Superbike IDM 2015 auf Schleizer Dreieck findet statt

Schleiz bleibt

Nach langem Hin und Her konnten die Organisatoren der Superbike IDM den Lauf am Schleizer Dreieck nun endgültig bestätigen. Vorausgegangen war ein monatelanges Gezerre wegen eines Fahrverbots.

»Die Strecke hat Tradition und verfügt über einen speziellen Charme. Nur ungern hätten wir auf diesen Austragungsort verzichtet. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Veranstaltung mit spannenden Rennen vor einer gewohnt tollen Fan-Kulisse«, so die Promoter der Superbike IDM, nachdem nun doch ein IDM-Lauf auf Deutschlands letzter Naturrennstrecke stattfinden kann.

Info
Das Schleizer Dreieck wurde 1923 erstmals als Rennstrecke in Betrieb genommen. Als Kurs diente das Straßendreick rund um die Stadt Schleiz – gebildet aus den Ausfallstraßen Schleiz – Hof, Schleiz – Plauen und die Verbindungsstraße Heinrichsruh – Waldkurve.
Zunächst wurden »Brennstoffverbrauchsprüfungen« durch den ADAC durchgeführt, bald folgten Auto- und Motorradrennen.
Das wohl wichtigste Motorsportereignis auf dem Schleizer Dreieck war der gesamtdeutsche Meisterschaftslauf des Jahres 1950, große Aufmerksamkeit erfuhren auch die internationalen Formel-3-Rennen in den Sechzigerjahren. In der jüngeren Vergangeheit bildete je ein Lauf zur Superbike IDM den Saisonhöhepunkt.
Wissenswertes über diese außergewöhnliche Rennstrecke hat Dirk W. Köster in seiner Reportage zusammengetragen. → Mehr

Und genau in dem Charakter der »Naturrennstrecke« liegen die größten Vorzüge aber auch Probleme des Motorsports auf dem Schleizer Dreieck begründet. Die Zuschauer können ganz dicht an den Kurs heran und Rennsport hautnah und ursprünglich erleben. Die gesamte Atmosphäre ist viel lockerer als an den Strecken mit stadionartigem Zuschauerbereich. Doch da große Teile des Kurses über öffentliche Straßen verlaufen und entsprechend nah an Wohngebieten vorbei führen, fühlen sich viele Anwohner vom Lärm belästigt. Immer wieder gingen die betroffenen Bürger auch gerichtlich gegen Motorsportveranstaltungen auf der Strecke vor. Wegen eines schwebenden Verfahrens waren zunächst gar keine Rennen für die Saison 2015 angesetzt worden. Zu groß war die rechtliche Unsicherheit und damit verbunden das Kostenrisiko für die lokale Betreibergesellschaft. Wie die Einigung im Detail aussieht, wurde nicht bekanntgegeben, für die Motorsportfans entscheidend ist aber, dass das Rennwochenende vom 31.07. bis 02.08.2015 auf dem Schleizer Dreieck definitiv stattfinden wird. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren