Rückrufe bei Ducati und Suzuki

Ducati und Suzuki rufen diverse Modell in die Werkstätten zurück. Betroffen sind bei Ducati die Monster 821 und Supersport, bei Suzuki trifft es den Adress-Roller.

Wegen möglichen Problemen mit dem Schalthebel müssen Ducati Monster 821 und Supersport aus dem Produktionszeitraum März 16 bis August 18 zu den Händlern. Die kontrollieren den Hebel und tauschen ihn aus, falls nötig. In Deutschland betrifft dies 1578 Einheiten. 555 Exemplare des Rollers Suzuki Adress 125 (Baujahre 2015 bis 2018) müssen in Deutschland in die Werkstätten. Grund ist ein möglicher Schaden an der Kurbelwelle. Die Mechaniker prüfen die Welle und den Lima-Rotor und tauschen sie gegebenfalls. aus.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren