Valerie Thompson

Lake Gairdner Speed Week

Valerie Thompson plant neuen Geschwindigkeitsrekord

Die amerikanische Rennfahrerin Valerie Thompson möchte im Rahmen der australischen Speed Week versuchen, einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Motorräder aufzustellen.

Alljährlich bildet der Salzsee Lake Gairdner in Südaustralien die Kulisse für die von den Dry Lakes Racers Australia (DLRA) veranstaltete Speed Week. Wie der Name schon sagt, geht es bei der Veranstaltung vor allem um eines: Geschwindigkeit. Fahrer von Autos, Motorrädern und Trucks treffen sich im Outback, um mit ihren extrem aufgemotzten Maschinen neue Rekorde aufzustellen. Gefahren wird grundsätzlich nicht gegeneinander, sondern gegen die Uhr.

Die betonharte und vollständig ebene Oberfläche des Salzsees bietet mit ihrer Weitläufigkeit ideale Bedingungen für Hochgeschwindigkeitsfahrten. Hinzu kommen Regensicherheit und eine extrem niedrige Luftfeuchtigkeit.

Im Anschluss an die Speed Week werden dieses Jahr die World Speed Trials auf dem Lake Gairdner ausgetragen. Diese von der FIM überwachte Veranstaltung bildet den Rahmen für die offiziellen Rekordversuche nach international gültigen Regularien, die Voraussetzung für eine weltweite Anerkennung der erzielten Resultate sind.

Neben der Speed Week auf den Bonneville Salt Flats in Utah (USA) zählt die Veranstaltung auf dem Lake Gairdner zu den renommiertesten Treffen der internationalen Hochgeschwindigkeitsszene. In diesem illustren Kreis ist auch Valerie Thompson keine Unbekannte. Die 51-jährige Amerikanerin hat sich immerhin den Titel »Schnellste Motorradfahrerin der Welt « erarbeitet – und das gleich mehrmals.

Zuletzt absolvierte sie die obligatorische Meile auf dem Salzsee von Bonneville mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 304 Meilen pro Stunde (489,66 km/h), dabei erreichte sie eine Spitzengeschwindigkeit von 313 mph (503,72 km/h). Auf der legendären Texas Mile, einem schnurgeraden Highwayabschnitt bei Victoria (TX), erreichte sie mit einer seriennahen BMW S 1000 RR 217,7 mph (= 350,35 km/h).

Der Team-7-Streamliner, mit dem Thompson in Australien starten wird, ist ihr gut vertraut, sie hat mit der Maschine ihre letzten Rekorde in Bonneville eingefahren. Das zigarrenförmige Gefährt ist 6,40 Meter lange, wiegt 730 Kilogramm und hat einen 3,0-Liter-V4-Turbomotor mit einer Leistung von 500 PS. Abgebremst wird das Fahrzeug mit Hilfe von zwei Fallschirmen, ein dritter ist als Reserve mit an Bord.

Termine
Die Lake Gairdner Speed Week 2018 findet vom 12. bis 16. März statt, die World Speed Trials folgen vom 17. bis 19. März.

Weitere Informationen


Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren