Urteil im Gericke-Markenstreit

Urteil im Gericke-Markenstreit

Der seit 2014 schwelende Streit um die Rechte an der Marke »Hein Gericke« scheint nun entschieden zu sein. Das Landgericht Hamburg hat die Hein Gericke Europe GmbH zur Eigentümerin der Marke erklärt.

Nach dem Urteil des Landgerichts Hamburg vom 14. Juli 2016 ist die in Düsseldorf ansässige Hein Gericke Europe GmbH wirksame Eigentümerin der Marke »Hein Gericke«.

Die Hein Gericke Group GmbH aus Hamburg – der ehemalige Mutterkonzern des in die Pleite gerutschten Zubehör- und Bekleidungshändlers – wurde zur Löschung der Firmenbezeichnung »Hein Gericke Group GmbH« im Handelsregister sowie zur Löschung von Domains mit dem Namensbestandteil »Hein Gericke« verurteilt. Das berichtet der Branchendienst Opens external link in new window »Bike und Business«.

Die Nutzung der Wortmarke »Hein Gericke« ist demnach nur noch der von Rutian Liao geführten Hein Gericke Europe GmbH mit Hauptsitz in Düsseldorf gestattet, die nach der Insolvenz des Unternehmens den Filialbetrieb und den Versandhandel übernommen hatte.

Foto © Hein Gericke Europe GmbH

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren