Yamaha Yard Built

Yamaha Yard Built

Yamaha fördert gezielt den Umbau von aktuellen Motorrädern der Marke zu so genannten Yard-Built-Bikes, also individuellen Interpretationen im angesagten Vintage Style. Zahlreiche renommierte Customizer haben bereits interessanten Arbeiten vorgelegt.

Kultstatus erlangt ein Motorrad, wenn es von der Szene mit Haut und Haar angenommen wird. Dazu gehört auch das gründliche Umbauen, bis die Maschine nicht mehr wiederzuerkennen ist. Das haben auch die Marketing-Strategen (nicht nur) bei Yamaha erkannt. Anstatt eitel über das Werk über das Werk der hauseigenen Designer zu wachen, ermutigt die Marke Customizer aus den verschiedensten Szenen, Hand an verschiedene aktuelle Modelle zu legen.

Galerie 1

Yamaha SR 400 – Yard Built


Galerie 2

Yamaha XJR 1300 – Yard Built


Galerie 3

Yamaha XV 950 – Yard Built



  Zum Öffnen der Galerien jeweils Bild anklicken.Wirklich sehenswerte Umbauten sind auf Basis der XJR 1300, der SR 400 und in großer Zahl ausgehend von der XV 950 entstanden. Die Custom-Bikes decken das Spektrum vom radikalen Chopper, über Scrambler bis hin zum Sportsbike ab. Viele interessante Anregungen dürften sich dabei für Selbstschrauber finden. Wem die Zeit oder Ausstattung für eigenes Customizing fehlt, kann die Komponenten für viele der bereits fertiggestellten Projekte als Kit erwerben oder sogar ein Komplettfahrzeug beziehen. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren