Messe »Motorräder« Dortmund 2020

Trotz Covid-19 mehr Besucher als erwartet

Review »Motorräder« Dortmund 2020

Wegen der aktuellen Infektionswelle hatten einige Aussteller ihre Teilnahme an der Messe »Motorräder« in Dortmund abgesagt. Und obwohl auch weniger Besucher zu der wichtigen Schau kamen, können die »standhaften« Aussteller ein verhältnismäßig positives Fazit ziehen.

An die 70.000 Besucher kamen zur Motorräder 2020 nach Dortmund. Die Messe ist im Ruhrgebiet und Umgebung schon seit Jahren der Startschuss in die neue Motorradsaison. Aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr hatten 17 Aussteller ihre Teilnahme an der Messe abgesagt. Auch der Nitschke Verlag war zwar mit einer reduzierten Standmannschaft vor Ort, dennoch fanden die Besucher kompetente Ansprechpartner für ihre Fragen rund um das Thema Motorrad und auch das Bühnenprogramm von TOURENFAHRER und MotorradABENTEUER lieferte wieder Ideen für die diesjährige Reiseplanung.

Auch Neuheiten bekamen die Besucher zu sehen, wie die BMW R 18 mit ihren 1,8 Liter Hubraum und auch die Ducati Superleggera V4 entwickelte sich bei ihrer Deutschlandpremiere auf der Motorräder 2020 schnell zum Publikumsmagneten.

Dass in diesem Jahr ca. 28 Prozent weniger Besucher nach Dortmund kamen, dürfte wohl der Diskussion um die Infektionswelle geschuldet sein. Die Veranstalter blicken schon jetzt zuversichtlich auf die »Motorräder« 2021, die vom 4. bis 7. März 2021 stattfinden wird.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren