Niken bei Radrennen

An den Anblick der dreirädrigen Niken werden sich Radsportfans gewöhnen müssen. Yamaha hat mit den Veranstaltern der drei wichtigsten Radrennen eine Partnerschaftsvereinbarung getroffen.

Am morgigen Sonntag geht in Paris die 106. Auflage der Tour de France zu Ende. Bei der der drittgrößten Sportveranstaltung der Welt (nach Fußball-WM und Olympischen Spielen) hat sich die Yamaha Niken wie schon zuvor bei Giro d’Italia als Begleitfahrzeug vollauf bewährt. Deshalb hat Yamaha mit den Veranstaltern von Tour, Giro und der Vuelta in Spanien über drei Jahre vereinbart. Dort dient es der medizinischen Versorgung, der Lieferung von Getränken und Nahrungsergänzungsmitteln sowie für den Reifen- und Radwechsel. Zudem wird das Fahrzeug auch diversen Eintages-Radklassikern wie Paris – Roubaix oder Lüttich – Bastogne – Lüttich eingesetzt.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren