Probleme mit der Schaltung

Quickshifter-Trouble

Triumph Speed Triple S und RS mit optionalem Quickshifter müssen in die Werkstätten, wo sie einen Schalthebel erhalten, in den eine Mulde gefräst wurde.

Wegen eines Problems mit dem optionalen Quickshifter müssen in Deutschland rund 700 Speed Triple S und RS der Baujahre 2018 bis 2020 in die Werkstätten. Grund: Wenn es zu einem ungewollten Kontakt mit der Gangschaltung kommt, kann ein Gang übersprungen oder das Getriebe in einem Leerlauf zwischen den Gängen landen. In den Werkstätten wird  deshalb ein modifizierter Schalthebel montiert. Da der Hersteller nicht genau feststellen kann, welche Motorräder mit dem Schaltassistenten ausgerüstet worden sind, werden alle Halter dieses Motorrad informiert. Bearbeitet werden aber nur die Exemplare mit Quickshifter.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren