Touratech United People of Adventure

Internationale Madagaskar-Reise

UPOA-Finalisten stehen fest

Mit dem Projekt United People of Adventure bringt Touratech Motorradabenteurer aus allen Kontinenten zusammen. Interessenten konnten sich per Videoclip bewerben. Nun stehen die zwölf Finalisten fest, die zur Endauswahl in den Schwarzwald reisen.

Tagelang Videos schauen, so lautete die Herausforderung für Herbert und Ramona Schwarz. Der Gründer des Zubehörherstellers Touratech und seine Frau hatten abenteuerlustige Motorradreisende rund um den Globus aufgefordert, sich für ein gemeinsames Projekt zu bewerben: United People of Adventure – eine internationale Expedition durch Madagaskar.

Die Aspiranten sollten mit einem selbst produzierten Video erklären, warum gerade sie die richtige Besetzung für das internationale Team wären. Sich dabei etwas Mühe zu geben und kreativ zu sein, lohnte sich durchaus, denn Touratech stellt nicht nur die Motorräder für eine zweiwöchige Tour quer durch die Insel vor der afrikanischen Ostküste, sondern trägt auch alle anderen Kosten.

Nach intensiver Auswertung des Videomaterials – über 200 Filme wurden während der Bewerbungsfrist hochgeladen – stehen nun 12 Finalisten fest, je zwei von jedem Kontinent. Pro Erdteil darf aber nur jeweils eine Person mit auf die Reise. Wer es mit nach Madagaskar schafft, wird sich Ende Februar in praktischen Prüfungen zeigen, in denen es um Fahrzeugbeherrschung ebenso geht wie um Teamfähigkeit und Spontaneität.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren