Maipokal Hockenheim 2018

Über 450 Starter beim Maipokal

Ein stark besetztes Starterfeld ging beim Revival des legendären Maipokals auf dem Hockenheimring mit Youngtimern und Klassikern ins Rennen.

Parallel zum IDM-Lauf auf dem Hockenheimring wurde der Maipokal als traditionelles Rennen am Muttertag wiederbelebt. Der BMC Hockenheim und Klassik Motorsport hatten Fahrer von klassischen Sportmaschinen aufgerufen, sich auf dem Ring zu messen. Gestartet wurde in zahlreichen Klassen. Das größte Publikumsinteresse fand erwartungsgemäß die Klasse »Superbike«. Gemäß dem Reglement der 1990er Jahre starteten hier 750er Vierzylinder und 1000er Twins.

Für Begeisterung gerade bei älteren Motorsportfans sorgten die Zweitaktklassen, die den unvergleichlichen Duft der Gemischschmierer über den Ring wabern ließen.

Besonders spektakulär war der Auftritt der Sidecars, die dank der artistischen Übungen der »Schmiermaxen« das Publikum in Atem hielten.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren