Unterfahrschutz »Eco-Safe MPS«

Neuer Unterfahrschutz »Eco-Safe MPS«

Der neue Unterfahrschutz »Eco-Safe MPS« für Leitplanken soll gestürzten Motorradfahrern mehr Schutz vor Verletzungen geben. Am nächsten Samstag wird dieser Schutz offiziell vorgestellt.

Leitplankenpfosten bergen für auf Landstraßen gestürzte Motorradfahrer immer noch ein enorm hohes Verletzungspotenzial. Bei alten Leitplanken mindert dies seit Jahren der Unterfahrschutz namens »Euskirchener Modell«.

Mitlerweile wird jedoch häufig ein neuer Typ Leitplanken eingesetzt, und für diesen hat die  Gütegemeinschaft Stahlschutzplanken e.V., ein Zusammenschluss von mehr als 70 Unternehmen der Stahlschutzplankenindustrie, einen neuen Unterfahrschutz mit der Bezeichnung »Eco-Safe MPS« entwickelt.

Die letzten Crashtest sind positiv verlaufen, so dass dieses System jetzt auf der Einsatzfreigabeliste der Bundesanstalt für Straßenwesen steht. Als erste Straße in Deutschland wurde die Kreisstraße LAU3 bei Nürnberg damit ausgestattet. Die Einweihung erfolgt am kommenden Samstag, 5. Oktober 2019.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren