Szene: Yamaha Niken Giro d’Italia

Dreirad trifft auf Fahrrad. Yamaha ist in diesem Jahr Sponsor der drei großen europäischen Radrennen und stellt die Begleit-Fahrzeuge für die Organistation. Wir durften mit der Niken GT die zehnte Etappe des Giro d’Italia begleiten.

Piaggio, Piaggio!«, ruft mir eine Gruppe gut gebräunter älterer Herrschaften in Rennrad-Montur vom Straßenrand zu. »No, Yamaha!  È una Yamaha!«, radebreche ich unter dem Helm hervor und überlege fieberhaft, wie ich den Irrtum aufklären kann. Offenbar halten die Herren mein dreirädriges Gefährt für eine aufgepumpte Version des Piaggio MP3. Dann merke ich, dass sie mich auf den Arm nehmen wollen, denn mir schallt das Gelächter der Signori entgegen. »Yamaha Niken«, rufe ich ihnen über den hochdrehenden Triple noch entgegen und winke zum Abschied.

Den gesamten Artikel lesen Sie im TOURENFAHRER Ausgabe 8/2019.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren