Nozomu Yamashiro Präsident Honda Deutschland

Nozomu Yamashiro neuer Präsident von Honda Deutschland

Seit 1. März ist Nozomu Yamashiro neuer Präsident von Honda Deutschland. Er tritt die Nachfolge von Yoshiaki Ikehata an, der zurück nach Japan geht.

Nozomu Yamashiro ist seit 2002 für Honda tätig. Der heute 41-Jährige heuerte nach dem Abschluss seines Wirtschaftsstudiums an der Kwansei Gakuin University bei dem Automotive-Konzern an. Seine Karriere begann er im Bereich Regional Operations (Asien und Ozeanien). Es folgten internationale Stationen in Thailand, in der Honda Europazentrale in Großbritannien sowie in Deutschland, wo Yamashiro seit 2017 tätig ist.

Der bisherige Präsident des deutschen Importeurs, Yoshiaki Ikehata, wird neue Aufgaben bei Honda in Japan übernehmen.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren