TOURENFAHRER-Newsticker RSS-Feed http://www.tourenfahrer.de/ Schneller wissen, was passiert. Das Internetportal des TOURENFAHRER bietet ein großes Archiv an Motorrad-Fahrberichten, Klassikern, Schraubertipps, Reisegeschichten, Tourenvorschlägen zum Download und täglich aktuelle Meldungen. en-gb REINER H. NITSCHKE Verlags-GmbH Thu, 18 Apr 2019 12:52:54 +0200 Thu, 18 Apr 2019 12:52:54 +0200 TYPO3 EXT:news news-2059 Sun, 21 Apr 2019 08:16:00 +0200 Staffelfahrt https://www.tourenfahrer.de/artikel/staffelfahrt/ Die längste Motorrad-Staffelfahrt der Welt ist eine reine Damenveranstaltung. Mit dem »Women Riders World Relay« wollen Motorradfahrerinnen andere Frauen zum Motorradfahren inspirieren und ihre Macht demonstrieren. WRWR – hinter dieser Abkürzung verbirgt »Women Riders World Relay«, zu deutsch etwa »Motorradfahrerinnen-Welt-Staffellauf. Dahinter verbirgt sich eine von der Britin Hayley Bell gegründete, globale Schwesternschaft, die Frauen auf der ganzen Welt zum Motorradfahren inspirieren will und auf die Belange von Motorradfahrerinnen aufmerksam zu machen. Dazu zählen beispielsweise Frauen im Rennsport oder deren oftmals immer noch stiefmütterliche Behandlung beim Kauf von Motorrädern oder entsprechender Bekleidung. Bisher zählt der WRWR 16.000 Mitgliederinnen. Um auf diese Missstände aufmerksam zu machen, veranstaltet der WRWR besagte Motorradstaffel rund um die Welt. Dabei fährt jeweils eine Motorradfahrerin (oder mehrere) eine Tagesetappe und übergibt den tags zuvor übernommenen Staffelstab an die nächste Fahrerin. Die Fahrt begann am 27. Februar in Schottland, geht noch bis Juni durch Europa und wechselt dann nach Asien. Es folgen Australien, Amerika und Afrika, das Ende ist für Januar 2020 in den Vereinigten Arabischen Emiraten geplant. Der deutsche Abschnitt des WRWR beginnt am 23. April in Weil am Rhein, die nächsten Tagesziele sind Rottweil, Bretten, Darmstadt, Dierdorf und Bollendorf, bevor es am 27. April nach Luxemburg geht.

]]>
Event und Szene
news-2058 Sun, 21 Apr 2019 08:11:00 +0200 Live Wire bestellbar https://www.tourenfahrer.de/artikel/live-wire-bestellbar/ Ab sofort können Interessenten bei autorisierten Händlern die Harley-Davidson LiveWire mit Elektroantrieb bestellen. Die Auslieferung soll dann im Herbst 2019 erfolgen. Die europäische Reservierungsphase für das neue, elektrisch angetriebene Motorrad LiveWire ist eröffnet. Wer eine LiveWire erwerben möchte, besucht die Harley-Davidson Website, um den nächstgelegenen autorisierten LiveWire Händler zu finden, der die Vorbestellung und die Anzahlung entgegennimmt. Nur autorisierte Harley-Davidson LiveWire Händler werden ein Motorrad aus dem ersten für Europa bestimmten Kontingent erhalten. Die Fahrzeugauslieferungen sind für den Herbst 2019 geplant. Harley verspricht eine Beschleinigung von drei Sekunden auf 100 km/h, eine Reichweite von 225 km in der Stadt und eine 100-prozentige Aufladung in einer Stunde an einer Schnellladestation. Weitere Daten sind nicht bekannt, abgesehen vom Preis. Der liegt bei 32.995 Euro.

]]>
Modellneuheiten
news-2056 Sat, 20 Apr 2019 08:57:00 +0200 Motorradtrainings 2019 https://www.tourenfahrer.de/artikel/motorradtrainings-2019/ Eine immer wieder aktualisierte Übersicht über alle möglichen Motorradtrainings in Deutschland hält das Institut für Zweiradsicherheit auf seiner Homepage bereit. Zum Saisonstart ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren ist immer eine gute Idee. Gerade nach der Winterpause ist ein Tag auf dem Motorrad unter fachlicher Anleitung sinnvoll, um wieder reinzukommen und Neues dazuzulernen. Doch wo finde ich ein Training, das zu mir passt, und das möglichst noch bei mir in der Nähe? Diese Suche vereinfacht die Homepage des ifz. Dazu einfach unter www.ifz.de die Trainings-Suchmaschine öffnen und los geht‘s. Über die eigene Postleitzahl wird der Umkreis für den Trainingsort festgelegt. Noch den Wunsch-Zeitraum und den Trainingstyp eingeben und schon kann die Suche gestartet werden. Die Ergebnisliste liefert dann weitere Informationen über den Anbieter, den Zeitrahmen und eine Kontaktmöglichkeit. Über Filter kann die Suche weiter eingegrenzt werden, von eintägigen Basistrainings über spezielle Anfänger- und Wiedereinsteigerkurse oder Motorrollertrainings bis hin zu Kursen für Endurofahrer, Trainings speziell für Frauen und Intensivtrainings für routinierte und Fahrer. In dem Zusammenhang wünscht Violeta Bulc, EU-Kommissarin für Verkehrsfragen, allen Motoradfahrern in Europa »genussreiche und vor allem sichere Ausfahrten in den Frühling. Als eine der verletzlichsten Gruppen der Verkehrsteilnehmer müssen sie jede mögliche Vorsichtsmaßnahme treffen, um sicher zu fahren.«

]]>
Event und Szene Straßenverkehr
news-2057 Sat, 20 Apr 2019 08:01:00 +0200 Günstige Suzukis https://www.tourenfahrer.de/artikel/guenstige-suzukis/ Ab sofort und noch bis zum 30. September macht Suzuki Neukunden attraktive Angebote in Form von Preissenkungen, Rabatten für Führerscheinneulinge und günstigen Finanzierungen. #SuzukiLove, so heißt die Verkaufsaktion, bei der neue Suzukis und Maschinen mit Tageszulassungen der Baujahre 2018 und 2019 bis zu 1400 Euro günstiger sind als der Listenpreis. Beispiele (jeweils plus NK):
V-Strom 650 (2018 ): 7440 statt 8390 Euro
V-Strom 1000 XT (2019): 11.995 statt 12.995 Euro
SV650X (2018): 6500 statt 7300 Euro
GSX-S750 (2019): 7990 statt 8990 Euro
GSX-S1000F (2018): 11.595 statt 12.995 Euro
GSX-R1000 (2018): 15.590 statt 16.590 Euro
Alle Preise stehen auf https://motorrad.suzuki.de/preise Fahranfänger und Quereinsteiger können beim Fahrzeugkauf innerhalb eines Jahres nach bestandener Führerscheinprüfung ordentlich sparen. Suzuki gewährt Führerschein-Neulingen einen Rabatt in Höhe von einem Euro pro Kubikzentimeter, maximal jedoch 600 Euro.

Zu guter Letzt kommt die 50/50-Finanzierung. Bei dieser zahlt der Kunde beim Kauf des Fahrzeugs 50 Prozent des Kaufpreises an und fährt das Motorrad dann zwei Jahre ohne jegliche Kosten. Nach Ablauf der 24 Monate gibt es drei Möglichkeiten:
– Die zweite 50%-Rate mit 0% Zinsen bezahlen
– Den Restbetrag günstig weiterfinanzieren
– Das Motorrad in Zahlung geben
Die Aktionen sind miteinander kombinierbar.

]]>
Motorrad-Branchennews
news-2065 Thu, 18 Apr 2019 12:44:33 +0200 KTM Powerwear Fahrerausstattung 2019 verfügbar https://www.tourenfahrer.de/artikel/ktm-powerwear-fahrerausstattung-2019-verfuegbar/ Die »Powerwear« Fahrerausstattung für die aktuelle Saison ist bei den KTM-Händlern eingetroffen. Fans der orangen Marke können sich von Kopf bis Fuß komplett einkleiden. Sowohl Straßenfahrer als auch Offroader werden bedient. Mit der »Powerwear« hat KTM über viele Jahre ein umfangreiches Programm an Fahrerausstattung entwickelt. Sowohl für den Offroadbereich als auch für sportliche Straßenfahrer und fürs Touring sind zahlreiche Produkte verfügbar.

Die KTM Powerwear umfasst Stiefel ebenso wie komplette Tourenanzüge, Helme, Handschuhe, Accessoires sowie natürlich Jerseys und Pants.

Die Kollektion 2019 der KTM Powerwear ist ab sofort bei den Vertragshändlern erhältlich.

Weitere Informationen

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Produkte und Trends
news-2064 Thu, 18 Apr 2019 11:29:17 +0200 Helm mit Kommunikationssystem von Harley-Davidson https://www.tourenfahrer.de/artikel/helm-mit-kommunikationssystem-von-harley-davidson/ Harley-Davidson ergänzt das hauseigene Fahrerausstattungsprogramm um einen Helm mit integriertem Kommunikationssystem. Eine Gegensprechfunktion mit dem Sozius oder Mitgliedern in der Gruppe ist ebenso gegeben wie die Möglichkeit zur Koppelung mit zusätzlichen Geräten. »Boom! Audio Full-Face Helmet« lautet die etwas sperrige Bezeichnung für den neuen Helm im Fahrerausstattungsprogramm von Harley-Davidson. Der Integralhelm ist mit Kommunikationstechnik von Sena ausgestattet. Bis zu zwei Kilometer Reichweite bietet die 30K-Mesh-Intercom-Technologie. Genug, um nicht nur mit dem Beifahrer sondern auch in der Nähe fahrenden Mitgliedern einer Motorradgruppe zu plaudern.

Das System lässt sich drahtlos mit anderen Bluetooth-fähigen Geräten koppeln, etwa um die Navigations- und Telefoniefunktionen eines Smartphones zu nutzen oder um Musik abzuspielen. Die »Advanced Noise Control« unterdrückt Störgeräusche.

Das Kommunikationssystem ist samt Lautsprechern und einem UKW-Radio in den Helm eingebaut, es ist keine Installation nötig.

Der Boom! Audio Full-Face Helmet hat eine Schale aus Fiberglas-Komposit, verschlossen wird er mit einem Doppel-D-Ring. Zu Preisen ab 619 Euro ist er bei den Harley-Davidson Vertragshändlern erhältlich.

Weitere Informationen

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Produkte und Trends
news-2055 Wed, 17 Apr 2019 09:26:28 +0200 Zega Evo: Neue Alukoffer-Generation von Touratech https://www.tourenfahrer.de/artikel/zega-evo-neue-alukoffer-generation-von-touratech/ Der Zubehörhersteller Touratech hat die neueste Generation seiner Aluminiumkoffer präsentiert. Das Modell Zega Evo soll die Robustheit seiner Vorgänger mit zeitgemäßem Komfort verbinden. Hierzu wurde neben zahlreichen Detailverbesserungen ein komplett neuer Einhängemechanismus entwickelt. Wie seine Vorgänger ist der Zega Evo aus 1,5 Millimeter starkem Aluminium gefertigt. Korpus und Boden sind nach wie vor vernietet. Allerdings sind Deckel und Boden nun keine Schweißkonstruktionen mehr sondern tiefgezogen.
Im Zentrum der Weiterentwicklung stand eine Verbesserung des Bedienkomforts. Zur Befestigung respektive zum Abnehmen der Koffer muss nun nicht mehr der Deckel geöffnet werden. Stattdessen erlaubt der neue Einhängemechanismus die Ver- bzw. Entriegelung mittels einer außenliegenden Hebelmechanik. Zudem sind nun alle Bedienelemente inklusive der Kofferverschlüsse in fingerfreundlichen Formen ausgeführt.

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Produkte und Trends Motorrad-Technik
news-2054 Wed, 17 Apr 2019 09:20:10 +0200 Drei Jahre Garantie bei Louis https://www.tourenfahrer.de/artikel/drei-jahre-garantie-bei-louis/ Der Zubehörfilialist und -onlinehändler Louis gibt auf seine Produkte künftig drei Jahre Garantie. Zusätzlich wurde der Mindestumsatz für kostenfreien Versand reduziert. Zusätzlich zur gesetzlich geregelten Gewährleistung von zwei Jahren gibt Louis ab sofort ein drittes Jahr Garantie auf gekaufte Produkte. Ausgenommen von der neuen Regelung sind Batterien sowie Schuhwerk.

Voraussetzung für die zusätzliche Garantie ist die Nutzung der kostenlosen Kundenkarte (»Louis Card«) beim Einkauf. Eine weitere Neuerung ist die Reduzierung des Mindestumsatzes für kostenfreien Versand. Kunden erhalten ihre Lieferung nun schon ab 99 Euro Warenwert frei Haus.

Weitere Informationen

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Motorrad-Branchennews
news-2053 Wed, 17 Apr 2019 08:55:00 +0200 Neuer BMW-Boxer https://www.tourenfahrer.de/artikel/neuer-bmw-boxer/ Erneut hat ein Customizer ein Motorrad gebaut, das mit dem neuen Boxermotor von BMW ausgerüstet ist. Die »Revival Birdcage« feierte bei der »Handbuilt Show« in Austin/Texas Premiere. Schon im vergangenen Jahr durften die japanischen Customizer von »Custom Works Zone« einen Prototypen des neuen BMW-Boxers für ein Umbauprojekt verwenden. Ende 2018 erhielt das in den USA beheimatetet Team von »Revival Cycles« ebenfalls einen solchen Motor. Was sie damit veranstaltet haben, zeigten sie vergangenes Wochenende auf der »Handbuilt Show« in Austin/Texas. Bei der »Revival Birdcage« steckt der mächtige Zweizylinder mit 1,8 Litern Hubraum in einem Geflecht aus höchst filigranen Titanröhrchen. Wie schon vom TOURENFAHRER und »Motorradfahrer« Anfang des Jahres gemutmaßt, erfolgt die Ventilsteuerung des Luft-Öl-gekühlten Treibwerks über Stößelstangen., die in verchromten Schutzrohren verlaufen. Der Boxer bildet die Basis für einen neuen Cruiser, der 2020 auf den Markt kommen soll.

]]>
Motorrad-Technik Modellneuheiten
news-2052 Wed, 17 Apr 2019 08:52:00 +0200 Suzuki bei Nacht https://www.tourenfahrer.de/artikel/suzuki-bei-nacht/ Auch in diesem Jahr veranstaltet Suzuki wieder seinen Night Run, die Beschleunigungsrennen für jedermann. Für 2019 sind drei Veranstaltungen geplant, der Auftakt findet bei Hamburg statt. Markenoffene Beschleunigungsrennen mit Flutlicht bis in die Nacht, das ist die Idee des Night Runs von Suzuki. Drei Flugplätze in Nord-, Ost- und Süddeutschland verwandeln sich in diesem Jahr für einen Tag und eine Nacht in eine Rennstrecke. Der Suzuki Night Run ist ein Muss für alle Motorradfahrer, die ihr Können unter Beweis stellen wollen. Über eine 1/8-Meile haben Biker die Gelegenheit herauszufinden, wie schnell sie ihre Maschine von 0 auf 100 km/h beschleunigen können. Der Rekord im letzten Jahr lag bei 2,8 Sekunden. Jeder Fahrer, mit einem Motorradführerschein und einem straßenzugelassenen Bike kann sich vor Ort kostenlos anmelden und am Rennen teilnehmen. Der Night Run ist eine Veranstaltung für Groß und Klein. Abseits der Rennstrecke gibt es die Möglichkeit kostenlos Probefahrten mit Suzuki Motorrädern mit bis zu 200 PS zu machen. Begleitet wird die Veranstaltung von Essen, Getränke, Moderation und viel Musik. Der Eintritt und die Teilnahme an den Rennen sind kostenfrei.

Die Termine:
4. Mai Flugplatz Hungriger Wolf, 25551 Hohenlockstedt
13. Juli Flugplatz Allstedt, 06542 Allstedt
17. August Flugplatz Mosbach, 74821 Mosbach

]]>
Event und Szene
news-2051 Tue, 16 Apr 2019 09:25:16 +0200 BMW Retro-Boxer R18 kommt in Serie https://www.tourenfahrer.de/artikel/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2051&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=37e6b544d77b71a2b0a2aacb3335270f Mit der Vorstellung des Einzelstücks »The Revival Birdcage« hat BMW auch die Serienfertigung des großvolumigen neuen Boxer-Motors R18 bestätigt. Im kommenden Jahr soll er als Antrieb für einen Cruiser auf den Markt kommen. Bereits Ende vergangenen Jahres BMW Motorrad hat mit der Präsentation des Boxer-Prototypen R18 auf der Yokohama Hot Rod Custom Show großes Aufsehen erregt. Die Tuner von Custom Works ZON durften ein ausgefallenes Concept Bike rund um den Big Twin bauen.

Mit seinem Erscheinungsbild nimmt der luft-/ölgekühlte Zweizylinder starke Anleihen an den Boxern der 1960er Jahre, stößt mit einem Hubraum von mutmaßlich 1800 Kubikzentimetern jedoch in neue Dimensionen vor.

Im Vorfeld der jährlich stattfindenden Handbuilt Show in Austin/Texas haben die Münchner ihren Motor nun erneut in der Öffentlichkeit gezeigt. Und wiederum ist das Aggregat verpackt in ein spektakuläres Konzeptfahrzeug. Diesmal durften sich die US-amerikanischen Customizer von »Revival Cycles« an dem mächtigen R18-Boxer versuchen.

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Motorrad-Technik Motorrad-Branchennews
news-2050 Tue, 16 Apr 2019 08:22:00 +0200 Saisonstart bei den TF-Hotels https://www.tourenfahrer.de/artikel/saisonstart-bei-den-tf-hotels/ Ganz im Osten Bayerns fand Mitte April das 41. Spezialisten-Treffen statt. 50 TOURENFAHRER-Partnerhaus-Wirte trafen sich im »Klassik-Hotel am Tor« im Zentrum von Weiden in der Oberpfalz, um gemeinsam die neue Saison zu eröffnen. Zum 41. Mal kamen wieder etliche TF-Partnerhaus-Wirte zum so genannten Spezialisten-Treffen zusammen. Gastgeber war diesmal Thomas Heigl vom Klassik-Hotel am Tor in Weiden in der Oberpfalz, ganz im Osten der Republik und nicht weit von der tschechischen Grenze entfernt. So lag es dann auch nahe, auf der gemeinsamen Ausfahrt die Landesnachbarn zu besuchen. Aufgeteilt in vier Gruppen ging es über Flossenbürg und Mähring über die Grenze, dann weiter nach Mariánské Lásze (Marienbad) ins malerische Städtchen Loket zum Mittagessen und über Cheb (Eger) und Waldsassen wieder retour. Als Überraschungsgast gab abends der Oberpfälzer Witzemeister und »Gstanzlsänga« Lucky einen Auszug aus seinem Repertoire zum Besten. Die Saison ist eröffnet – die TF-Partnerhaus-Wirte freuen sich auf Euch!

]]>
Motorrad-Reise News Eigenwerbung
news-2049 Tue, 16 Apr 2019 08:17:00 +0200 Videoclip vom ifz https://www.tourenfahrer.de/artikel/videoclip-vom-ifz/ Was haben Emojis mit Verkehrssicherheit zu tun? Die Antwort darauf liefert der neue Videospot vom Institut für Zweiradsicherheit (ifz) und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). Es geht um die Konzentration auf das Wesentliche. Die fehlt häufig im Straßenverkehr, denn Emotionen lassen sich unterwegs oftmals nur schwer kontrollieren. Wie könnte man dies besser auf den Punkt bringen als mit Emojis, den allgegenwärtigen gelben Gesichtern für jede Gefühls- und Lebenslage. Deshalb nutzen das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) Emojis für einen gemeinsam produzierten Videoclip zur Verkehrssicherheit.

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Straßenverkehr Medien
news-2048 Mon, 15 Apr 2019 10:06:29 +0200 Gestartet: Lesertestaktion Pirelli https://www.tourenfahrer.de/artikel/gestartet-lesertestaktion-pirelli/ Seit dem 12. April sind fünf Leser vom »Motorradfahrer« auf Saisontestfahrt mit dem Angel GT II, dem neuen Tourensportreifen von Pirelli. Die Aktion begann mit einem Besuch des Pirelli-Werks in Breuberg. Fünf Glückliche aus über 750 Bewerbern können eine ganze Motorradsaison lang den neuen Tourensportreifen Pirelli Angel GT II ausprobieren. Das Quintett besteht aus:

  • Luisa Franke (20), Polizeianwärterin  aus Hennef, Honda CBR600RR
  • Steffen Kienhöfer (23), IT-Berater aus Schwäbisch Gmünd, BMW  S 1000 R
  • Henrik Dreiswerd, (28), Beamter aus Düsseldorf, Suzuki SV650X
  • Hans Mühlmann (59), Fachkraft für Arbeitssicherheit aus Wüstenrot, Kawasaki Versys 1000
  • Andreas Tetzschlag (52), Chemielaborant aus Kamp-Lintfort, Yamaha FJR1300

Andreas musste übrigens gleich nach der Reifenmontage wieder nach Hause, deshalb fehlt er auf dem Foto oben. Die anderen vier erlebten einen spannenden Tag im Pirelli-Werk in Breuberg/Odenwald. Während ihre Motorräder neu bereift wurden, führte sie Werksleiter Oliver Haupt persönlich durch die Fabrik und gab ihnen interessante Einblicke in sämtliche Produktionsschritte eines Motorradreifens. Mehr darüber steht im »Motorradfahrer« 6/19, der am 8. Mai erscheint.

]]>
Produkte und Trends Event und Szene
news-2047 Mon, 15 Apr 2019 09:12:51 +0200 Teure Bußgelder im Ausland https://www.tourenfahrer.de/artikel/teure-bussgelder-im-ausland/ Vor einer Reise ins Ausland sollten sich Verkehrsteilnehmer über die jeweiligen Vorschriften informieren. Die Verkehrsregeln variieren in zahlreichen Details – nicht nur was die zulässige Höchstgeschwindigkeit oder die Promillegrenze betrifft. Und die Bußgelder sind teils erheblich teurer als in Deutschland. Wer sich schon mal über einen Strafzettel von deutschen Behörden geärgert hat, findet beim Blick in die Bußgeldkataloge anderer Länder womöglich Trost. Hierzulande fallen die Verwarnungsgelder im europäischen Durchschnitt nämlich vergleichsweise human aus. Nicht nur die Höhe der Sanktionen übersteigt in vielen europäischen Staaten die hierzulande eingeforderten Beträge, der Maßnahmenkatalog zur Disziplinierung der Verkehrsteilnehmer verzeichnet auch Drastisches wie Freiheitsentzug oder Beschlagnahme des Fahrzeugs.

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Straßenverkehr
news-2046 Mon, 15 Apr 2019 07:28:59 +0200 Sport vom Wochenende https://www.tourenfahrer.de/artikel/sport-vom-wochenende-1/ Am Wochenende fand sich der MotoGP-Zirkus auf dem Circuit of the Americas in Austin/ Texas (USA) ein. Suzuki-Pilot Alex Rins feierte in einem spannenden Rennen seinen ersten Sieg in der Königsklasse. Die World Superbike (WSBK) gastierte in Assen (NL) und wurde von Wetterquerelen geprägt. In Drehna (DE) gastierte die MX-Masters-Serie. MotoGP: In einem aufregenden Rennen konnte sich Suzuki-Pilot Alex Rins seinen ersten Sieg in der Königsklasse sichern. Nachdem Pole-Setter Marc Marquez (Honda) in Führung liegenden gegen Rennmitte aufgrund eines Verbremsers stürzte, führte zunächst Altmeister Valentino Rossi (Yamaha) das Feld an. In einem harten aber fairen Zweikampf konnte der zweitplatzierte Rins den Yamaha-Fahrer überholen und ließ sich bis zum Ende des Rennens die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Das Podium komplettierte hinter Rins und Rossi der Australier Jack Miller (Ducati), der sich gegen seinen Markenkollegen Andrea Dovizioso durchsetzte. Letzterer führt nach drei Läufen die Weltmeisterschaft mit 54 Punkten vor Valentino Rossi mit 51 Punkten und Rins mit 49 Punkten an. In der Moto2 konnte das Intact-Dynavolt-Fahrerduo Tom Lüthi (CH) und Marcel Schrötter (DE) einen Doppelsieg feiern. Das Moto3-Rennen der USA gewann Aron Canet auf KTM.

WSBK: In der World Superbike, die in Assen (NL) gastierte, setzte der spanische Ducati-Pilot Alvaro Bautista seine Siegesserie fort, er gewann beide von Wetterquerelen geprägte Läufe. Titelverteidiger Jonathan Rea auf Kawasaki wurde einmal Zweiter, einmal Dritter, die gleichen Platzierungen erreichte der niederländische-Yamaha-Fahrer Michael van der Mark. Bei den Supersportlern siegte Federico Caricasulo (Italien/Yamaha) vor seinem Teamkollegen Randy Krummenacher aus der Schweiz und dem Österreicher Thomas Gradinger (Yamaha).

MX-Masters: Die diesjährige MX-Masters-Serie war zum Saisonauftakt in Fürstlich Drehna zu Gast. Den ersten Lauf gewann der Belgier Jens Gettemann auf Kawasaki vor Bemce Szvoboda (Ungarn/KTM) und Nichlas Bjerregaard (Dänemark/Yamaha). Der zweite Lauf sah Tanek Leok (Estland/Yamaha) vor Karlis Sabulis (Lettland/KTM) und Dennis Ullrich (Deutschland/Husqvarna).

]]>
Motorrad-Sport
news-2043 Mon, 15 Apr 2019 00:01:00 +0200 Polo mit neuem Store-Konzept https://www.tourenfahrer.de/artikel/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2043&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b884aa38c8219dc15f3abf111bc42570 Zubehörmulti Polo hat in Wiesbaden, Mannheim und Essen drei Stores mit einem neuen Konzept eröffnet. Wenn die Kunden das annehmen, werden im Lauf der Zeit alle Läden das neue Outfit tragen. Im Mittelpunkt des neuen Konzeptes stehen eine verbesserte Orientierung für den Kunden und die neue Präsentation der Bereiche Touring, Racing, Damen, Technik und Lifestyle, die sich in der optischen Erscheinung voneinander unterscheiden.

Leitliniensysteme auf dem Boden und an der Decke sollen den Besucher direkt in den Bereich führen, der ihn interessiert. Jeder Mitarbeiter erhält zudem ein Tablet, mit dem sich unabhängig von stationären PCs weitere Ausführungen (z. B. bei Helmdekoren) betrachten und nicht vor Ort lagernde Artikel sofort bestellen lassen.

Vergrößerte Lagerflächen bieten mehr Platz für technisches Zubehör und Verschleißteile. Im so genannten Community-Bereich können sich die Kunden zusammensetzen und einen Kaffee genießen.

Weitere Informationen

]]>
Homepage Motorrad-Branchennews
news-2042 Sun, 14 Apr 2019 12:26:00 +0200 Dunlops neuer Sportler https://www.tourenfahrer.de/artikel/dunlops-neuer-sportler/ Sowohl für die sportliche Landstraßenfahrt wie für gelegentliche Rennstreckenausflüge soll sich der neue Dunlop SportSmart Mk 3 dank einer neuen Silica-Mischung eignen. Bisher hatte Dunlop im Bereich supersportlicher Straßenreifen, mit denen man auch mal zu einem Trackday fahren kann, den SportSmart 2 Max im Programm. Der ist mit seinen Eigenschaften auf trockenem Asphalt bereits ein Spitzenprodukt, zeigt aber gewisse Schwächen im Regen. Die wollten die Reifenchemiker beim neuen SportSmart Mk3 mit einer Optimierung im Silica-Bereich abstellen. Fertigungstechnisch kommen bei diesem Reifen diverse Dunlop-Patente zum Einsatz, die unterm Strich zu 20 Prozent mehr Grip bei Nässe und 23 Prozent mehr auf trockenem Asphalt führen sollen. Was der Reifen tatsächlich kann, steht im nächsten »Motorradfahrer«, der am 8. Mai erscheint.

]]>
Produkte und Trends
news-2018 Sat, 13 Apr 2019 08:50:00 +0200 Touren in Tansania https://www.tourenfahrer.de/artikel/touren-in-tansania/ Die Organisation von Motorradreisen nach Schwarzafrika ist im Allgemeinen mit viel Aufwand verbunden. Wer den scheut, kann sich einem professionellen Reiseveranstalter anvertrauen, zum Beispiel Trayoowa aus Düsseldorf. Trayoowa steht für »Travel your own way«. Dahinter verbirgt sich ein Reiseveranstalter aus Düsseldorf (www.trayoowa.com), dessen Spezialität Endurotrips im ostafrikanischen Tansania sind. Zur Auswahl stehen in diesem Jahr vier verschiedene Routen: rund um den Kilimandscharo (neun Tage ab 3100 €), West-Kilimandscharo (sechs Tage ab 1550 €), vom Kilimandscharo nach Sansibar (15 Tage ab 3750 €) und die große Runde durch Tansanias Norden (14 Tage ab 3650 €). Gefahren wird überwiegend auf Pisten, übernachtet in Zelten, Lodges oder Hotels. Die Preise beinhalten u.a. die Miete für Honda XR400, Sprit, Begleitfahrzeuge, Vollpension und die Flughafentransfers. Außerdem organisiert Trayoowa Selbstfahrertouren in Indien (Ladakh, Rajasthan), Vietnam und Bhutan.

]]>
Motorrad-Reise News
news-2017 Sat, 13 Apr 2019 08:44:00 +0200 Besser fahren mit Ducati https://www.tourenfahrer.de/artikel/besser-fahren-mit-ducati/ Ducati stellt seine »Riding Experience« in diesem Jahr auf vier Säulen. Neben den Fahrtrainings für Gelände und Rennstrecke und dem Reiseangeboten kommt für 2019 die »Road Academy« hinzu. Ab sofort nimmt die Ducati Riding Academy wieder Anmeldungen für ihr Trainingsprogramm an. Neu dabei ist das Programm »DRE Road Academy«. Hier lernen neue und erfahrene Ducatisti auf abgesperrten Strecken, ihre Maschine besser zu beherrschen und damit ihren Fahrspaß zu erhöhen.»DRE Racetrack« bietet rennstreckenspezifische Lerninhalte. Es gibt vier Kurse, die nach Fähigkeiten und Anforderungen der Teilnehmer unterteilt sind: Sie reichen vom »Track Warm Up« für Rennstreckennovizen über »Track Evo« und »Track Master« bis zur »Champs Academy«. Instruktoren sind u.a. Superbike-WM-Fahrer Chaz Davies und Ex-Weltmeister Manuel Poggiali.Die »DRE Enduro Academy« wendet sich an Fahrer, die sich gerne offroad tummeln. Sie lernen die neuen Multistrada 1260 Enduro und Multistrada 950 kennen und werden von erfahrenen Instruktoren unter kontrollierten Bedingungen mit Offroad-Fahrtechniken und -Tricks vertraut gemacht.»DRE Travel« schließlich umfasst eine fünftägige »Dream Tour« durch die Hügel des Apennins in Emilia-Romagna und Toskana. Die »Adventure-Tour« geht on- und offroad über vier Tage auf der neuen Multistrada 1260 Enduro und Multistrada 950. Das Ziel steht noch nicht fest. Anmeldungen auf www.dre.ducati.it.

]]>
Event und Szene
news-2044 Fri, 12 Apr 2019 08:15:00 +0200 TOURENFAHRER Mai 2019 am Kiosk https://www.tourenfahrer.de/artikel/tourenfahrer-mai-2019-am-kiosk/ Prallvoll mit packenden Motorrad- und Reisethemen liegt der neue TOURENFAHRER 05/2019 ab heute am Kiosk. Die digitale Version ist als E-Paper ebenfalls ab sofort verfügbar. Der aktuellen Ausgabe liegt der 2. Teil des Hotel-Specials mit motorradfreundlichen Hotels in Europa bei. MOTORRÄDER

Fahrbericht: Moto Guzzi V85 TT
Seit Ende 2017 bekannt und in aller Munde, rollt die Moto Guzzi V85 TT jetzt endlich auf die Straßen.

Fahrbericht: Suzuki GSX-S 1000 S Katana
Suzukis neue GSX-S 1000 S Katana schlägt eine Brücke zur GSX 1100 Katana von 1980, die das Motorrad-Design nachhaltig beeinflusste.

Fahrbericht: KTM 790 Adventure / R
KTM mischt die Enduro-Mittelklasse mit zwei Modellen auf und bedient sich dafür des famosen Reihen-Zweizylinders der 790 Duke: Die 790 Adventure legt den Fokus auf geländeorientiertes Reisen, die 790 Adventure R bedient ambitionierte Offroader.

Fahrbericht: Ducati Multistrada 950 S
Ducati spendiert der Multistrada 950 für 2019 ein dickes Sicherheits- und Komfortpaket auf Augenhöhe mit der 1200er-Enduro und stellt die 950 S vor.

Touren-Test: Indian Chieftain
Warum heißt ein weißes Motorrad »Dark Horse«? Gibt es Cruiser, die mehr als nur geradeaus fahren können? In welcher Gewichtsklasse müssen eigentlich Cruiser-Fahrer antreten? Fragen über Fragen, die nur eine ausgiebige Tour mit der Indian Chieftain Dark Horse beantworten kann.

Youngtimer: BMW R 80 G/S PD
Vier Jahre nach der Präsentation der R 80 G/S bot BMW 1984 seine erfolgreiche Groß-Enduro auch in einer Paris-Dakar-Version an. Heute ist der für die ganz ferne Reise optimierte Boxer das wohl gefragteste Modell der G/S-Baureihe.

Gebrauchtkauf: Honda CB 1300 S
Die 2005 als Ergänzung zur »nackten« CB aufgelegte CB 1300 S ist ein kerniges Big Bike alter Schule, bei dem sich klassische Stilelemente mit moderner Technik zu einer sportlichen Tourenmaschine ergänzen.

REISEN

Deutschland / Frankreich: Von der Pfalz übers Elsass in den Schwarzwald
Morgens um fünf ist die Welt noch in Ordnung. Wenig später an diesen Tagen des Jahrhundertsommers 2018 knackt das Thermometer die 25-Grad-Marke. Grund genug für Andrea Langhauser , Brigitte Kilgus, Rudolf Kuhl und Ralf Bongartz, auf ihrer Tour von der Pfalz über das Elsass bis in den Schwarzwald »rollernd« Ausschau nach Schatten und Kühle zu halten.

Italien bis Polen: Römische Bernsteinstraße
Auf den Spuren der Römischen Bernsteinstraße zwischen Venedig an der Adria und Danzig an der Ostsee folgen Michaela & Udo Staleker einem uralten Handelsweg, der auch heute noch Völker verbinden kann.

Schweiz / Frankreich / Italien: Alpen
Mindestens einmal im Jahr mit dem Motorrad in die Alpen fahren – so lautete der Vorsatz. Was aber tun, wenn nur ein paar Tage zur Verfügung stehen und der Weg weit ist? Trotzdem fahren, beschlossen Alan Klee und Tobias Höfer, denn in vier Tagen kann man einiges erleben.

Afrika: Vom Indischen Ozean an den Atlantik
Vom Indischen Ozean an den Atlantik – Antje und Andreas Bondzio durchqueren die Länder Tansania, Malawi, Sambia und Namibia. Sie folgen den Fußstapfen ihrer Kindheitsidole und erleben die Kontraste zwischen Bilderbuchlandschaften und harter afrikanischer Realität.

AUSRÜSTUNG / PRAXIS / TECHNIK

Gelenkprotektoren
Gelenkprotektoren sollen uns bei einem Sturz bestmöglich schützen. Das setzt gute Protektion und optimalen Sitz voraus. Wir haben sechs Modelle im Alltag intensiv getestet und einer Schlagprüfung beim TÜV Rheinland in Köln unterzogen.

Softbags
Wer den starren Koffersatz samt Träger scheut, findet in Softbags zum Überwerfen eine flexible Alternative zur Gepäckunterbringung am Heck. Wir haben neun Weichtaschen auf ihre Reisetauglichkeit getestet.

SERVICE / REPORT / SZENE

Fähren in Europa
Mit der »lustigen Seefahrt« haben die hoch technisierten Fähren heutzutage nicht mehr viel gemein. Sie und die verantwortungsbewussten Spezialisten auf der Brücke bringen die Reisenden im Norden und Süden Europas schnell und sicher an ihr Ziel.

Euro 5
Ab dem 1. Januar 2020 gilt die Abgasnorm Euro 5 für neue Motorrad-Typzulassungen. Ein Jahr später gilt sie für jede Neuzulassung. Die Hersteller arbeiten daher längst an Motorrädern, die nach diesem Regelwerk homologiert werden. Wir sprachen mit KTM darüber, was sich mit Euro 5 für den Motorradfahrer ändert.

Deutsches Fahrzeugmuseum Fichtelberg
Im tiefsten Oberfranken zeigt das »Deutsche Fahrzeugmuseum« anhand von 350 Motorrädern ein halbes Jahrhundert Zweirad-Geschichte. Ein Besuch lohnt.

TF-Scouts
Von São Paulo aus sind TF-Scout »Brabenec« und seine Frau einmal quer durch Südamerika gefahren, um eine ausgedehnte Runde durch Bolivien zu drehen.

Ab sofort am KIOSK oder direkt bestellen beim VERLAG

]]>
Homepage Eigenwerbung
news-2045 Fri, 12 Apr 2019 08:05:00 +0200 GCC startet am Wochenende https://www.tourenfahrer.de/artikel/gcc-startet-am-wochenende/ Mit dem ersten Lauf in Triptis startet die German Cross Country Meisterschaft in die Saison. Fans und Veranstalter können sich auf ein in allen Klassen ausgebuchtes Auftaktrennen freuen. Die Vorhersage verspricht durchwachsenes Wetter für das erste Rennwochenende der German Cross Country Meisterschaft. Der zunächst erwartete starke Niederschlag dürfte wohl ausbleiben, die Temperaturen sollen jedoch einstellig bleiben. Auf jeden Fallt hat der ausrichtende Verein, der MSC Triptis, die Strecke komplett neu geschoben.

Termine German Cross Country Meisterschaft 2019
13.04. - 14.04. GCC Triptis
25.05. - 26.05. GCC Walldorf
22.06. - 23.06. GCC Venusberg
20.07. - 21.07. GCC Goldbach
03.08. - 04.08. GCC Mühlhausen
07.09. - 08.09. GCC Schefflenz
05.10. - 06.10. GCC Bühlertann

Sportlich gibt es in der Saison 2919 viel Altbewährtes aber auch eine neue Klasse. Die »Beginner Light« rollen das erste Mal auf die Startgerade und werden im 60-Minuten-Race ihre ersten Skills testen und die erste Rennluft schnuppern.

Bei den »Pros« und »Supersprintern« sind alle schnellen Fahrer wieder am Start. Der Gesamtsieger beider Klassen, Chris Gundermann, ist gemeldet und will seine beiden Titel verteidigen. Ein erfreulich großes und topbesetztes Feld bei den »Pros« wird dem Thüringer den Kampf auf der Strecke ansagen. Auch der frisch gebackene Super Enduro Junioren Vizeweltmeister Tim Apolle ist gemeldet.

Bei den Supersprintern steht der Gesamtsieger aus 2017, Michael Kartenberg, wieder genesen in der Startliste. Auch hier sind viele weitere schnelle Fahrer eingeschrieben und motiviert für die neue Saison.

Die Onlinenennung für das Rennwochenende ist geschlossen, in allen Klassen sind ab Freitag vor Ort noch Nachnennungen in sehr begrenztem Umfang möglich. Am Samstagabend soll es eine Raceparty im beheizten Festzelt geben.

Weitere Informationen

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Motorrad-Sport
news-2038 Thu, 11 Apr 2019 14:58:00 +0200 Verkaufsaktionen bei Aprilia und KTM https://www.tourenfahrer.de/artikel/verkaufsaktionen-bei-aprilia-und-ktm/ Der italienische und der österreichische Motorradhersteller locken Käufer mit attraktiven Angeboten. Die reichen von kostenlosem Zubehör über Inzahlungnahmeprämien bis zu Null-Prozent-Finanzierung. Vom 1. April bis zum 30. Juni 2019 laufen bei Aprilia die »aDays«. Dabei profitieren Kunden beim Kauf bestimmter Modelle von exklusiven Vorteilen. Wer eine neue RSV4 1000 RR oder Tuono V4 1100 kauft, erhält zusätzlich einen Akrapovic Slip-On-Titanschalldämpfer im Wert von über 2200 Euro. Beim Kauf einer RSV4 1100 Factory erhält der Kunde bei Inzahlungnahme seiner Gebrauchtmaschine eine Prämie in Höhe von 1000 Euro. Neukunden einer Shiver 900 oder Dorsoduro 900 können sich während des Aktionszeitraums über eine kostenlose Garantieverlängerung für das 3. und 4. Jahr freuen.

KTM lockt mit Gutscheinen und Null-Prozent-Finanzierung. Käufer einer RC 125, einer Duke 125 oder einer Duke 390 der Baujahre 2018 und 2019 bekommen einen Gutschein im Wert von 300 Euro für KTM Teile und Bekleidung. Für die gleichen Modelle plus Duke 690 und Duke 790 der Baujahre 2018/2019 bietet KTM eine Finanzierung ohne Anzahlung, ohne effektiven Jahreszins und mit Laufzeiten von 12 oder 24 Monaten an. Das ganze läuft im Rahmen einer Ballonfinanzierung mit kalkulierter Schlussrate. Die KTM-Aktionen dauern bis 31. Mai 2019.

]]>
Motorrad-Branchennews
news-2040 Thu, 11 Apr 2019 10:54:05 +0200 Techno-Classica Essen https://www.tourenfahrer.de/artikel/techno-classica-essen/ In Essen findet noch bis zum Sonntag die Techno-Classica statt. Liebhaber klassischer und historischer Fahrzeuge treffen sich auf dieser internationalen Messe zum Erfahrungsaustausch und natürlich zum Einkauf von Teilen. Rund 1.250 Aussteller aus 30 Nationen, über 220 Clubs und Interessengemeinschaften präsentieren auch auf der 31. Techno-Classica Essen. Vornehmlich automobile Oldtimer, Classic- & Prestige-Autos aber auch Motorsport und Motorräder gibt es auf der renommierten Messe zu sehen.

TOURENFAHRER Terminkalender
Weitere Termine von Messen und Motorrad-Events gibt es hier

Weitere Schwerpunkte sind die Themenfelder Restaurierung und Ersatzteile. Aber auch Fachliteratur, Accessoires, Kunst, Modellbau und ein Schnäppchen-Märkte auf dem Freigelände haben ihren Platz auf der Techno-Classica. Zudem führen zwei Auktionshäuser führen live Versteigerungen durch.

Weitere Informationen

]]>
Homepage Event und Szene
news-2041 Thu, 11 Apr 2019 08:34:00 +0200 DVR und Verkehrswacht skeptisch gegenüber Elektrokleinstfahrzeugen https://www.tourenfahrer.de/artikel/dvr-und-verkehrswacht-skeptisch-gegenueber-elektrokleinstfahrzeugen/ Verkehrssicherheitsrat und Verkehrswacht fordern inhaltliche Veränderungen der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung, die demnächst vom Bundesrat verabschiedet werden soll. Beide Institutionen haben Bedenken bezüglich der Verkehrssicherheit. Die weit verbreitete Euphorie über die geplante Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (EKF-V), die endlich Rechtssicherheit für die Benutzung von elektrischen Scootern, Kickboards & Co. bringen soll, wird zumindest vom Verkehrssicherheitsrat (DVR) und Deutscher Verkehrswacht (DVW) nicht geteilt.

Die geplante Verordnung nehme zu wenig Rücksicht auf mögliche Gefährdungen ungeschützter Verkehrsteilnehmer. So solle auf Gehwegen Schrittgeschwindigkeit statt, wie vorgesehen, eine Geschwindigkeit von 12 km/h eingehalten werden.

Eine klare Aussage treffen beide Verbände auch hinsichtlich des Mindestalters für das Fahren: 15 Jahre und eine Mofa-Prüfbescheinigung sollen hierfür die Voraussetzung sein. EKF, die über sechs Kilometer pro Stunde fahren, sollen nicht auf Gehwegen fahren dürfen, auch müsse ein EKF mindestens über Bremsen, Licht und eine Klingel oder Hupe verfügen. Eine gesonderte Erfassung der Unfälle fordern beide Verbände.

Das Verkehrsministerium hatte im Rahmen der Gesetzgebungsinitiative angekündigt, dass mit der Verabschiedung der EKF-V auch eine Ausnahmeregelung für Elektrokleinstfahrzeuge ohne Lenk- und Haltestange kommen wird. Auch hier sehen DVR und DVW keine Möglichkeit für einen sicheren Einsatz im öffentlichen Verkehrsraum. Sie fordern ein Verbot der Teilnahme am Straßenverkehr.

Mit Material von ampnet

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Straßenverkehr
news-2016 Wed, 10 Apr 2019 15:07:00 +0200 Wunderlich-Team erneut am Pikes Peak https://www.tourenfahrer.de/artikel/wunderlich-team-erneut-am-pikes-peak/ Für das diesjährige »Race to the Clouds« am Pikes Peak in Colorado (USA) hat das Team von Wunderlich Motorspoort zwei Topfahrer gewinnen können: Michael Dunlop und Lucy Glöckner. Das Team von Wunderlich Motorsport wird am 30. Juni erneut beim legendären »Race to the Clouds« am Pikes Peak in Colorado (USA) antreten. Als Fahrer konnten die Sinziger Lucy Glöckner (28) und Michael Dunlop (29) gewinnen. Michael ist der Neffe von Joey Dunlop, entstammt also ebenfalls der legendären nordirischen Rennfahrerdynastie, die über Jahrzehnte die TT auf der Isle of Man und die in Großbritannien sehr populären Straßenrennen geprägt hat. Er gewann achtzehn Rennen in zahlreichen Klassen der TT, viele weitere bei der Northwest 200 und beim Ulster Grand Prix. Große Bekanntheit und hohe Anerkennung erreichte er in Deutschland nach seinem 2014er Sieg auf einer BMW S 1000 RR in der Superbike-Klasse der TT. Das war der erste BMW-Sieg auf der Insel seit 75 Jahren. 1939  gewann Schorsch Meier die begehrten Senior Trophy auf einer Kompressor-BMW.Lucy Glöckner (28), die als eine der schnellsten Frauen der Welt in der Langstrecken-WM auf einer S 1000 RR fährt, ist erneut mit an Bord. Sie war 2018 auf Anhieb als »Rookie of the Year« sehr erfolgreich und hat sich ihre ersten Sporen mit dem 5. Platz in der Heavyweight Class 2018 verdient. Dunlop und Glöckner starten auf modifizierten BMW S 1000 RR

]]>
Motorrad-Sport
news-2039 Wed, 10 Apr 2019 09:29:16 +0200 3 Millionen BMW-Motorräder aus Spandau https://www.tourenfahrer.de/artikel/3-millionen-bmw-motorraeder-aus-spandau/ Am Dienstag lief das dreimillionste Motorrad, eine BMW S 1000 RR, aus dem BMW Group Werk Berlin vom Band. An dem Festakt anlässlich des Jubiläums nahmen auch die Fahrer Tom Sykes und Markus Reiterberger teil, die mit der Maschine in der Superbike-Weltmeisterschaft an den Start gehen.

In seiner Festrede betonte Dr. Markus Schramm, Leiter BMW Motorrad, dass der Erfolg des Berliner Werks »das Ergebnis harter Arbeit und eines klaren Kurses, den Unternehmen, Belegschaft und Politik konsequent verfolgt haben«, sei.

Der Leiter des Motorradwerks, Dr. Helmut Schramm, wies darauf hin, dass der Erfolg auf dem Engagement der etwa 2.100 Mitarbeiter beruht: »Anlässlich des dreimillionsten BMW Motorrads aus Berliner Produktion möchte ich mich ganz besonders für Ihre Arbeit, Ihre Leistungsbereitschaft und Ihren persönlichen Einsatz bedanken.«

]]>
Homepage Weekly-Newsletter Motorrad-Branchennews
news-2015 Wed, 10 Apr 2019 06:59:00 +0200 Scheunenfunde zu verkaufen https://www.tourenfahrer.de/artikel/scheunenfunde-zu-verkaufen/ Eine Verkaufsausstellung der besonderen Art gibt es ab dem 27. April bei der Firma Stein-Dinse in Braunschweig. Dort warten rund 50 Scheunenfunde auf neue Besitzer, die Palette reicht von NSU Quickly bis zur Yoshimura-Suzuki. In den Hallen der Stein-Dinse GmbH präsentiert Classic-Superbikes, die Klassikabteilung von Team Metisse, auf über 1000 Quadratmetern Scheunenfunde und klassische Superbikes aus mehreren Jahrzehnten. Passend dazu gibt es einen Schnäppchenmarkt mit stark reduzierten Zubehör- und Ersatzteilen für Klassiker.

Das außergewöhnliche Angebot umfasst etwa 50 Motorräder, zum Beispiel NSU Quickly, MZ 250 A, Ducati 250 Scrambler, 851 und Königswellen-Modelle, Suzuki X7, GSX-R 750 (1985), GS 1000 und Yoshimura-Replica, Honda CB 350 Four und 400 Four, Kawasaki Z 650 und Z1000 Lawson-Replica, Laverda 1000,  Moto Guzzi Le Mans 1 und 2 und vieles mehr. Der Zustand der Fahrzeuge variiert von Zustand 1 bis 4.

Weitere Informationen

]]>
Homepage Event und Szene Motorrad-Technik
news-2013 Tue, 09 Apr 2019 14:25:00 +0200 Neuer Besitzer für Nolan https://www.tourenfahrer.de/artikel/neuer-besitzer-fuer-nolan/ Die 2 Ride Holding, ein französisches Markenkonsortium für Motorradausrüstung, hat den italienischen Helmhersteller Nolan mitsamt dessen Zweitmarken X-Lite und Grex übernommen. Bereits im vergangenen Jahr kursierte die Nachricht, dass die Besitzer des italienischen Helmproduzenten Nolan aus Bergamo ihr Unternehmen verkaufen wollen. Jetzt ist man einen Käufer gefunden, es ist die französische 2 Ride Holding, zu der unter anderem die Marken Shark (Helme) Bagster (Gepäcksysteme), Bewring und Segura (Bekleidung) gehören. Durch die Übernahme entsteht eine Firmengruppe mit rund 1000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von 150 Mio. Euro. Für die Mitarbeiter von Nolan soll sich erst einmal nichts ändern.

]]>
Motorrad-Branchennews
news-2012 Tue, 09 Apr 2019 14:20:00 +0200 Sport vom Wochenende https://www.tourenfahrer.de/artikel/sport-vom-wochenende/ Der Spanier Alvaro Bautista dominiert die Superbike-WM, der Schweizer Randy Krummenacher mischt die Supersport-WM auf, und beim Cross-WM-Lauf in Pietramurata lieferten sich Tim Gajser und Antonio Cairoli packende Duelle. Ducati-Pilot und Ex-MotoGP-Fahrer Alvaro Bautista gewann erneut die beiden Superbike-WM-Läufe in Aragon (Spanien). Es war sein dritter Doppelsieg in Folge, damit bescherte er Ducati den 350. Sieg in der Superbike-WM. Titelverteidiger Jonathan Rea auf Kawasaki blieb wie bei den Rennen Thailand und Australien nur jeweils der zweite Platz. Dritte wurden in Spanien Chaz Davies (Ducati) im ersten Rennen und Alex Lowes (Yamaha) im zweiten. Der Deutsche Sandro Cortese auf Yamaha wurde einmal Siebter und einmal Zehnter, er liegt in der WM-Wertung auf Rang Acht.In der Supersportklasse gewann der Schweizer Randy Krummenacher auf Yamaha das zweite von bisher drei Rennen vor den Italienern Raffaele De Rosa (MV Agusta)und Federico Caricasulo (Yamaha).Beim Großen Preis von Trentino, dem vierten Lauf zur MotoCross-WM, behielt in der MXGP-Klasse der Slowene Tim Gajser auf Honda in beiden Läufen die Oberhand vor Antonio Cairoli (I/KTM) und Gautier Paulin (F/Yamaha).

]]>
Motorrad-Sport