Nur für Motorräder: Tempo 50 auf der L535

Nach Serie schwerer Unfälle

Nur für Motorräder: Tempo 50 auf der L535

Nach einer Serie schwerer, teils tödlicher Unfälle mit Motorradbeteiligung haben die Behörden Tempo 50 für Motorräder auf der Landesstraße 535 im Steinachtal angeordnet.

Seit 2017 ereigneten auf dem Streckenabschnitt der L535 zwischen Heiligkreuzsteinach und Abtsteinach (Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg) 21 Verkehrsunfälle – 14 davon mit Motorradbeteiligung. Auch wenn – wie beim jüngsten tödlichen Motorradunfall – die Schuld nicht immer bei den Bikern liegt, waren diese nach Angaben der Polizei bei 12 der Unfälle zu schnell unterwegs. Bereits zwei Motorradfahrer verunglückten in diesem Sommer im Steinachtal tödlich. Mit dieser unerfreulichen Bilanz gilt die L535 als gefährlichste Strecke der Region.

Verschärft hatte sich die Situation auf der kurvenreichen Strecke durchs Steinachtal, nachdem vor einigen Jahren ein neuer Fahrbahnbelag aufgebracht worden war, was die Attraktivität für den Freizeitverkehr schlagartig erhöhte.

Nach Ortsterminen mit Experten haben die zuständigen Behörden unterschiedliche Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit für Motorradfahrer geprüft. Die Idee eines Unterfahrschutzes für die Leitplanken wurde bis auf weiteres verworfen, weil hierdurch die Schneeräumung beeinträchtigt worden wäre, was zu Gefahrensituationen im Winter geführt hätte. Aus dem gleichen Grund entschieden sich die Verantwortlichen vorerst gegen Rüttelstreifen.

Die nun verhängte Geschwindigkeitsbeschränkung für Motorräder auf 50 Stundenkilometer ist Teil eines Maßnahmenpakets, zu dem auch engmaschige Motorradkontrollen durch die Polizei, Geschwindigkeitsüberwachung durch den Landkreis sowie große Tafeln mit Warnhinweisen gehören.

Die Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen soll bis Ende des Jahres evaluiert werden. Sollte bis dahin kein signifikanter Rückgang der Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt werden und die Unfallhäufigkeit nicht deutlich abnehmen, steht eine Sperrung der Strecke für Motorräder an Wochenenden im Raum.

»Von daher appellieren die Straßenverkehrsbehörde und die Polizei an die Biker, die Verkehrsregeln zu beachten und insbesondere mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren«, mahnen Stefan Schmitt vom Polizeipräsidium Mannheim und Axel Brandenburger, stellvertretender Leiter des Straßenverkehrsamtes im Landratsamt.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren