Stauprognose

Stauprognose 5. bis 7. Juli 2019

Am Wochenende vom 5. bis 7. Juli rollt die erste große Sommerreisewelle über die deutschen Autobahnen. Wer an diesen Tagen auf die Nutzung der großen Fernstraßen angewiesen ist, muss erhebliche Verzögerungen einkalkulieren.

Bis auf Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen sind am kommenden Wochenende in allen anderen 13 Bundesländer bereits Sommerferien.

Ferienbeginn ist in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hinzu. Auch im Süden der Niederlande schließen die Schulen. Gleichzeitig rollt die zweite Reisewelle aus Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Ohne lange Staus wird es nicht gehen, prognostiziert der ADAC.

Auch auf den Rückreise-Autobahnen fließt der Verkehr nicht störungsfrei, denn die ersten Urlauber sind bereits auf dem Nachhauseweg. Etwas Erleichterung verspricht das zusätzliche Lkw-Ferienfahrverbot, das am 6. Juli in Kraft tritt, und das bis Ende August immer samstags von 7.00 bis 20.00 Uhr gilt.

Stauschwerpunkte 5. bis 7. Juli 2019
A 1 Bremen – Hamburg – Puttgarden
A 2 Dortmund – Hannover – Berlin
A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg
A 4 Erfurt – Dresden – Görlitz
A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
A 6 Metz/Saarbrücken – Kaiserslautern – Mannheim
A 7 Hamburg – Flensburg
A 7 Hamburg – Hannover und Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 9 Berlin – Nürnberg – München
A 24 Berlin – Hamburg
A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
A 93 Inntaldreieck – Kufstein und
A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Im näheren Ausland ist vor allem auf der Tauern-, Fernpass-, Brenner-, Karawanken- und Gotthard-Route sowie auf den Fernstraßen zu den italienischen, kroatischen und französischen Küsten mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Aktuelle Stauinformationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren