Neue Motorradbücher – Dezember 2018

Neue Motorradbücher – Dezember 2018

Technik, Touren und Faszination – die Redaktion des TOURENFAHRER hat interessante neue Motorradbücher entdeckt und kritisch unter die Lupe genommen. Die Neuerscheinungen im Kurzportrait.

Ride out!

Nein, ein Reiseführer ist dieses Buch im DIN-A4-Format und mit knapp zwei Kilo Gewicht ist bestimmt nicht. Dafür aber ein wunderbarer Appetitanreger, endlich mal wieder das eigene Motorrad zu bepacken und auf Reisen zu gehen. »Ride out! Motorrad Roadtrips und Abenteuer« heißt der prächtige Bildband, der 28 Motorradreisen aus aller Welt beschreibt. Dabei reicht das Spektrum von der einfachen Fahrt über den Großglockner bis zur Afrika-Durchquerung von Nord nach Süd. Das Buch lebt eindeutig von den Fotos, die Texte sind eher kurz gehalten, aber nichtsdestotrotz recht aufschlussreich. Karten und die wichtigsten Angaben zu den einzelnen Strecken runden das Informationsangebot ab. Ärgerlich ist allerdings, dass bei vielen Fotos eine erklärende Bildunterschrift fehlt. So bleibt der Leser im Ungewissen darüber, welches Motiv zu sehen ist. Dennoch ein feines Buch zum Schmökern – und das Fernweh weckt.
Autorenkoll.: Ride out! Motorrad-Roadtrips und Abenteuer, 272 S., Einband, 24,5 x 30,5 cm, Gestalten Verlag, 39,90 Euro


MZ Motorräder

Motorräder von MZ gehören wahrscheinlich zu den wenigen Dingen, die den real existierenden Sozialismus dauerhaft überleben werden. Damit dies so bleibt und jeder Besitzer einer TS, ES oder ETZ dauerhaft Freude an seiner Honecker-Harley hat, hat der Heel Verlag die Original-Werkstatt- Handbücher aus dem VEB Fachbuchverlag Leipzig nachgedruckt und in einem Buch veröffentlicht. Darin finden sich vollständige Beschreibungen sämtlicher Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten von MZ-Modellen aus den Sechziger- bis Achtzigerjahren. Fotos, technische Zeichnungen, Maßangaben und elektrische Schaltpläne – mit diesem Almanach hält den MZ-Fahrer in seinem Lauf weder Ochs noch Esel auf.
MZ Motorräder. Technik & Wartung, 384 S., Einband, 21 x 29,5 cm, Heel Verlag, 19,99 Euro.


Art of Vespa

Der 70. Geburtstag der Vespa ist schon wieder zwei Jahre her. Quasi als verspätetes Geschenk veröffentlichte jetzt der italienische Vespa-Spezialist Roberto Ferri den Bildband »Art of Vespa«. In 13 Kapiteln stellt er insgesamt 44 Vespa-Modelle vor, von der 98 aus dem Jahr 1946 bis zur edlen 946 Armani von 2015. Texte und technische Daten fallen relativ kurz aus und enthalten nichts, was man nicht schon woanders gelesen hätte. Dafür sagen die Bilder mehr als 1000 Worte. Alle Fahrzeuge – ob ladenneu, toprestauriert oder mit Gebrauchsspuren und Patina – wurden aufwendig im Studio fotografiert, Details liebevoll und perfekt ausgeleuchtet in Szene gesetzt. Ein schöner Bildband, an dem nicht nur Vespisti ihre Freude haben werden.
Roberto Ferri: Art of Vespa, 256 S., Einband, 31 x 24,5 cm, Motorbuch Verlag, 39,90 Euro.


Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren