Ölverlust am Ölkühler

Rückruf: BMW S 1000 RR

Erneut macht BMWs Superbike S 1000 RR Zicken – diesmal droht ein Ölverlust. In Deutschland sind 470 Maschinen der Jahrgänge 2018 und 2019 betroffen.

Der Modellstart verläuft mehr als holprig bei der S 1000 RR von BMW. Erst wird die Auslieferung wegen drohenden Getriebeschäden gestoppt, jetzt bereitet ein Ölkühlerschlauch den Münchnern Kopfzerbrechen. Vom KBA (Kraftfahrt-Bundesamt) heißt es im Rückruf 9357, dass aufgrund von möglicher Rissbildung der Vor- bzw. Rücklaufleitung des Ölkühlers Öl austreten und in die Umwelt gelangen könne. Betroffen sind S-1000-RR-Modelle der Baujahre 2018 und 2019. BMW schreibt betroffene Kunden an, nicht ausgelieferte Motorräder werden noch beim Händler umgerüstet. Der Tausch der Leitungen dauert etwa 30 Minuten.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren