Weltumrundung anlässlich des 90. Markengeburtstages von Ducati

7 Etappen, 7 Fahrer

Weltumrundung zum 90. von Ducati

Zum 90. Geburtstag der Marke schickt Ducati eine Multistrada rund um den Globus. Die insgesamt 30.000 Kilometer sollen in sieben Etappenbewältigt werden. Jede davon von einem Fahrer. Für diesen Job können sich abenteuerlustige Motorradfahrer ab sofort bewerben.

Am 4. Juli 1926 wurde Ducati gegründet. Zur Feier des Jubiläums soll auf den Tag genau 90 Jahre später eine Multistrada 1200 Enduro am Firmensitz in Borgo Panigale zu einer Weltumrundung starten.

Die geplante Strecke führt von Norditalien durch Europa in Richtung Osten und folgt der transsibirischen Route durch Russland und die Mongolei bis China. Nach einem Zwischenstopp in Japan überquert die Multistrada 1200 Enduro den Pazifik, um die Vereinigten Staaten zu durchqueren. Im Anschluss soll es durch Westeuropa zurück nach Bologna gehen. Die Ankunft ist für den 15. Dezember 2016 geplant.

Die insgesamt 30.000 Kilometer lange Reiseroute ist in sieben Etappen aufgeteilt, von denen jede von einem anderen Fahrer bewältigt werden soll. An Bord haben die Abenteurer eine eigens designte Fackel, die mit ihnen von Kontinent zu Kontinent reist.

Wer eine der Teilstrecken im Auftrag von Ducati unter die Räder nehmen möchte, kann sich jetzt bewerben. Ducati setzt voraus, dass die Bewerber erfahrene Motorradfahrer sind, gut Englisch sprechen und ihre Reiseerlebnisse in Wort und Bild fassen können. Erfahrung mit den sozialen Medien ist ebenso wichtig, wie ein freies Zeitfenster, um ein Teilstück der Reise anzutreten.

Nach einer Vorauswahl der Kandidaten werden 14 Finalisten hinsichtlich Fahrkönnen und psychischer Eignung von einem professionellem Team geprüft. Die besten sieben Globetrotter dürfen ab dem 4. Juli 2016 auf die Reise gehen.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren