Seitenwagen & Langstrecken-WM

Sport vom Wochenende

Die Seitenwagen-WM ist in Le Mans bei allerbesten Wetterbedingungen in die neue Saison gestartet. An gleicher Stelle hat die Langstrecken-WM den Betrieb aufgenommen.

Die 24 Stunden von Le Mans, der Auftakt zur diesjährigen Langstrecken-WM, werden wahrscheinlich als die spannendsten in die Geschichte eingehen. Erst fünf Minuten vor Schluss fuhr Jérémy Guranoni vom Teams SRC Kawasaki France das entscheidende Überholmanöver gegen Yonny Hernandez vom Honda Endurance Racing Team und gab die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab. Es siegte also vor 78.000 Zuschauern das Kawasaki Team mit Jérémy Guranoni, David Checa und Erwan Nigon von Honda mit Yonny Hernandez, Randy de Puniet und Sebasten Gimbert. Dritter wurde das Suzuki Endurance Racing Team mit Vincent Philippe, Etienne Mason und Gregg Black.Das erste Rennen zur Seitenwagen-WM sah das finnische Duo Pekka Päivärinta/Jussi Veräväinen (LCR-Yamaha) als Sieger vor den Briten Tim Reeves/Mark Wilkes (Adolf-RS-Yamaha), Den dritten Platz belegten mit nur einer Sekunde Rückstand die Schweizer Markus Schlosser/Marcel Fries (LCR-Yamaha).

www.fim-live.com
www.fim-ewc.com
www.dlc-hockenheim.de

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren