Motorradneuzulassungen August 2020

125er gehen durch die Decke

Motorradmarkt boomt auch im August

Auch im vergangenen Monat konnte sich die Motorradbranche über eine dickes Absatzplus freuen. Neben dem anhaltenden Höhenflug der Leichtkrafträder waren auch Motorräder mit mehr als 125 Kubik enorm gefragt.

Die neue Option des Führerscheins »A1 in B« hat einen gewaltigen Boom beim Absatz von Motorrädern und Rollern mit 125 Kubikzentimetern Hubraum ausgelöst. Die einfache Möglichkeit, neben dem Auto auch ein Leichtkraftrad fahren zu können, hat offenbar einen Nerv getroffen. Fast verdoppelt hat sich dementsprechend der Absatz in dieser Fahrzeugklasse. Gegenüber August 2019 wurden mit 4547 Einheiten fast doppelt so viele Leichtkrafträder verkauft (+96 %). Die Leichtkraftroller legten mit 3858 Stück sogar um 158 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu.

Nicht ganz so exorbitant aber dennoch beachtlich sind die Zuwächse bei den Motorrädern. In der Klasse über 125 Kubik fanden mit 12.704 Einheiten 41 Prozent mehr Fahrzeuge einen Käufer als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Mit 1972 Zulassungen legten die Kraftroller ein ebenfalls respektables Plus von 17 Prozent hin.

Der Gesamtmarkt kann trotz der Corona-Delle in März und April für die ersten acht Monate dieses Jahres gegenüber 2019 ein Absatzplus von 18 Prozent auf 163.921 motorisierte Zweiräder über 50 Kubik verzeichnen.

Die enorme Nachfrage nach 125ern hat sich auch bei den Marktanteilen der Hersteller niedergeschlagen. Während BMW, immer noch deutlich an der Spitze liegend, einige Prozentpunkte einbüßt, kann Scooter-Produzent Piaggio seinen Anteil um fast 60 Prozent steigern und etabliert sich damit auf Rang drei des Rankings.

Entwicklung der Anteile am Motorradmarkt Deutschland*

Hersteller

Stückzahlen

Marktanteil

Stückzahlen

Marktanteil

Veränderung

 

August 2019

August 2020

 

BMW

22.761

16,38%

21.949

13,38%

-3,57%

Honda

16.876

12,15%

19.972

12,18%

18,35%

Piaggio

11.122

8,01%

17.723

10,81%

59,35%

Yamaha

13.963

10,05%

16.411

10,01%

17,53%

KTM

13.889

10,00%

15.931

9,71%

14,70%

Kawasaki

12.520

9,01%

14.830

9,04%

18,45%

Harley-Davidson

8.753

6,30%

8.394

5,12%

-4,10%

Suzuki

6.471

4,66%

6.229

3,80%

-3,74%

Triumph

4.323

3,11%

4.606

2,81%

6,55%

Ducati

4.468

3,22%

4.374

2,67%

-2,10%

*Motorisierte Krafträder über 50 Kubikzentimeter Hubraum
Quelle: Industrieverband Motorrad (IVM)

Die Frage bleibt, in welchem Maße Sondereffekte wie der neue Führerschein »A1 in B«, der Abverkauf der Euro4-Modelle oder vorgezogene Käufe, etwa wegen entfallener Flugreisen, das Käuferverhalten in diesem Jahr beeinflussen. Entscheidend für die weitere Entwicklung des Motorradmarktes wird die gesamtwirtschaftliche Dynamik sein. Denn derzeit sind noch zahlreiche ökonomische Folgen der Corona-Pandemie durch staatliche Interventionen wie Kurzarbeitergeld oder die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht abgefedert.

Die beliebtesten Motorräder im August 2020*

Rang

Hersteller

Modell

Stückzahl

1

BMW

R 1250 GS

7.338

2

Kawasaki

Z 900

3.411

3

Yamaha

MT-07

2.659

4

Kawasaki

Z 650

2.453

5

KTM

690 SMC

1.880

6

KTM

790 DUKE

1.864

7

Honda

CMX 500 REBEL

1.718

8

KTM

390 DUKE

1.713

9

Yamaha

Ténéré 700

1.651

10

BMW

S 1000 XR

1.365

*Krafträder über 125 Kubikzentimeter Hubraum
Quelle: Industrieverband Motorrad (IVM)

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren