Ducati Monster 821

Tribut an M 900

Neue Ducati Monster 821

Im Vorgriff auf die Präsentationen auf der Eicma Anfang November hat Ducati bereits den Blick auf ein Modell des Jahrgangs 2018 erlaubt: Die Monster 821.

Mit der Einführung des Modells Monster im Jahr 1992 erschloss sich Ducati nicht nur ein neues Marktsegment, vielmehr legte die Italienische Sportmotorradmarke mit dieser Modellfamilie einen der Grundsteine für ihren aktuellen Erfolg.

Nun, ein Vierteljahrhundert nach der ersten Monster, präsentieren die Italiener eine Neuauflage des Twins, die der Ahnin optisch Tribut zollt. Und das nicht nur mit der wieder verfügbaren Farbe Gelb.

Die neu gezeichnete und dabei deutlich schlanker geratene Tank- und Heckpartie soll den puristischen Geist der Ur-Monster M 900 beschwören. Ebenfalls neu sind die Abgasanlage, der Scheinwerfer, der optisch ebenfalls Anleihen beim 92er Modell nimmt, sowie ein TFT-Display mit Gang- und Tankanzeige. Die Leistung blieb mit 80 kW / 109 PS unangetastet.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren