Dennis Ullrich | MX Masters

MX Masters, MotoGP, Enduro-WM

Motorradsport vom Wochenende | 14.-15. September

Die MotoGP gastierte in Misano, die Enduro-WM hatte ihren sechsten Lauf im tschechischen Uhlirske Januvice und das MX-Master beendete seine Saison in Holzgerlingen.

Bei der letzten Veranstaltung dieser Saison in der internationalen Deutschen MotoCross-Meisterschaft fiel die Entscheidung bereits vor den Rennen. Dennis Ullrich auf Husqvarna sicherte sich den Meistertitel in der MX Masters Klasse, weil seine schärfsten Konkurrenten Jens Gettemann und Tanel Leok (Estland) gar nicht am Start waren. Den ersten Durchgang entschied Ullrich für sich vor Pascal Rauchenecker (A/KTM) und Valentin Guillod (CH/Honda). Im 2. Lauf tauschten Ullrich und Rauchenecker die Plätze, Lukas Neurauter (A/KTM) wurde Dritter.

In der MotoGP steuert Marc Marquez unbeirrt auf seinen nächsten Titel zu. Das Rennen in Misano gewann der Honda-Pilot vor dem Yamaha-Quartett Fabio Quartoraro, Maverick Vinales, Valentino Rossi und Franco Morbidelli. Die Fahrerwertung führt Marquez mit deutlichem Vorsprung (275 Punkte) vor den Ducati-Fahrern Andrea Dovizioso (182) und Danilo Petrucci (151) an.In der Moto2 schnappte sich der Spanier Augusto Fernandez praktisch auf der Ziellinie den Sieg. Er überholte auf den allerletzten Drücker den Italiener Fabio di Giannantonio, Rang drei belegte der Spanier Alex Marquez. Der liegt in der Fahrerwertung weiter vorn (197 Zähler), gefolgt von Fernandez (171) und dem Schweizer Tom Lüthi (159). Marcel Schrötter war mit gebrochenem Schlüsselbein nach einem Trainingssturz nicht am Start.Tatsuki Suzuki (J/Honda) war der Sieger in der Moto3. Er verwies den Briten John McPhee und den Italiener Tony Arbolino (ebenfalls beide Honda) auf die Plätze. Der italienische Honda-Fahrer Lorenzo Dalla Porta behauptete mit 179 Zählern die WM-Führung vor Aron Canet (E/157) und Arbolino (149).

Die GP-Klasse in der Enduro-WM bleibt eine rein britische Veranstaltung. Bei der vorletzten Veranstaltung hieß die Reihenfolge auf dem Treppchen an beiden Tagen Bradley Freeman, Steve Holocombe (beide Beta) und Daniel McCanney (TM). Genau so sieht auch die Fahrerwertung aus:Freeman mit 204 Punkten vor Holocombe (194) und McCanney (171).

Foto: ADAC MX Masters

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren