Moto Guzzi V9 Bobber Sport

Moto Guzzi V9 Bobber Sport

Mit edlen Komponenten und tiefer Sitzposition hat Moto Guzzi die V9 Bobber nochmals stärker in Richtung Flat-Track-Look getrimmt. Der Namenszusatz »Sport« ist Programm.

Moto Guzzi nimmt mit der V9 Bobber Sport Bezug auf die Flat-Track-Szene in den USA der Nachkriegszeit. Ein niedriger Einzelsitz und ein breiter »Drag Bar«-Lenker sollen dem Piloten der Moto Guzzi V9 Bobber Sport zu einer Sitzposition im Stile klassischer Racer verhelfen. Das Fahrwerk ist durch Stereofederbeine von Öhlins aufgewertet, ebenfalls besonders hochwertig ist der schwarz beschichtete Endschalldämpfer aus Aluminium.

Der Frontkotflügel der Sport fällt kürzer aus als beim Basismodell V9 Bobber. Der Scheinwerfer ist etwas niedriger montiert und von einer kleinen Verkleidung aus Aluminium eingerahmt. Die Standrohre der konventionellen Teleskopgabel werden von Faltenbälgen geschützt.

Farblich kontrastiert das starke Orange von Tank und Seitendeckeln mit den übrigen mattschwarzen Partien.

Weitere Informationen

 

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren