Red Bull Romaniacs 2020 auf Oktober verschoben

27. bis 31. Oktober 2020

Red Bull Romaniacs werden im Oktober nachgeholt

Der ursprüngliche Termin im August war wegen der Corona-Pandemie nicht zu halten. Nun wird die Enduro-Rallye Red Bull Romaniacs im Oktober nachgeholt. Und es gibt sogar wieder ein paar Startplätze…

Sie wollten sich einfach nicht damit abfinden, dass es heuer keine Red Bull Romaniacs geben wird: Obwohl die Austragung zum ursprünglichen Termin im August wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, haben Martin Freinademetz und sein Team die vergangenen Monate genutzt, um die Strecken für die RBR 2020 zu scouten.

Diese Unbeirrbarkeit wird nun belohnt: Vom 27. bis 31. Oktober kann die Enduro-Rallye durch die rumänische Wildnis nun doch stattfinden. Und Martin Freinademetz kann der Terminverschiebung sogar etwas Positives abgewinnen: »Im Herbst ist es in den Karpaten eigentlich am schönsten«.

Während es out on the tracks leicht möglich sein wird, die nach wie vor gültigen Abstandsregeln einzuhalten, fiel der Prolog in Sibiu der aktuellen Situation zum Opfer. Traditionell kämpfen die Motorsportler beim Prolog im Zentrum der siebenbürgischen Metropole die Startreihenfolge aus. Tausende Begeisterte stehen dicht an dicht und verfolgen das Supercross-artige Rennen über spektakuläre Hindernisse. Dem Gesundheitsschutz zuliebe wird es anstelle des Prologs diesmal eine Offroad-Qualifikation über 20 Kilometer geben.

Aufgrund der Verschiebung haben einige Motorsportler ihre Teilnahme zurückgezogen. In allen Klassen sind daher wieder Plätze frei. Nennungen sind möglich, bis die jeweiligen Kontingente wieder aufgefüllt sind.

Weitere Informationen

Foto: Attila Szabo / Red Bull Content Pool

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren