Benelli TRK 502

Reiseenduro Benelli TRK 502

Mit günstigem Preis und umfassender Ausstattung wendet sich die Benelli TRK 502 an Motorradfahrer, denen für den Tourenspaß auch ein halber Liter Hubraum genügt.

Das ist doch … Auf den ersten Blick könnte man meinen, Ducati hätte die Multistrada weiter geschrumpft, so – man möchte fast sagen: dreist – sind die Designanleihen, die das hauseigene Centro Stile von Benelli für die TRK 502 bei den Multi-Purpose-Maschinen des italienischen Mitbewerbers Ducati nimmt.

Doch mit der Physiognomie der Fahrzeugfront enden schon die Gemeinsamkeiten. Mit exakt 500 Kubikzentimetern Hubraum spielt die TRK 502 in einer ganz anderen Liga als die Boliden aus Bologna. A2-taugliche 48 PS holt der Reihentwin aus seinen Brennräumen, dies allerdings erst bei Erreichen einer Drehzahl von 8500 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment von 46 Newtonmetern wird bei 6000 Touren erreicht.

Der flüssigkeitsgekühlte Zweizylinder-Viertaktmotor verfügt über vier Ventile pro Zylinder, zwei obenliegende Nockenwellen und eine elektronische Benzineinspritzung. Das Fassungsvermögen des Tanks wird mit 20 Liter angegeben.Bei der Radaufhängung setzt Benelli auf eine einstellbare Upside-Down-Federgabel sowie einen Schwingarm mit Monostoßdämpfer. Räder mit nur 17 Zoll Durchmesser und vergleichsweise knappe Federwege (genaue Werte liegen noch nicht vor) sorgen in Verbindung mit einem tief positionierte Fahrersitz – die Sitzbank ist geteilt – für eine moderate Sitzhöhe von 800 Millimetern. Die Bodenfreiheit beträgt 230 Millimeter, so dass leichtere Schotteretappen durchaus machbar sein dürften.

  Die Benelli TRK 502 im Detail
Die Bremsanlage mit einer 320er Doppelscheibe am Vorderrad sowie einer 260er Scheibe hinten sollte mit der Verzögerung der fahrfertig 235 Kilogramm schweren Maschine keine Probleme haben. Das Cockpit bietet hinter der Klarglasscheibe eine Instrumentenkombination aus analogem Drehzahlmesser und digitalem Multidisplay. Der konifizierte Lenker macht ebenso einen wertigen Eindruck wie die Schalter und Lenkerarmaturen.

Benelli
Die italienische Traditionsmarke Benelli gehört seit 2006 zur chinesischen Qianjiang (QJ) Gruppe, die jährlich weltweit über 1,2 Millionen Fahrzeuge absetzt. Die Motorräder der Marke Benelli werden weiterhin am Stammsitz im italienischen Pesaro gefertigt. Den Vertrieb in Deutschland und Österreich hat die in Krems bei Wien ansässige KSR Group übernommen.

Die Benelli TRK 502 steht ab sofort bei den Vertragshändlern. Die Preise beginnen bei 5999 Euro. Weitere Informationen

Anzeige

Weitere 2019er Modelle

Vom 3. bis 7. Oktober 2018 fand in Köln die Motorradmesse INTERMOT statt. Neue Motorräder, überarbeitete Modelle und Trends im Überblick. Alle → INTERMOT News

Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren