Yamaha Xtreme Ride

Yamaha eXTreme Ride

Das Sitzfleisch seiner Kunden möchte Yamaha mit dem »eXTreme Ride 2015 auf die Probe stellen. XT-Fahrer, die nachweisen können, dass sie 1500 Kilometer in drei Tagen abgespult haben, erhalten eine Belohnung.

Der Trend bei den Motorradfahrern geht seit Jahren zu immer niedrigeren Jahresfahrleistungen. Mit einer besonderen Aktion möchte Yamaha die Biker nun wieder für längere Etappen in den Sattel locken – und dabei für die Langstreckenqualitäten der XT-Modelle werben. Denn ausschließlich an Fahrer dieser Modellfamilie richtet sich der aktuelle Wettbewerb »eXTreme Ride 2015«.

Mitmachen ist ganz einfach: Mit der XT, Ténéré oder Super Ténéré zum Yamaha-Händler fahren, Teilnahmekarte abholen und stempeln lassen und spätestens drei Tage wieder bei einem Vertragshändler der japanischen Marke aufkreuzen, um sich 1500 abgespulte Kilometer bestätigen zu lassen.

Alle XT-Treiber, die die Aufgabe erfolgreich bewältigen, erhalten ein Überraschungsgeschenk. Wer unterwegs nicht nur Kilometer, sondern auch spannende Geschichten sammelt, kann weitere attraktive Preise gewinnen. In Zusammenarbeit mit unserem Schwestermagazin MotorradAbenteuer werden die drei besten Stories (Text und Bild) prämiert.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren