Rückruf Yamaha SR 400

Rückruf Yamaha SR 400

Wegen einer möglicherweise undichten Ölleitung hat Yamaha einen Rückruf des Modells SR 400 gestartet.

An der Verschraubung einer Ölleitung zwischen Motor und Ölbehälter im Rahmen kann es laut Yamaha zu Undichtigkeiten kommen. Als Grund wird ein vom Hersteller zu niedrig festgelegtes Anzugsdrehmoment an der Überwurfmutter der Ölleitung genannt. Dies kann dazu führen, dass an der Bördelung zu wenig Anpressdruck entsteht, und die Leitung an der Dichtstelle leckt.

Um das Problem zu beheben, hat Yamaha eine Rückrufaktion der SR 400 angesetzt. In der Werkstatt wird die Überwurfmutter mit einem höheren Anzugsdrehmoment angezogen. Sollte es bereits zu einem Ölverlust gekommen sein, wird die komplette Ölleitung ausgetauscht.

Betroffen von der Rückrufaktion sind Yamaha SR 400 mit Fahrzeugnummern von JYARH051000000301 bis JYARH051000002787. Besitzer dieser Motorräder werden gebeten, einen Termin in der Vertragswerkstatt zu vereinbaren.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren