Yamaha: Rückruf wegen Schaltmechanismus

Yamaha: Rückruf wegen Schaltmechanismus

Yamaha ruft eine Reihe seiner Modelle in die Werkstatt. Grund für die kontrollierte Rückrufaktion ist ein möglicherweise defektanfälliges Bauteil des Schaltmechanismus.

Zahlreiche aktuelle Yamaha-Modelle müssen außerplanmäßig an die Box. Im schlimmsten Fall droht den betroffenen Maschinen ein Totalausfall der Schaltung bedingt durch den möglichen Bruch eines falsch gefertigten Bauteils des Schaltmechanismus. Im Rahmen der kontrollierten Rückrufaktion wird eine neue Schaltwelle mit einem modifizierten Schaltmechanismus montiert.

Betroffen sind bestimmte Chargen der folgenden Modelle:
Yamaha MT-09 / MT-09A (Typ RN29)
Yamaha MT-09 Tracer (Typ RN29)
Yamaha XJ6N/NA/S/SA/F/FA (Typ RJ22)
Yamaha XT1200Z/ZE (Typ DP04)
YZF-R6 (Typ RJ15)

Die Besitzer werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem autorisierten Yamaha-Vertragshändler in Verbindung zu setzen. (ampnet/Sm)

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren