Motorradtouren nach Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen in ganz Deutschland wieder erlaubt

In allen Bundesländern

Motorradtouren wieder erlaubt

Im Zuge der Lockerungen der Corona-Beschränkungen sind nun Motorradtouren in allen deutschen Bundesländern wieder erlaubt.

Die Ausgangsbeschränkungen, die zur Eindämmung der Corona-Pandemie verhängt worden waren, hatten für viele Motorradfahrer einen großen Haken. Denn in Bundesländern mit besonders strenger Auslegung wie Bayern und Sachsen-Anhalt waren damit auch Motorradtouren untersagt.

Mit Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen ist nun auch Motorradfahren ohne »zwingenden Anlass« bundesweit wieder gestattet. Bereits jetzt darf aus »touristischen Gründen« in die meisten Bundesländer wieder eingereist werden. Lediglich Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Sachsen und Sachsen-Anhalt gestatten dies noch nicht. Eine Übersicht über die aktuelle Lage und weitere Öffnungen gibt es auf der Website des Bayerischen Rundfunks.

Bereits im Laufe des Mai werden in den ersten Bundesländern auch Hotels und Pensionen wieder geöffnet. Die restlichen Länder werden bis Pfingsten folgen, so dass auch Mehrtagestouren wieder möglich werden. Allerdings müssen die Häuser sorgfältig auf die Einhaltung der Hygienevorschriften sowie der Abstandsgebote achten. Es kann dadurch zu Engpässen bei der Beherbergungskapazität kommen.

Tipps für Deutschland-Touren
Wer Anregungen für die ersten Touren in Deutschland sucht, findet sie mit Sicherheit in unserem aktuellen Sonderheft »Motorrad-Traumziele Deutschland«

Auf Touren ins Ausland müssen wir noch solange verzichten, bis die Einreisebeschränkungen der entsprechenden Staaten wieder aufgehoben und die Grenzübergänge auch für touristische Fahrten wieder geöffnet sind. Gerade Länder mit bedeutender Tourismuswirtschaft wie Österreich wirken allerdings auf eine zügige Aufhebung der Reisebeschränkungen hin. Auch Außenminister Heiko Maas (SPD) spricht sich dafür aus, dass die Grenzen nicht länger als unbedingt nötig geschlossen bleiben dürfen.

Die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes bleibt jedoch bis mindestens 14. Juni in Kraft.

Foto: Michaela & Udo Staleker

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren