Motorrad-Reisefilm: Open Explorers – Somewhere else together

Motorrad-Reisefilm im Kino

Somewhere else together

Josephine Flohr und Daniel Rintz bringen den Film über ihre drei Jahre dauernde Motorradreise durch Amerika und Afrika in die Kinos.

Mehr als drei Jahre und über 100.000 Kilometer legten Josephine Flohr und Daniel Rintz auf Ihren BMWs durch Amerika und Afrika zurück. Ihre spannenden, dramatischen und strapaziösen Abenteuer läuft derzeit unter dem Titel »Somewhere else together« in die deutschen Kinos.

Der Film ist voll mit berauschenden Erlebnissen, fantastischen Landschaften und bewegenden Begegnungen mit Menschen unterwegs, mit Angst und Mut, mit Verzweiflung und Hoffnung. Direkt während der Reise aufgezeichnete Kommentare und Dialoge verleihen dem Streifen eine enorme Authentizität, da wirkt nichts gestellt. Der Zuschauer kann so mit den beiden Abenteuerreisenden praktisch im Kinosaal mitfiebern.

Trailer zum Film »Somewhere else together« von Josephine Flohr und Daniel Rintz

Ein gut gemachter Reisefilm, der sich nicht zuletzt durch seine handwerkliche Qualität (Regie, Schnitt, Ton) auszeichnet. Eine Übersicht über Aufführungsorte und -termine gibt es online.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren