Ende einer Ära

Rossi verlässt Yamaha-Werksteam

Der neunmalige Weltmeister Valentino Rossi und das Yamaha-MotoGP-Werksteam werden zum Ende der kommenden Saison getrennte Wege gehen.

Nach 15 Jahren als Werksfahrer scheidet MotoGP-Superstar Valentino Rossi zum Ende der nächsten Saison aus dem Yamaha Factory Team aus. Der Italiener will bis Mitte der Saison entscheiden, ob er seine Karriere 2020 beenden wird oder noch ein weiteres Jahr dranhängt. Sollte letzteres der Fall sein, garantiert ihm Yamaha eine Werksrennmaschine und volle Werksunterstützung. Ersatz für The Doctor hat das Unternehmen bereits gefunden. Ab der Saison 2021 fährt Fabio Quartaroro für das Yamaha Factory Racing MotoGP Team. Der 20 Jahre alte Franzose startet in diesem Jahr noch für das Satellitenteam Petronas Yamaha Sepang Racing Team. Quartaroro wird Teamkollege des Spaniers Maverick Viñales. Der letztjährige WM-Dritte hat seinen Vertrag mit Yamaha bis 2022 verlängert. Außerdem wird Ex-Weltmeister Jorge Lorenzo die Testmannschaft im Yamaha Factory Team verstärken.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren