TOURENFAHRER-Newsticker RSS-Feed http://www.tourenfahrer.de/ Schneller wissen, was passiert. Das Internetportal des TOURENFAHRER bietet ein großes Archiv an Motorrad-Fahrberichten, Klassikern, Schraubertipps, Reisegeschichten, Tourenvorschlägen zum Download und täglich aktuelle Meldungen. en-gb REINER H. NITSCHKE Verlags-GmbH Sat, 02 Mar 2024 11:06:36 +0100 Sat, 02 Mar 2024 11:06:36 +0100 TYPO3 EXT:news news-10890 Fri, 01 Mar 2024 10:54:20 +0100 Fahrbericht Honda Africa Twin Adventure Sport https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/fahrbericht-honda-africa-twin-adventure-sport/ Ganz schön runtergekommen: Die neue Honda Africa Twin Adventure Sports bricht mit der Familientradition des 21-Zoll-Vorderrads und setzt auf einen 19-Zöller in der Gabel. Bei der ersten Probefahrt im Hinterland von Malaga sucht TOURENFAHRER-Chefredakteur Guido nach dem Charme des alten Wüstenrosses und entdeckt ein vorzügliches Reisemotorrad, das nun auch preislich in Richtung Businessklasse unterwegs ist.

]]>
MotorradAbenteuer MOTORRAD NEWS MotorradSzene Homepage
news-10888 Fri, 01 Mar 2024 10:02:47 +0100 Harley-Davidson Hydra-Glide Revival https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/harley-davidson-hydra-glide-revival/ Mit der neuen Hydra-Glide Revival erinnert Harley-Davidson an das erste Modell, das 1949 mit einer Telegabel ausgestattet wurde. In der 2021 geschaffenen Icons Collection versammelt Harley-Davidson Neuinterpretationen legendärer Maschinen aus der eigenen Historie. Jüngstes Mitglied der exklusiven Reihe ist die Hydra-Glide Revival. Die Maschine nimmt in ihrer Gestaltung Bezug auf die klassischen Hydra-Glide Typen, in denen die Motor Company vor 75 Jahren erstmals eine Telegabel verbaute.

Für die Hydra-Glide Revival entwickelte Harley eigens die Sonderlackierung Redline Red, die in Kombination mit weißen Tankflanken den Look des historischen Vorbilds wieder aufleben lässt. Dazu passen die Hydra-Glide Schriftzüge am Frontfender sowie verchromte Tankbadges mit dem Schriftzug Harley-Davidson V, deren Stil von den Tankplaketten der späteren Modelle aus den Jahren 1955 und 1956 inspiriert ist. Stylish auch der aufwendig verzierte, lederne Solosattel.

Technisch basiert die Hydra-Glide Revival auf dem Modell Softail und wird vom Milwaukee-Eight 114 Motor, der mit einem Sportluftfilter ausgestattet ist, angetrieben. Serienmäßig an Bord sind ein Tempomat, ein LED-Scheinwerfer sowie Zusatzscheinwerfer.

Die Harley-Davidson Hydra-Glide Revival ist wie alle Modelle der Icons Motorcycle Collection streng limitiert. Die Maschine kann zu Preisen ab 33.995 Euro ab sofort geordert werden.

Weitere Informationen

]]>
Modelle 2024 Modellneuheiten Weekly-Newsletter MOTORRAD NEWS Homepage
news-10887 Fri, 01 Mar 2024 09:37:12 +0100 Neues Zubehör für Ducati Scrambler https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/neues-zubehoer-fuer-ducati-scrambler/ Ducati hat das Zubehörprogramm für die Scrambler-Reihe deutlich ausgebaut. Dank zahlreicher neuer Produkte lassen sich die Maschinen unter verschiedensten Aspekten individualisieren. Customizing wurde bei der Konzeption der Ducati Scrambler-Baureihe von Anfang an mitgedacht. So lässt sich der Look bereits durch neun Individualisierungs-Kits anpassen. Doch Ducati bietet auch ein umfangreiches Zubehörsortiment an, mit dem sich die Bikes ganz nach dem persönlichen Geschmack ausstatten lassen.

Gemeinsam ist den Parts, dass sie die Funktionalität verbessern und das Gewicht senken sollen. Das aktuelle Zubehörprogramm für die Ducati Scrambler-Reihe umfasst beispielsweise einen Sportauspuff von Termignoni, Speichenräder, Quickshifter, Hebel, Fußrasten, diverse Deckel, einen Motorschutz und LED-Blinker.

Das Scrambler-Zubehör kann wahlweise bei den Vertragshändlern oder im Ducati-Online-Shop erworben werden.

Weitere Informationen

]]>
Produkte und Trends Weekly-Newsletter MOTORRAD NEWS Homepage
news-10868 Fri, 01 Mar 2024 04:00:00 +0100 Trotz zahlreicher Gespräche keine Investorenlösung https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/trotz-zahlreicher-gespraeche-keine-investorenloesung/ Schwabmünchen. Trotz aller Bemühungen um die Rettung des Unternehmens: Für die Finkl’s Erlebnis Motorrad GmbH aus Schwabmünchen konnte trotz zahlreicher Gespräche keine Investorenlösung erzielt werden. Somit musste der Traditionsbetrieb Anfang Februar aufgegeben werden. Das Unternehmen hatte sich seit Oktober in einem Insolvenzverfahren befunden.

Der operative Betrieb lief bis zuletzt weiter und in den vergangenen Monaten fanden mehrere Gespräche statt. Es kristallisierte sich vor allem ein Interessent heraus, mit dem die Verhandlungen weit fortgeschritten gewesen seien, am Ende scheiterten jedoch alle Anstrengungen. Laut Insolvenzverwalter Georg Jakob Stemshorn war somit eine dauerhafte und profitable Fortführung nicht möglich.  Geschäftsführer Harald Finkl ergänzt: „Ich bedauere sehr, dass unser Betrieb schließen muss. Es gibt leider keine Alternative.“

]]>
Regionales
news-10885 Thu, 29 Feb 2024 13:30:00 +0100 200. Ausgabe MOTORRAD-GESPANNE https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/200-ausgabe-motorrad-gespanne/ Mehr als ein Zweirad-Magazin, nämlich ein Dreirad-Magazin: Unsere Freunde von der MOTORRAD-GESPANNE feiern ihre 200. Ausgabe. 1988 kam die MG in den Handel, damals rangelten sich 25 verschiedene Motorradtitel um ein Plätzchen in der Auslage. Darunter aber keines, dass sich ausschließlich um die Belange der Gespann-Szene kümmerte. 36 Jahre später ist die Magazin-Welt massiv ausgedünnt, doch unsere Beiwagen-Spezialisten sind immer noch am Start – und liefern nicht nur Gespannfahrern ihre Infos zweimonatlich frei Haus, sondern informieren auch die, die es vielleicht mal werden wollen. In der aktuellen Jubiläumsausgabe zeigt MG hochpreisige Umbauten von BMW GS-Modellen oder Honda CRF 1100 L Adventure Sports genauso wie eine Kawasaki Z 650 von 1980 oder neue Jawas mit bezahlbaren Velorex-Booten. Dazu wie immer viel Technik, Rennsport, MX, Szene-Infos, Oldtimer und und und… Schaut mal rein, denn es ist nie zu spät fürs dritte Rad. Das Heft könnt ihr schmerzfrei im Shop auf www.motorrad-gespanne.de bestellen, als Druckerzeugnis oder als E-Paper.

Weitere Informationen.

]]>
MotorradSzene
news-10882 Thu, 29 Feb 2024 12:33:41 +0100 Österreich verschärft Sanktionen für Raser https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/oesterreich-verschaerft-sanktionen-fuer-raser/ Ab März erhalten die österreichischen Behörden im Vorgehen gegen Raser zusätzliche Möglichkeiten. In Fällen besonders krasser Geschwindigkeitsüberschreitungen kann künftig das Fahrzeug konfisziert werden – temporär oder dauerhaft. Bereits 2021 wurden die Sanktionen für Geschwindigkeitsüberschreitungen in Österreich deutlich verschärft. Die Bußgelder wurden erhöht, die Schwelle für den Führerscheinentzug gesenkt, und erstmals wurde die Beschlagnahme des »Tatfahrzeugs« ermöglicht.

Nun drehen die Österreicher die Spirale ein Stückchen weiter: Auch die Enteignung des Fahrzeugs ist möglich. Dieses wird im Nachgang versteigert, der Erlös geht an die Staatskasse.

Ab 80 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung kann das Bike weg sein

Dass es so weit kommt, dafür muss es der Fahrzeuglenker allerdings ganz schön toll treiben. Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 60 km/h innerorts oder mehr als 70 km/h außerorts kann das Fahrzeug sofort für maximal zwei Wochen vorläufig beschlagnahmt werden. Wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit jedoch um mindestens 80 km/h innerorts beziehungsweise 90 km/h außerorts überschritten, kann das Fahrzeug dauerhaft eingezogen und versteigert werden. Gehört das Fahrzeug nicht dem Raser selbst, ist nur die vorläufige Beschlagnahme erlaubt.

ÖAMTC kritisiert Fahrzeugenteignung

Kritik kommt vom Verkehrsclub ÖAMTC, der die Wirksamkeit der Maßnahme bezweifelt und rechtliche Bedenken anmeldet: »Es gibt einerseits keine Studien, die besagen, dass härtere Strafen mehr abschrecken als niedrigere. Zudem sollten derart drastische Eingriffe in das Eigentum von Strafgerichten entschieden werden und nicht von Verwaltungsbehörden«, so ÖAMTC-Jurist Matthias Wolf.

Das von Leonore Gewessler (Grüne) geführte Verkehrsministerium hingegeben verweist darauf, dass die Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) verfassungsrechtlich geprüft sei. Die neuen Regeln treten zum 1. März 2024 in Kraft.

]]>
Straßenverkehr Motorrad-Reise News Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer MOTORRAD NEWS Homepage
news-10878 Thu, 29 Feb 2024 11:16:00 +0100 Nachruf Manfred Hemmerlein https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/nachruf-manfred-hemmerlein/ Ein Urgestein der Branche ist von uns gegangen. Manfred Hemmerlein verstarb am 24. Januar im Alter von 74 Jahren im Kreise seiner Familie nach einer kurzen schweren Krankheit. Manfred Hemmerlein, der Gründer und Seniorchef von hmf Motorräder in Würzburg, wurde am 19. Januar 1950 in Großlangheim geboren. Nach seinem Abitur studierte er Maschinenbau in Karlsruhe und schloss sein Studium als Dipl.-Ing. ab. Seinen Traum vom eigenen Motorradladen im mainfränkischen Kitzingen verwirklichte er gemeinsam mit seiner Frau Rotraud sowie den Eheleuten Hannelore und Manfred Freitag. Von Anfang an begleitete sie die Marke Yamaha, und bis heute sind es bereits 45 Jahre Partnerschaft. Ursprünglich wurden auch Wohnmobilzubehör und Fahrräder verkauft.

Später eröffnete das hmf-Team eine Filiale in Würzburg und die beiden Firmensitze wurden getrennt. Vor über 20 Jahren stieg mit Tom Hemmerlein ein junges Familienmitglied in das Unternehmen ein. Gemeinsam führten sie den Betrieb zu seiner heutigen Größe und Erfolgshöhe. Im Jahr 2011 wagte die Firma hmf einen weiteren großen Schritt mit dem Umzug in die Nürnberger Straße in Würzburg. Dort entstand eine Motorradwelt mit Bikes, Rollern und einer riesigen Auswahl an Bekleidung auf über 1000 Quadratmetern – ein Angebot, das es in Mainfranken zuvor noch nicht gab. Manfred war ein leidenschaftlicher Handwerker und packte bei Umbauprojekten stets an vorderster Front mit an. Bis heute ist hmf ein zu 100 Prozent familiengeführter Betrieb, der seit vielen Jahren erfolgreich von seinem Sohn Tom Hemmerlein geleitet wird. Die gemeinsamen Erfolge, darunter der Top-5-Platz bei der Wahl zum Motorradhändler des Jahres 2022, erfüllten Manfred mit Stolz. Dies war nicht nur ein Betrieb, sondern sein Lebenswerk.

Neben seinen unternehmerischen Erfolgen war Manfred auch ein erfolgreicher Motorradrennfahrer. Im Jahr 1974 wurde er OMK-Pokal-Sieger in der 500-Kubik-Klasse auf einer selbst umgebauten Yamaha RD 350. 1975 startete er in der 250-Kubik-Klasse und wurde Vize-Meister, noch vor dem späteren Weltmeister Toni Mang. Schließlich gewann er 1981 den A-Lizenz-Yamaha-Cup.

Manfred unternahm in den letzten Jahren viele kleine und große Reisen mit dem Wohnmobil, stets begleitet von seiner Ehefrau Rombo. Im Sommer war er auf dem Motorrad und Fahrrad unterwegs, im Winter auf dem Snowboard. Besonders seine Kinder und Enkel vermissen ihn sehr – er genoss die Zeit mit ihnen und war als Familienmensch immer für sie da.

Franz Schroll

]]>
Regionales
news-10877 Thu, 29 Feb 2024 09:06:52 +0100 Yamaha MT-09 2024 schon gefahren https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/yamaha-mt-09-2024-schon-gefahren/ Yamaha hat die MT-09 gründlich überarbeitet. Unter anderem hat sich Ergonomie gravierend geändert, was zu einem wirklich neuen Fahrgefühl führt. MOTORRAD NEWS-Redakteur Till Ferges war für uns auf Lanzarote, um die neueste Kreation der Japaner zu testen. Einen ersten Eindruck gibt’s hier im Video, den Fahrbericht findet ihr in der April-NEWS. Und für einen zweiten Eindruck empfehlen wir einen Blick in den TOURENFAHRER, wo Thilo Kozik sich über die MT hergemacht hat.

]]>
MOTORRAD NEWS MotorradSzene Homepage
news-10863 Thu, 29 Feb 2024 08:00:00 +0100 Der Syburger Verlag auf der Motorräder 2024 https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/der-syburger-verlag-auf-der-motorraeder-2024-1/ Vom 29. Februar bis zum 3. März findet mit der Motorräder Dortmund die letzte und größte der Motorradfrühjahrsmessen 2024 statt. Natürlich wird der Syburger Verlag mit seinen Magazinen vor Ort sein. Noch mehr Aussteller, noch mehr Info, noch mehr Action – die Macher der Motorräder Dortmund versprechen für die 2024er Austragung der traditionsreichen Messe ein noch attraktiveres Programm. Nicht nur dass alle wichtigen Motorradhersteller, Zubehöranbieter und Dienstleister vertreten sein werden, auch die Shows versprechen beste Unterhaltung. Eine lange Tradition haben auf der »Motorräder« die Stände der Clubs, die auch dieses Mal wieder in großer Breite vertreten sein werden.

Mit einem Großaufgebot präsentiert sich der Syburger Verlag auf dieser wichtigen Messe. In Halle 4 stehen die Teams von »MOTORRAD NEWS«, »TOURENFAHRER« und »Motorradszene« für Benzingespräche zur Verfügung. In Halle 2 bespielen Andreas Hülsmann und Sophie Leistner die gemeinsame Showbühne von »MotorradABENTEUER« und »TOURENFAHRER« mit interessanten Präsentationen und Reisevorträgen. Freitagnachmittag ab 14.15 Uhr gehört die Bühne dann den Finalistinnen des »bike & business«-Awards »Bike Woman of the year«. Das Team von Stephan Maderner und die Jury mit Vertretern der Sponsoren mobile.de, Creditplus, Meneks sowie den Community-Partnern She Rides und Petrolettes bereitet den Powerfrauen der Zweiradszene eine wertschätzende Show.

Weitere Informationen

]]>
Gespanne Event und Szene Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer MOTORRAD NEWS MotorradSzene Homepage
news-10883 Wed, 28 Feb 2024 14:00:00 +0100 JSL stellt die Norden 901 auf 18 Zoll https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/jsl-stellt-die-norden-901-auf-18-zoll/ Jochen Schmitz-Linkweiler stellt die Husqvarna Norden 901 auf ein 18-Zoll-Vorderrad. Unter der Firmierung JSL vertreibt der ehemalige Chef von LSL den Umbausatz in einer Kleinserie. Für den Roadster-Umbau bekommt ihr eine schwarz gepulverte, fertig eingespeichte Aluminiumfelge in 3.00x18 Zoll mit passendem ABS-Ring. Als Schutzblech liefert JSL einen Carbon-Kotflügel, der mit Aluminiumblechen an den originalen Haltepunkten fixiert wird. Nach dem Umbau bleiben euch alle Originalteile zum Rückbau erhalten. Lediglich der Ständer sollte um 15 Millimeter gekürzt werden. Die Aluminiumfelge kommt mit Gutachten und kann beim TÜV oder vor Ort in Krefeld eingetragen werden. Die Gesamtkosten inklusiv Montage und Eintragung belaufen sich auf 2898 Euro.

Weitere Informationen.

]]>
MotorradSzene
news-10870 Wed, 28 Feb 2024 12:29:24 +0100 Lightweight Adventure Festival 2024 https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/lightweight-adventure-festival-2024/ Einen interessanten Ansatz verfolgt das Lightweight Adventure Festival in Nordengland. Dort treffen sich Motorradreisende, die ihre Abenteuer mit geländetauglichen Maschinen und möglichst wenig Gepäck in Angriff nehmen. Weniger ist mehr – das gilt auch und besonders bei Enduroreisen. Jedes unnötige Kilogramm Gepäck erschwert das Vorankommen und schmälert den Fahrspaß auf anspruchsvollen Passagen. So weit, so bekannt. Weniger bewusst dürfte vielen Freunden des unbeschwerten Reisens die Tatsache sein, dass sich mittlerweile eine richtige Szene rund um diese Philosophie gebildet hat.

Für Vernetzung und Erfahrungsaustausch in dieser Community wollen Jamie Thom and Marc Deri sorgen, die 2018 das Lightweight Adventure Festival ins Leben riefen. Die beiden haben das Treffen mittlerweile professionalisiert und bieten den Besuchern dieses Jahr zahlreiche Filmvorführungen, Workshops, Aussteller und Probefahrtmöglichkeiten.

Das Lightweight Adventure Festival 2024 findet vom 12. bis 14. Juli im malerischen Peak District im Norden Englands statt. Tickets sind ab sofort erhältlich.

Weitere Informationen

]]>
Event und Szene Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer MOTORRAD NEWS Homepage
news-10869 Wed, 28 Feb 2024 12:24:20 +0100 Das Ende des Chromzeitalters? https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/das-ende-des-chromzeitalters/ Strengere Regulierungen der EU könnten dazu führen, dass die Verchromung von Fahrzeugteilen künftig nicht mehr möglich ist – mit erheblichen Auswirkungen aufs Motorraddesign. Es gibt jedoch Alternativen. Eine Verchromung stellt nicht nur einen Schutz vor Korrosion dar, die hochglänzende Oberfläche ist auch ein wichtiges Gestaltungselement im Motorraddesign. Man denke nur an das glitzernde Ornat von Cruisern oder all die kleinen blinkenden Leistchen an Retro-Bikes.

Dem Chrom, genauer gesagt seiner sechswertigen Variante, hat die EU jedoch den Kampf angesagt. Krebserregend soll das Schwermetall sein und schlecht für die Umwelt. So sieht es auch das California Air Resources Board (CARB).

In Amerika soll spätestens 2027 Schluss sein mit der Verwendung von Chrom(VI), hierzulande ist die Europäische Chemikalienagentur ECHA aufgefordert, bis zum 4. Oktober 2024 einen Beschränkungsvorschlag für bestimmte Chrom(VI)-Verbindungen vorzulegen.

Die klassische und auch preisgünstige Verchromung von Fahrzeugteilen wäre damit nicht mehr möglich. Völlig verzichten müssten Chromfans auf glänzende Oberflächen dann jedoch auch nicht, denn es gibt bereits Alternativen. Zum einen kann die Galvanisierung auch mit dreiwertigem Chrom(III), welches als gesundheitlich weniger bedenklich gilt, erfolgen. Eine Umrüstung bestehender Strukturen wäre jedoch aufwendig und teuer. Zum anderen gibt es vollkommen andere Möglichkeiten, Hochglanzeffekte zu erzeugen. So kann beispielsweise ein dünner Silberfilm zwischen Lagen von Polyurethanlack aufgebracht werden. Ob damit die Freunde der reinen Lehre zufrieden sein werden, sei dahingestellt.

Angesichts des Stellenwerts, den Verchromungen im Motorraddesign nach wie vor besitzen, darf man getrost davon ausgehen, dass die Industrie Wege finden wird, weiterhin glänzende Oberflächen anbieten zu können.

Foto: Triumph

]]>
Motorrad-Branchennews Weekly-Newsletter MOTORRAD NEWS Homepage
news-10866 Wed, 28 Feb 2024 11:12:58 +0100 AMC Kerzenheim erwartet viele Starter https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/amc-kerzenheim-erwartet-viele-starter/ Kerzenheim. Am 3. März findet der erste Lauf zur Rheinland-Pfalz- und Saarland-Meisterschaft im Trial statt. Zahlreiche Starter werden auf dem Gelände des AMC Kerzenheim erwartet. Start ist um 10 Uhr, das Ende der Veranstaltung dürfte so gegen 15 Uhr anstehen. Wie immer ist der Eintritt frei und für Verpflegung ausreichend gesorgt.

Weitere Informationen.

]]>
Regionales
news-10865 Tue, 27 Feb 2024 16:38:53 +0100 Preview Touratech Active Adventure 2024 https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/preview-touratech-active-adventure-2024/ Reiseenduristen sollten sich das Wochenende vom 12. bis 14. September vormerken. Dann findet nämlich das Touratech Active Adventure statt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, exklusiv nur an diesen Tagen befahrbare Offroadstrecken unter die Stollen zu nehmen. Mitte September führt Touratech zum sechsten Mal das Active Adventure durch. Mit dem Event will der Zubehörhersteller Reiseenduristen die Möglichkeit geben, ihre Maschine legal auf Offroadstrecken zu bewegen. Hierzu stehen dem Unternehmen 12 bis 14 Locations rund um den Stammsitz in Niederschach zur Verfügung. Auf die Teilnehmer warten ganz unterschiedliche Geländetypen von der Schotterpiste über schlammige Abschnitte und steile Auf- und Abfahrten bis hin zu kniffeligen Waldwegen. Alle Stationen können in Eigenregie ohne Zeitdruck befahren werden. Fachkundiges Personal sorgt jedoch für die gebotene Sicherheit.

Eine der Locations ist als Test Ride Station ausgelegt. Dort können aktuelle Adventure Bikes verschiedener Hersteller im Gelände ausprobiert werden.

Abends treffen sich die Offroader auf dem Touratech Firmengelände zum gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer. Wer will, übernachtet auf der nahegelegenen Campingwiese.

Von den insgesamt 400 Startplätzen sind noch einige verfügbar. Die Teilnahmegebühr beträgt 299 Euro.

Weitere Informationen

]]>
Event und Szene Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer MOTORRAD NEWS Homepage
news-10864 Tue, 27 Feb 2024 16:27:43 +0100 In Time Motorradtransporte jetzt nach Kanada https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/in-time-motorradtransporte-jetzt-nach-kanada/ Die in Hamburg ansässige und auf Motorradtransporte spezialisierte Spedition In Time bietet künftig auch einen Transport im Seecontainer nach Kanada an. Parallel wird das Fly and Ride-Programm wieder aufgenommen. Unter Motorradfernreisenden ist In Time eine Institution. Die Hamburger Spedition ist seit Jahrzehnten auf den Containertransport von Motorrädern spezialisiert. Neben der bewährten Destination Chile ist ab dem kommenden Frühjahr auch ein Sammeldienst nach Nordamerika, genauer ins kanadische Halifax im Angebot. Ankünfte sind für Anfang und Ende Mai geplant. Inklusive aller Hafen- und Abfertigungskosten fallen 1.875 Euro für eine Strecke an. Wie gewohnt kann das Gepäck am Motorrad verbleiben.

Parallel zu den Containertransporten nimmt In Time gemeinsam mit Air Canada auch das Fly and Ride-Programm wieder auf. Die Maschine kann unverpackt auf allen Direktflügen ab Frankfurt nach Montreal, Toronto oder Vancouver transportiert werden. Der Transportpreis beträgt pauschal 2.295 Euro zuzüglich der Flughafengebühren von ca. 150 US-Dollar. Rücktransporte sind ab vielen Orten in Kanada und den USA möglich.

Detaillierte Auskünfte erteilt Olaf J. Kleinknecht per E-Mail.

Weitere Informationen

]]>
Motorrad-Reise News Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer MOTORRAD NEWS Homepage
news-10862 Tue, 27 Feb 2024 08:00:00 +0100 Franken-Bike in der Fürther Stadthalle https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/franken-bike-in-der-fuerther-stadthalle/ Fürth. Am 2. und 3. März lädt Mathias Tomaschek wieder zur Franken-Bike in der Fürther Stadthalle ein, um die Zweiradsaison zu eröffnen. Die neuesten Modelle werden hautnah präsentiert, dazu Bekleidung und Zubehör. Über 40 Firmen präsentieren sich. Ihre Produkte von der Bekleidung über Technik, Navigation und Motorradtouristik bis zu Reifen- und Sicherheitsfragen gibt es im Gegensatz zum Online-Shopping im direkten Dialog – und alles zum Anfassen, Ausprobieren und Draufsetzen. Mit dabei sind Vereine, Clubs und IGs, die sich und ihre Motivationen vorstellen. Die Franken-Bike öffnet am Samstag von 12 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet sieben Euro. Inhaber der bayerischen Ehrenamtskarte sowie Besucher mit Handicap zahlen die Hälfte. Bis zum 14. Geburtstag ist der Eintritt frei. Hunde sind in der Fürther Stadthalle nicht erlaubt. Wer als Samstags-Besucher am Sonntag noch einmal vorbeischauen will, erhält mit einem Auslassstempel am zweiten Messetag freien Zutritt.

Wegen des nicht gerade üppigen Parkplatzangebotes empfiehlt der Veranstalter dringend mit der U-Bahn vorzufahren. Motorräder parken wie immer kostenlos.

Weitere Informationen.

Franz Schroll

]]>
Regionales
news-10812 Mon, 26 Feb 2024 12:00:00 +0100 KTM gründet „Academy of Speed“ https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/ktm-gruendet-academy-of-speed/ Mit der „KTM Academy of Speed“ möchte der österreichische Motorradhersteller Besitzern eines Sportmotorrades ermöglichen, ihr Bike unter kontrollierten Bedingungen auf der Rennstrecke zu fahren und das eigene Können zu verbessern. Einsteiger, ambitionierte Amateure und Profis sind willkommen. Für jedes Level stehen Instruktoren, darunter aktive und ehemalige MotoGP-Piloten, zur Verfügung. Auch gemeinsames Essen sowie Unterhaltungsprogramm stehen auf dem Plan, um die Gemeinschaft der Fahrer zu festigen. In den Boxen werden die Teilnehmer von geschultem Personal betreut. Für 2024 sind drei Events mit jeweils maximal 72 Teilnehmern geplant, die zwischen Juni und September auf dem Salzburgring, dem Red Bull Ring sowie dem Slovakia Ring stattfinden. In den Klassen für die weniger erfahrenen Piloten dauert die KTM Academy of Speed einen Tag. Rookies zahlen 450 Euro, Ambitious-Amateurs sind mit 890 Euro dabei. Die Pro-Riders werden für das Zweitagesevent mit 3 490 Euro zur Kasse gebeten.

Weitere Informationen.

]]>
MotorradSzene
news-10861 Mon, 26 Feb 2024 10:09:02 +0100 Ural-Spezialist Peter Heidingsfelder lädt zur Hausmesse ein https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/ural-spezialist-peter-heidingsfelder-laedt-zur-hausmesse-ein/ Dortmund. Wenn die Motorrad-Messe in den Westfahlen-Hallen startet, zieht es auch viele Ural-Fans nach Dortmund. Doch die Russen-Treiber haben meist ein anderes Ziel, denn vom 29. Februar bis zum 3. März lädt wie auch in den vergangenen Jahren Ural-Spezialist Peter Heidingsfelder zur Hausmesse ein. In der Holzwickeder Straße 125 warten wieder die aktuellen Ural-Modelle und Zubehör für die nächste große Tour auf euch. Bei gutem Wetter und salzfreien Straßen sind auch Probefahrten möglich.

Weitere Informationen.

]]>
Regionales
news-1040 Mon, 26 Feb 2024 08:00:00 +0100 Frühjahrs-Check fürs Motorrad https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/fruehjahrs-check-fuers-motorrad/ Nach ungemütlichen Winterwochen locken bald zweistellige Temperaturen zur ersten Ausfahrt. Doch vor dem Früh-Start sollte die Maschine gründlich überprüft werden. Defekte lassen sich so vermeiden und auch die eigene Sicherheit sollte einem den überschaubaren Aufwand wert sein. Einfach abbocken und bei den ersten Sonnenstrahlen losfahren – für Motorradfahrer, die ihre Maschine am Saisonende gewissenhaft auf den  Winterschlaf vorbereitet haben, sollte das theoretisch möglich sein. Doch in der Praxis steht vor dem ersten Start ein kleiner Checkup. Denn trotz sorgfältiger Einwinterung kann nicht nur beim Fahrer die Fitness gelitten haben.

Bowdenzüge (sofern an modernen Maschinen noch vorhanden) können schwergängig geworden sein, konventionelle Säurebatterien verlieren häufig Flüssigkeit während sie am Ladegerät hängen. Die Reifen können Druck eingebüßt haben, Bremsflüssigkeit und Öl sind nun auch schon wieder ein halbes Jahr älter und möglicherweise reif für den Austausch. Dunkle »Brühe« hat in beiden Fällen an Bord nichts mehr zu suchen.

Feuchtigkeitsbedingte Korrosion kann der Kette ebenso zusetzen wie den elektrischen Kontakten in den zahlreichen Steckern und Schaltern der Bordelektrik.

Um bei einem komplexen System wie dem Motorrad den Überblick zu behalten, empfiehlt sich für die frühjährliche Überprüfung ein systematisches Vorgehen per Checkliste.

Checkliste für den Motorrad-Saisonstart
Motor
☐ Stand von Kühlflüssigkeit und Motoröl prüfen
☐ Zustand von Motoröl prüfen
☐ Bei Vergasermodellen Schwimmerkammern mit frischem Sprit fluten
–––––––––––––––––––
Kraftübertragung
☐ Spannung, Verschleißzustand und Korrosion von Kette prüfen
☐ Bei Kardanantrieb Ölstand prüfen
☐ Bei Kupplungsbetätigung per Bowdenzug Leichtgängigkeit sicherstellen
☐ Bei hydraulisch betätigten Kupplungen Flüssigkeit prüfen
–––––––––––––––––––
Bremsanlage
☐ Füllhöhe und Zustand (Farbe) der Bremsflüssigkeit prüfen
☐ Belagstärke messen
☐ Druckpunkt prüfen
☐ Freigängigkeit der Räder prüfen
–––––––––––––––––––
Chassis
☐ Stahlrahmen auf Korrosion absuchen (v.a. Schweißnähte)
☐ Lager (Lenkkopf, Schwinge, Federbein) auf Leichtgängigkeit und Spiel prüfen
–––––––––––––––––––
Elektrik
☐ Batterie: Säurestand und Ladezustand prüfen
☐ Funktion von Beleuchtungsanlage und Blinkern prüfen
☐ Funktion von Kill-, Kupplungs- und Seitenständerschalter prüfen
–––––––––––––––––––
Räder / Reifen
☐ Profiltiefe (mind. 1,6 mm) und Luftdruck messen
☐ Auf Beschädigungen untersuchen
☐ Rundlauf und Freigängigkeit prüfen

Langsam herantasten

Sind alle Funktionen gewährleistet, sollten sie auf einem verkehrsarmen Straßenabschnitt im Fahrbetrieb erneut überprüft werden.

Dass man sich auf der ersten Ausfahrt nur allmählich an die eigenen Grenzen herantastet, versteht sich von selbst. Reaktionsvermögen und verinnerlichte Bewegungsabläufen müssen schließlich nach oft monatelanger Pause erst wieder reaktiviert werden.

Zudem haben sich viele Autofahrer noch nicht darauf eingestellt, dass sie die Straßen wieder mit Motorrädern teilen müssen.

Besondere Gefahren

Und auch die Straßen selbst bergen früh im Jahr noch viele Gefahren. Split lauern auch an Stellen, an denen man sie nicht erwartet, und Frostaufbrüche der Fahrbahn sind häufig noch nicht beseitigt. In den höher gelegenen Regionen können Salzreste für einen gefährlichen Schmierfilm sorgen und die frisch ausgemottete Maschine angreifen. Gegebenenfalls empfiehlt sich daher eine Fahrzeugwäsche nach den ersten Ausritten. Und last but not least muss in Senken und Hochlagen vor allem in den Morgenstunden noch mit Glatteis gerechnet werden.

Grafik unter Verwendung eines Fotos von Honda

]]>
Gespanne Motorrad-Technik Weekly-Newsletter Daily-Newsletter Homepage
news-10694 Sun, 25 Feb 2024 08:15:00 +0100 Hemd und Hose von Bogotto https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/hemd-und-hose-von-bogotto/ Die Funktionsunterwäsche für die kühlen Tage „Heidy“ wird von den Kundinnen für seine gute frauenspezifische Passform und seine wärmenden Effekt gelobt. Das Gewebe aus Polyamid und Polyester soll atmungsaktiv und schweißabsorbierend sein und mit acht Prozent Elasthan genau richtig, um an Ort und Stelle zu bleiben und trotzdem nicht einzuengen. Erhältlich in drei Größen für oben- und untenrum.

Weitere Informationen.

]]>
MotorradSzene
news-10697 Fri, 23 Feb 2024 11:50:00 +0100 Gilles Tooling präsentiert Offroad-Rasten https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/gilles-tooling-praesentiert-offroad-rasten/ Im Gelände braucht man einen sicheren Stand und um den Stiefeln mehr Grip zu verpassen, schickt Gilles die Fußrasten namens „Tech-X“ an den Start. Das aus Aluminium gefräste Pärchen lässt sich in und gegen die Fahrtrichtung bewegen und soll so im Zusammenspiel mit der Zackenstruktur einen hohen Abrutschschutz bieten. Die integrierte Gummilagerung sagt Vibrationen den Kampf an. Gilles verspricht eine einfache Montage. Inklusive ABE kostet das Duo rund 250 Euro.

Weitere Informationen.

]]>
MotorradSzene
news-10552 Fri, 23 Feb 2024 09:15:00 +0100 Preview Tesch Travel Treffen 2024 https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/preview-tesch-travel-treffen-2024/ Am letzten Aprilwochenende wird das Tesch Travel Treffen 2024 stattfinden. Motorradreisende können sich bereits jetzt zu dem internationalen Meeting anmelden. Ende April trifft sich die internationale Motorradreiseszene zum 64. Tesch Travel Treffen (TTT) bei Malmedy / Belgien. Auch wenn Bernd Tesch die operative Leitung an Carola Möller und Jürgen Schmitz übergeben hat, ist das Fernreise-Urgestein auch mit mittlerweile 82 Jahren die zentrale Figur des Get-togethers.

Der Ablauf des TTT 2024 folgt dem bewährten Muster. Die Traveller schlagen ihre Zelte auf einer Wiese auf, die stilvoll durch eine Furt angefahren wird. Dort steht eine einfache Infrastruktur zur Verfügung, abends gibt es ein großes Lagerfeuer. Der Samstag steht ganz im Zeichen von Diavorträgen, in denen Motorradreisende von ihren Unternehmungen berichten. Ihren Auftritt als Referenten zugesagt haben Cathrin Altenbach, Ralf Plachetka sowie Barbara und Roger Schumacher. Die Vorträge finden wettersicher in einem nahegelegenen Saal statt.

Für die Teilnahme am Tesch Travel Treffen 2024 vom 26. bis 28. April ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Frühbucher (Anmeldung bis 10.4.) erhalten bei den Diavorträgen am Samstag ein kostenloses Mittagessen. Die Teilnahmegebühr beträgt 55 Euro.

Weitere Informationen

Foto: teschtreffen.de

]]>
Event und Szene Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer MOTORRAD NEWS MotorradSzene Homepage
news-10852 Fri, 23 Feb 2024 09:04:49 +0100 Motorradmarkt startet schwach ins Jahr 2024 https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/motorradmarkt-startet-schwach-ins-jahr-2024/ Der Januar war aus Sicht der deutschen Motorradhändler kein guter Monat. In allen Segmenten blieb der Absatz unter der Werten des Vorjahreszeitraums. Bereits Ende 2023 machte sich eine Schwäche auf dem deutschen Motorradmarkt bemerkbar. Nichtsdestotrotz konnte der Handel mit Blick aufs Gesamtjahr eine positive Bilanz ziehen. 7,2 Prozent betrug das Plus bei den Neuzulassungen gegenüber einem bereits starken Vorjahr.

Doch die zuletzt zu beobachtende Kaufzurückhaltung setzt sich auch im Januar 2024 fort. Nach Zahlen des Industrieverbands Motorrad (IVM) sind mit 6.862 Neuzulassungen knapp 600 Anmeldungen weniger zu verzeichnen als im Vorjahresmonat.

Der negative Trend betrifft alle Marktsegmente. Mit 3,5 Prozent fällt das Minus bei den Krafträdern über 125 Kubikzentimeter Hubraum noch vergleichsweise gering aus, und auch bei den Kraftrollern sind nur moderate -2,0 Prozent zu verzeichnen.

Eklatant hingegen ist der Absatzrückgang bei den Leichtkrafträdern mit 14,8 Prozent sowie den Leichtkraftrollern mit 21 Prozent. Diese bereits länger anhaltende negative Entwicklung der Verkaufszahlen bei den 125ern könnte ein Hinweis auf ein Ende des durch den 2020 eingeführten Führerschein B196 befeuerten Booms in diesem Segment hindeuten.

Weitere Informationen

]]>
Motorrad-Branchennews Weekly-Newsletter MOTORRAD NEWS Homepage
news-10840 Fri, 23 Feb 2024 04:00:00 +0100 hmf will Motorradfahrer überzeugen https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/hmf-will-motorradfahrer-ueberzeugen/ Würzburg. Der Dunlop Stützpunkt-Händler hmf will Motorradfahrer von den Qualitäten der aktuellen Dunlop Adventure- und Crossover Reifen und auch vom wunderschönen Spessart überzeugen. Mit Kurt Brunner vom Reiseveranstalter „Touren & Testen“ aus Schweinfurt veranstaltet hmf eine organisierte Tagestour im schönen Spessart, mit Guide und einem leckeren Mittagessen. Im Komplettpaket für 279 Euro ist ein Satz der vier aktuellen Dunlop-Reifen enthalten: Trailmax Raid, Mission, Meridian oder Mutant. Sie sollen zirka acht Wochen vor dem Event aufgezogen und bis dahin eingefahren sein. Für die On- als auch leichte Offroad-Tour am 8. Juni könnt ihr euch über die Homepage anmelden.

Weitere Informationen.

Franz Schroll

]]>
Regionales
news-10843 Thu, 22 Feb 2024 13:19:00 +0100 MotorradABENTEUER-Kennenlernabo https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/motorradabenteuer-kennenlernabo/ MotorradABENTEUER ist seit 25 Jahren das Magazin für Adventurebiker, Reiseenduristen und Offroadjunkies – und alle, die sich beim Erkunden der Welt auf zwei Rädern so richtig lebendig fühlen. Alle zwei Monate versorgt MotorradABENTEUER entdeckerfreudige, weltoffene und offroadverliebte Leser mit packenden Reisereportagen, Tests aktueller Motorradmodelle on- und offroad, Zubehör-Tipps und Neuigkeiten aus der Motorradreiseszene. Neugierig? Dann sichern Sie sich MotorradABENTEUER im Kennenlernabo und lesen Sie drei Ausgaben für nur 9,90 Euro innerhalb Deutschlands.

Voraussetzungen: 

Für die letzten 6 Ausgaben waren Sie nicht Abonnent von MotorradABENTEUER. Nach Ablauf des Kennenlern- bzw. Test-Abos erhalten Sie MotorradABENTEUER im Jahresabonnement zum normalen Abonnementpreis. Der Abo-Preis für 6 Ausgaben inkl. Porto beträgt 34,80 Euro. Sie gehen kein Risiko ein, denn Sie können jederzeit schriftlich beim Abo-Service kündigen. Zuviel gezahltes Geld erhalten Sie zurück. 

Möchten Sie MotorradABENTEUER nach Ablauf des Test-Abos nicht weiter beziehen, infomieren Sie nach Erhalt der 2. Ausgabe den Abo-Service schriftlich oder per Mail an untenstehende Bestelladresse.

Jetzt bestellen

MotorradABENTEUER-Abo-Service 
65341 Eltville 
motorradabenteuer@vuservice.de
Telefon: (+49) (0) 6123 9238-241 
Fax: (+49) (0) 6123 9238-244

]]>
Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer
news-10839 Thu, 22 Feb 2024 11:01:00 +0100 Mitgliederversammlung des Motorradclubs Kollmar/Elbe https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/mitgliederversammlung-des-motorradclubs-kollmarelbe/ Elmshorn/Pinneberg. Bei den Vorstandswahlen des Motorradclubs Kollmar/Elbe e.V. mit fast 70 Mitgliedern aus dem Kreis Pinneberg und Umgebung hat sich der Club neu konstituiert. Auf der Mitgliederversammlung gab der Vorsitzende Hinrich Ossenbrüggen einen Rückblick auf das vergangene Motorradjahr. Neben geführten Ausfahrten gab es ein Sicherheitstraining und diverse weitere Veranstaltungen. Der Vorsitzende hob besonders die Unfallfreiheit der Mitglieder mit tausenden von Motorradkilometern im abgelaufenen Jahr hervor. Hinrich Ossenbrüggen und Thies Früchtenicht, der die Position des Schriftführers innehatte, geben nun den Staffelstab an zwei Nachfolgerinnen weiter. Monika Scholz nimmt die Position der 1. Vorsitzenden ein und Matina Seifert wird die Funktion der Schriftführerin mit großer Mehrheit der Mitgliederversammlung übertragen. Kassenwart (Vorstandsmitglied) Kai Farr wurde im Amt bestätigt, die Position des zweiten Vorsitzenden Karsten Wieting steht erst im nächsten Jahr zur Wahl an. Der scheidende Vorsitzende wünschte den neuen Vorstandsmitgliedern viel Erfolg. Zum Ende der Veranstaltung wurden langjährige Mitglieder mit Präsenten bedacht.

Weitere Informationen.

]]>
Regionales
news-10847 Thu, 22 Feb 2024 09:29:09 +0100 Indian FTR x RSD Super Hooligan https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/indian-ftr-x-rsd-super-hooligan/ Im Auftrag von Indian Motorcycle hat der renommierte amerikanische Customizer Roland Sands eine Sonderedition der FTR 1200 entworfen: Die FTR x RSD Super Hooligan. Das limitierte Modell soll die Erfolge der Marke im Bahnsport würdigen. Während der Begriff Hooligan im Deutschen mit Schlägern aus der militanten Fußballfan-Szene assoziiert wird, ist die Bedeutung jenseits des Atlantiks weiter gefasst. In den Vereinigten Staaten kann man unter einem Hooligan auch einen zu allem entschlossenen Motorradfahrer verstehen, der im Dirt Oval alles gibt. So wie die Piloten des Indian Werksteams, die seit Jahren die prestigeträchtige Flat-Track-Meisterschaft dominieren.

Als Hommage an die sportlichen Erfolge der Marke präsentiert Indian nun die gemeinsam mit Design-Ikone Roland Sands entwickelte FTR x RSD Super Hooligan. Die Maschine basiert auf der ohnehin schon edel ausgestatteten FTR R Carbon. Zahlreiche hochwertige Komponenten sollen für eine überlegene Performance sorgen. Hierzu zählen die voll einstellbare Öhlins Upside-down-Gabel und das hintere Federbein mit externem Ausgleichsbehälter sowie eine Bremsanlage von Brembo.

]]>
Modelle 2024 Modellneuheiten Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer Homepage
news-10845 Thu, 22 Feb 2024 09:23:00 +0100 Husqvarna Bekleidungs-Kollektion 2024 https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/husqvarna-bekleidungs-kollektion-2024/ Ein starker Bezug zu den schwedischen Wurzeln der Marke prägt den Style der 2024er Bekleidungskollektion von Husqvarna. In fünf verschiedene Sortimente gliedert sich die Husqvarna Bekleidungs-Kollektion 2024: Functional Street, Functional Offroad, Casual Lifestyle, Team Wear und Rockstar Casual Kollektion. Das reduzierte Design sowie zahlreiche blau-gelbe Produkte sollen das schwedische Erbe der Marke unterstreichen.

Das Erscheinungsbild der Functional-Street-Linie orientiert sich am geradlinig-kühlen Look der der Svartpilen- und Vitpilen-Modelle. Das Angebot umfasst Jacken, Hosen, Stiefel sowie einen Helm.

Bei der Fahrerausstattung für den Offroadbereich spielen die Farben Blau und Gelb eine wichtige Rolle, so dass der Fahrer von Kopf bis Fuß Ton in Ton mit seinem Motorrad gekleidet ist.

Die Liebe zur Marke können Husqvarna-Fans mit den Produkten der Reihen Casual Lifestyle, Team Wear und Rockstar Casual Kollektion zum Ausdruck bringen.

Die Husqvarna Bekleidungs-Kollektion 2024 kann über die Vertragshändler bezogen werden.

Weitere Informationen

]]>
Produkte und Trends Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer MOTORRAD NEWS Homepage
news-10842 Wed, 21 Feb 2024 11:11:11 +0100 Motorex Dirt Mania 2024 https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/motorex-dirt-mania-2024/ Am 13. und 14. April findet zum sechsten Mal die Motorex Dirt Mania statt. Ambitionierte Enduristen haben die Gelegenheit, unter Anleitung international erfolgreicher Spitzenfahrer zu trainieren. Mit der Dirt Mania hat der Schweizer Schmierstoffhersteller Motorex ein interessantes Konzept geschaffen. Dem Unternehmen verbundene Top-Athleten aus den Disziplinen Enduro, Motocross und Trial geben ein Wochenende lang ihr geballtes Wissen an interessierte Amateure weiter. Dieses Jahr wieder mit dabei sind Hard Enduro-Weltmeister Manuel Lettenbichler, die mehrfachen Deutschen Enduromeister Davide von Zitzewitz und Eddi Hübner, die Crosserin Vanessa Danz sowie der Trial-Spezialist Adrian Guggemos.

Dieses hochkarätige Line-up stellt sicher, dass die Endurofahrtechnik der Teilnehmer aus unterschiedlichen Blickwinkeln verbessert wird. Für die technischen Sektionen stellt GasGas kostenlos aktuelle Trial-Maschinen zur Verfügung.

]]>
Event und Szene Weekly-Newsletter MotorradAbenteuer MOTORRAD NEWS Homepage
news-10841 Wed, 21 Feb 2024 11:01:58 +0100 Wunderlich stattet BMW R 12 nineT aus https://www.tourenfahrer.de/nachrichten/artikel/wunderlich-stattet-bmw-r-12-ninet-aus/ Der Roadster R 12 nineT bietet sich für Individualisierungen geradezu an. Dieses Potenzial hat BMW-Spezialist Wunderlich ausgeschöpft und ein umfangreiches Zubehörsortiment für den Neo-Klassiker aufgelegt. Individualisierung ist bei der Ende vergangenen Jahres präsentierten BMW R 12 nineT ebenso Teil des Konzepts wie beim Vorgängermodell R nineT. Rund um den noch immer beliebten luft-ölgekühlten Boxer haben die Münchener einen schnörkellosen Roadster gebaut, der viel Raum für An- und Umbauten lässt.

Wunderlich hat den Ball aufgenommen und eine breite Palette Zubehörprodukte entwickelt, die das Naked Bike wahlweise noch attraktiver, praktischer oder beides machen. Schutzkomponenten gehören ebenso zum Sortiment wie Softgepäck, Ergonomieparts oder Accessoires zur optischen Aufwertung.

Weitere Informationen

]]>
Produkte und Trends Weekly-Newsletter MOTORRAD NEWS Homepage