Triumph und Barbour kooperieren

Triumph und Barbour kooperieren

Zwei britische Traditionsmarken wollen künftig enger zusammenarbeiten: Mit der Vorstellung eines exklusiven Custombikes und einer gemeinsamen Bekleidungskollektion wurde die Kooperation gefeiert.

Die von Barbour und Triumph gemeinsam entwickelte Bekleidungskollektion umfasst zwei Linien. Eine klassische Freizeitkollektion, die über die Barbour-Händler vertrieben werden soll und eine technische Linie, die es ausschließlich bei den Triumph-Partnern geben wird.

Zur Feier ihrer Kooperation haben die beiden Brit-marken ein eigens kreiertes Custombike vorgestellt. Der »Street Tracker« ist eine auf das Wesentliche reduzierte Flat-Track Bonneville.

Zu den Umbauten zählen aufwendige Rahmenmodifizierungen mit Verzicht auf Soziusfußrasten und Batteriekasten sowie ein deutlich kürzerer Heckrahmen. Eine maßangefertigte Redmax Speedshop Sitzbank wurde so modifiziert, dass ein authentisches Flat-Track-Heck entsteht. Die hintere Aufhängung übernehmen speziell angefertigte K-Tech-Razor Federbeine und die Bonneville-Vorderradgabel wurde durch ein hochwertiges Pendant der Street Triple R ausgetauscht. Slash-Cut Auspuffschalldämpfer und ein Umbau auf 36-mm-Keihin-Flachschieber-Vergaser sollen für Schub und Sound sorgen.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren