KTM SX-Modelle 2016

Chassis und Motor neu

Neue Generation Crosser von KTM

KTM hat die Motocross-Modelle des kommenden Jahrgangs präsentiert. Mit neuem Chassis, stärkerem Motor und neuer Vorderradführung leiten die 2016er-Modelle einen Generationswechsel ein.

Im Vergleich zu den letztjährigen Modellen sollen im Bereich des Chassis 90 Prozent aller Teile neu sein. Zu den entscheidenden Updates gehören die in enger Kooperation von WP und KTM entwickelte AER 48 Air Fork (die US-Modelle werden weiterhin mit einer modifizierten Version der WP 4CS Gabel ausgestattet) sowie ein neu designtes Chassis mit neuem Rahmen. Fußrasten, Schwinge, Umlenkung und Stoßdämpfer sind ebenfalls komplett neu. Neben einer Zentralisierung der Masse waren ein geringeres Gewicht sowie einfacheres Handling Ziele der Entwicklung.

Neben der gesamten Palette der Viertakter ist auch der 125-Kubik-Zweitaktmotor eine Neukonstruktion. Stärker und leichter sollen die Aggregate der jüngsten Generation sein, zudem verfügen sie über Launch Control System, ein modernisiertes Motormanagement (EMS) mit schnellerem Steuergerät (ECU) sowie eine neue Drosselklappe. Diese elektronische Basis erlaubt die Vorwahl verschiedene Fahrmodi durch den Piloten.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren