Neue Regeln für Elefantentreffen

Neue Regeln für Elefantentreffen

Mit einem Sieben-Punkte-Plan will der BVDM als Veranstalter den Krawall-Tendenzen beim Elefantentreffen entgegenwirken. Die Anreise wird nur noch auf eigener Achse möglich sein, was dem traditionsreichen Meeting seinen ursprünglichen Charakter zurückgeben soll.

Alkohol in Strömen, wildes Ballern und jede Menge Müll – beim letzten Elefantentreffen haben zu viele Teilnehmer Exzess und gute Stimmung verwechselt. Die Organisatoren machen eine Tendenz für die Fehlentwicklung verantwortlich: Immer weniger Teilnehmer reisen mit ihren Maschinen auf eigener Achse an. Stattdessen werden Motorräder und Gespanne mit dem Transporter zum Treffen gefahren, Großzelte, Alkohol in Großhandelsgebinden und zusätzliche Besucher werden per Auto herbeigeschafft.

Dieses Problem packen die Veranstalter nun bei der Wurzel. Mitfeiern darf nur, wer tatsächlich mit der Maschine anreist. Damit reduzieren sich automatisch Zeltgröße, Personenzahl – und die Menge des mitgebrachten Sprits. Um die Vorgabe durchzusetzen, sind die Zufahrtsstraßen zum Gelände nur noch für Zwei- und Dreiräder freigegeben. Für Autos gilt dort ebenso wie in den Ortschaften Solla, Loh und Köhlberg ein Halte- bzw. Parkverbot.

Diese und weitere Neuregelungen haben die Organisatoren vom BVDM in einem Sieben-Punkte-Plan fixiert, der bereits für die nächste Austragung des Elefantentreffens verbindlich gilt.

  1. Anreise und Teilnahme nur für Motorräder auf zwei oder drei Rädern. Trikes auf Basis eines Motorrades zählen dazu. Der Autoparkplatz in Solla ist nur noch für Besucher mit Pkw aus der Umgebung vorgesehen. Lkw, Lieferwagen und Autos mit Anhänger von Teilnehmern sind nicht erwünscht!
  2. Zwei- und Dreiräder müssen auch auf dem Veranstaltungsgelände straßenzugelassen und versichert sein. Nicht zugelassene Fahrzeuge werden nicht mehr geduldet. Sie werden an Ort und Stelle stillgelegt und erst nach der Veranstaltung ab dem 1. Februar gegen Zahlung einer Aufwandserstattung herausgegeben.
  3. Auf der Zufahrtsstraße ab Solla gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h und Helmpflicht, im Veranstaltungsgelände ist maximal Schrittgeschwindigkeit erlaubt. Bei Missachtung kann das Fahrzeug ebenfalls an Ort und Stelle stillgelegt werden und wird dann erst nach der Veranstaltung ab dem 1. Februar herausgegeben.
  4. Bereits ab dem Wochenende vor der Veranstaltung, spätestens ab 23. Januar 2015 ist das Gelände mit Bauzaun abgesperrt. Die Zufahrt ist nur für Motorräder auf zwei oder drei Rädern möglich. Lkw, Lieferwagen und Autos können nicht im Verlauf der Zufahrtsstraßen entladen werden. Es wird entlang der Zufahrtsstraßen ein absolutes Halteverbot eingerichtet. In den Ortslagen Solla, Loh und Köhlberg gilt ebenfalls ein Parkverbot. Missachtungen werden rund um die Uhr polizeilich geahndet.
  5. Bis zum 23. Januar 2015 aufgestellte Großzelte werden nicht geduldet und sind umgehend abzubauen. Bei Nichterfolg werden sie kostenpflichtig entfernt und erst nach der Veranstaltung ab dem 1. Februar gegen Zahlung einer Aufwandserstattung herausgegeben.
  6. Ein frühzeitiges bloßes Absperren/Trassieren von Zeltplätzen ist nicht gestattet. Eine erfolgte Absperrung ohne die Errichtung eines Zeltes darf vom Veranstalter oder von anderen Teilnehmern entfernt werden.
  7. Feuerwerkskörper, Karbidkanonen, Sirenen und Ähnliches sind verboten und werden beim Betreten des Geländes abgenommen. Der Gebrauch von illegal eingeschmuggelten Krachmachern während der Veranstaltung wird mit sofortigem Platzverweis geahndet.

Das Elefantentreffen 2015 findet vom 30. Januar bis 1. Februar am bewährten Austragungsort Thurmansbang-Solla statt. Mit dem neuen Regelwerk dürfte die traditionsreiche Veranstaltung wieder fit für die Zukunft sein.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Foto © BVDM

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr