Rückruf bei Yamaha

Wegen Unregelmäßigkeiten beim Fertigungsprozess kann es unter Umständen zu einem Bruch des Handbremshebels kommen. Betroffen sind die Modelle YZF-R3 und MT-03 des aktuellen Modelljahrgangs.

Ein möglicher Bruch des Handbremshebels, verursacht durch Unregelmäßigkeiten bei der Herstellung, hat Yamaha zu einem Rückruf veranlasst. Betroffen davon sind die MT-03 und die YZF-R3 des Baujahres 2019. Die Mechaniker in den Werkstätten kontrollieren den Hebel und tauschen ihn gegebenenfalls gegen einen neuen aus. Die Aktion beschränkt sich auf die Fahrgestellnummern
MH3RH12D000002001 bis MH3RH12D000002315
MH3RH125000010041 bis MH3RH125000010640

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren