Newtonmeter betragen.

Die Bremsanlage mit solide dimensionierter Doppelscheibe und radial angebrachten Brembo-Sätteln dürfte den zu erwartenden Fahrleistungen mehr als gewachsen sein.

Das Rückgrat der V 85 TT bildet ein leuchtend rot lackierter Stahlrahmen, der auch im Designkonzept eine zentrale Rolle spielt. Denn ebenfalls aus roten Rohren ist der Heckrahmen gefertigt, und sogar im Bereich des Cockpits finden sich entsprechende Elemente.

Moto Guzzi V 85 TT
12 Bilder
Moto Guzzi V 85 TT

  Die neue Moto Guzzi V 85 TT

Das Gesicht der Moto Guzzi V 85 TT ist geprägt durch einen LED-Doppelscheinwerfer und eine getönte, weit hochgezogene Scheibe. Im Cockpit liefert ein farbiger LCD-Bildschirm die Informationen.

Das 19-Zoll-Vorderrad wird von einer Up-Side-Down-Gabel geführt. Hinten kommt eine Zwei-Arm-Schwinge mit integriertem Kardan zum Einsatz. Sie stützt sich mittels eines rechts montierten Federbeins mit Ausgleichsbehälter gegen den Rahmen ab.

Die Abgasanlage endet in einem hoch am Rahmenheck montierten einzelnen Endschalldämpfer. Diese Lösung kann ebenso wie der hohe Frontkotflügel sowie Motor- und Krümmerschutz als Indiz für den in der Modellbezeichnung durch das Kürzel »TT« (it. Tuttoterreno = dt. jedes Gelände = neudt. All Terrain) formulierten Anspruch echter Geländetauglichkeit gewertet werden.

Ein interessantes Detail sind die in den Heckrahmen integrierten Kofferhalter, die auf ein Zubehörprogramm mit tourentauglichen Parts hoffen lassen. Ab Frühjahr 2019 soll die Maschine verfügbar sein.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren