Neue Wunderlich Firmenzentrale in Grafschaft-Ringen

In Grafschaft-Ringen

Wunderlich bezieht neue Zentrale

Ende September ist es so weit: BMW-Spezialist Wunderlich zieht um in die neuen, direkt an der A 61 gelegenen Firmenräume in Grafschaft-Ringen.

Wunderlich nutzt die eine Woche Werksferien ab dem 21. September, um von den bisherigen Räumlichkeiten in Sinzig in die neue Zentrale (Joseph-von-Fraunhofer-Str. 6-8,  53501 Grafschaft-Ringen, Telefon 02641/30820) zu ziehen. In der Zeit ist das Unternehmen per Webshop und App zu erreichen. Ein Sprecher bittet jedoch vorsorglich um Verständnis, wenn Kommissionierung und Versand etwas mehr Zeit als üblich brauchen sollten.

Ab dem 30. September ist die neue Zentrale dann voll einsatzbereit. Besonders stolz ist man neben dem hochmodernen Schmalgang-Hochregallager für 25.000 Lagerpositionen auf den praktizierten Umweltschutz in dem neuen Gebäudekomplex. So produziert die Photovoltaikanlage beispielsweise drei- bis viermal so viel Strom, wie man selbst brauchen werde. Die Heizsysteme sind jeweils raumnutzungsspezifisch konzipiert mit Flächenheizungen in Decke oder Boden. Dazu kommen eine Wärmepumpenanlage und ein aufwändiges Wärmedämmsystem.

Die offizielle Einweihung findet am letzten April-Wochenende 2020 bei der traditionellen Wunderlich-Anfahrt statt. Bei der Gelegenheit feiert man auch den 35. Unternehmensgeburtstag.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren