TOUR-Datenbank

Partner-Region: Schweiz - Tourabschnitt 7

Karte & Intro

TOURENFAHRER-Partner-Region: Schweiz

Tourabschnitt 7 - Zermatt-Neuchâtel

Mit Zermatt (s. Tour 6) verlassen wir das Hochgebirge Richtung Norden und folgen dem Flussbett der jungen Rhone, die noch Rotten heißt. Hier im Wallis sollte man sich die kulinarischen Highlights nicht entgehen lassen, das Walliser Raclette und Apricotine, ein köstlicher Obstbrand. Zum Entspannen eignen sich dann die Quellen von Leukerbad.

Länge der Tour: 351,12 km

Dauer: 1-2 Tag(e)

Aus der folgenden Ausgabe

Tourenfahrer 8/2016

Beschreibung

Mit Zermatt (s. Tour 6) verlassen wir das Hochgebirge Richtung Norden und folgen dem Flussbett der jungen Rhone, die noch Rotten heißt. Hier im Wallis sollte man sich die kulinarischen Highlights nicht entgehen lassen, das Walliser Raclette und Apricotine, ein köstlicher Obstbrand. Zum Entspannen eignen sich dann die Quellen von Leukerbad.

Zwischen Sierre und Sion  liegt der größte befahrbare unterirdische See Europas. Eine Bootstour durch die Wassergrotte ist unvergesslich.

Tierfreunde müssen sich in Martigny das Bernhardiner-Museum ansehen, ein »Begegnungszentrum« zwischen Hundefreunden und den legendären Bernhardinern, die sich hier in einem Außengehege frei bewegen und über Streichel­einheien freuen.

Weiter geht es nach Montreux, der Schweizer Festivalstadt. Im »Studio Experience« nahm Queen-Frontmann Freddie Mercury seine letzten Lieder für das Album »Made in Heaven« auf. Vevey am Genfersee kann dann wieder Gourmets begeistern. Hier steht das erste Museum der Erde, das Alimentarium, das sich ausschließlich der Ernährung widmet.

Nicht zu verachten sind auch die hervorragenden Weine der Region. Mit über 800 ha Rebfläche sind die Weinberg-Terrassen des Lavaux das größte zusammenhängende Weinbaugebiet der Schweiz. Nach einer genüsslichen Motorradtour entlang des Genfersees schmeckt dann abends der hier angebaute »Chasselas« besonders gut.

Mit dem Regio-Zug kann man von Vevey durch sattgrüne Reben hinauf nach Puidoux- Chexbres fahren. In den kleinen Orten ist Degustieren fast in jedem Weinkeller möglich.
In dem Dorf Vallorbe direkt an der französischen Grenze liegt ein unscheinbares Chalet an einem Hang. Das ist der getarnte Eingang zur Festung »Pré-Giroud«, einem Verteidigungsbunker. Im Zweiten Weltkrieg verteidigten hier bis zu 200 Mann den Jougne-Pass und die Grenze zu Frankreich.

Die »Tour de la Fée Verte« erwartet den Reisenden im Val-de-Tra­vers im Jura. Hier ist die Heimat des Absinths, der auch als »grü­ne Fee« bekannten Spirituose. So lädt das »Mai­son de l’Absinthe« mit seinen einzigartigen Sammlungen dazu ein, den Absinth als Teil des regionalen Erbes zu entdecken.

Artikel

Die folgenden Artikel beschreiben Touren in der Nachbarschaft der Tour

Tourenfahrer

  • Die 23 schönsten Alpen-Touren, 6 / 2008

    Wir haben aus unserem reichen Erfahrungsschatz die 24 schönsten Routendurch die Alpen für Sie zusammengestellt. Ob Sie lieber nach der detaillierten,dem Heft beigelegten Karte oder nach GPS (Download im Internet unterwww.tourenfahrer.de) fahren oder sich die Route vorher viaGoogle Earth virtuell anschauen möchten, bleibt Ihnen überlassen.Den nun folgenden TF-Ausgaben werden immer zweiKarten beiliegen, zeitnah werden im Internetdie GPS-Daten zum Download freigegeben.Viel Spaß beim Sammeln!

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 3 / 2009

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 4 / 2009

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 10 / 2008

    Wir haben aus unserem reichen Erfahrungsschatz die 24 schönsten Routendurch die Alpen für Sie zusammengestellt. Ob Sie lieber nach der detaillierten,dem Heft beigelegten Karte oder nach GPS fahren oder sich die Route vorher viaGoogle Earth virtuell anschauen möchten, bleibt Ihnen überlassen.Den folgenden TF-Ausgaben werden immer zweiKarten beiliegen, zeitnah werden im Internetdie GPS-Daten zum Download freigegeben.Viel Spaß beim Sammeln!

  • Schweiz-Spezial - Die fünf schönsten Schweiz-Touren, 8 / 2009

    Klein, aber oho. Mit einigen der schönsten Alpenpässe überhaupt istdie Schweiz ein wahres Paradies für Motorradfahrer. Aber die Eidgenossenschafthat noch mehr zu bieten als alpine Kehren: den GenferSee, das mediterrane Tessin, vergessene Täler ... Satteln Sie also Ihr»Töff«. Wir führen Sie auf fünf Touren zu den schönsten Zielen

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 5 / 2009

  • Alpen Spezial - Die schönsten Alpen-Touren, 10 / 2009

    Wegen des großen Erfolgs haben wir uns entschieden, nachzulegen, und in einer zweitenStaffel weitere 24 spannende Routen durch die Alpen für Sie zusammengestellt.Ob Sie lieber nach der detaillierten, dem Heft beigelegten Karte odernach GPS (Download im Internet unter www.tourenfahrer.de)fahren oder sich die Route vorher via Google Earth virtuellanschauen möchten, bleibt wie bisher Ihnen überlassen.Den folgenden TF-Ausgaben werden wieder je zweiKarten beiliegen, zeitnah werden im Internetdie GPS-Daten zum Download freigegeben.Weiterhin viel Spaß beim Sammeln.

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 1 / 2009

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 2 / 2009

  • Schweiz - Genfer See, 10 / 2009

    Wer ihn einmal besucht hat, der wird immer wiederkehren wollen. Der Genfer See ruft nicht nur bei den oberen Zehntausend Sehnsüchte hervor. Eine Runde entlang des Ufers von Europas wohl schönstem See hat auch auf dem Motorrad Suchtcharakter

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 9 / 2008

    Wir haben aus unserem reichen Erfahrungsschatz die 24 schönsten Routendurch die Alpen für Sie zusammengestellt. Ob Sie lieber nach der detaillierten,dem Heft beigelegten Karte oder nach GPS fahren oder sich die Route vorher viaGoogle Earth virtuell anschauen möchten, bleibt Ihnen überlassen.Den folgenden TF-Ausgaben werden immer zweiKarten beiliegen, zeitnah werden im Internetdie GPS-Daten zum Download freigegeben.

  • Statt-Autobahn, 8 / 2005

    Wer als Mitteleuropäer in den sonnigen Süden möchte, kommt um die Schweiz kaum herum. Für Lars Wennersheide (Text & Fotos) und Stefan Meyer (Fotos) sollte die Eidgenossenschaft aber nicht nur Durchgangsetappe sein. Mit Zeit und Muße quer durchs Land – gan

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 12 / 2008

    Wir haben aus unserem reichen Erfahrungsschatz die 24 schönsten Routendurch die Alpen für Sie zusammengestellt. Ob Sie lieber nach der detaillierten,dem Heft beigelegten Karte oder nach GPS fahren oder sich die Route vorher viaGoogle Earth virtuell anschauen möchten, bleibt Ihnen überlassen.Den folgenden TF-Ausgaben werden immer zweiKarten beiliegen, zeitnah werden im Internetdie GPS-Daten zum Download freigegeben.Viel Spaß beim Sammeln!

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 11 / 2008

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 8 / 2008

    Wir haben aus unserem reichen Erfahrungsschatz die 24 schönsten Routendurch die Alpen für Sie zusammengestellt. Ob Sie lieber nach der detaillierten,dem Heft beigelegten Karte oder nach GPS fahren oder sich die Route vorher viaGoogle Earth virtuell anschauen möchten, bleibt Ihnen überlassen.Den folgenden TF-Ausgaben werden immer zweiKarten beiliegen, zeitnah werden im Internetdie GPS-Daten zum Download freigegeben.Viel Spaß beim Sammeln!

  • Die 24 schönsten Alpen-Touren, 7 / 2008

    Wir haben aus unserem reichen Erfahrungsschatz die 24 schönsten Routendurch die Alpen für Sie zusammengestellt. Ob Sie lieber nach der detaillierten,dem Heft beigelegten Karte oder nach GPS fahren oder sich die Route vorher viaGoogle Earth virtuell anschauen möchten, bleibt Ihnen überlassen.Den folgenden TF-Ausgaben werden immer zweiKarten beiliegen, zeitnah werden im Internetdie GPS-Daten zum Download freigegeben.Viel Spaß beim Sammeln!

  • Genfer See, 5 / 2000

    ... beim Kurven um den Genfer See, obwohl hier in der Nähe einige der berühmtesten Uhren der Welt hergestellt werdenText/Fotos: Ulf Böhringer, Fotos: Gisela Maria Kleiner

  • Acht Top-Touren zum Saisonstart, 4 / 2013

    Über Ostern noch nichts geplant? Wir zeigen Ihnen, wo die erste große Tour des Jahres zum Erlebnis wird. Am rauschenden Meer, in blühender Natur und auf freien Pässen in einer noch weißen Bergwelt. Text: Christoph Driesen, Uli Böckmann

  • Genfer See, 10 / 2003

    Der Genfer See: mondän, perfekt und zugleich liebenswert und romantisch. TF-Leser Hans Michael Engelke (Text undFotos) »bummelte« mit Ehefrau Kiki einmal rundherum underzählt von seinen »Sternstunden«

  • Reportage - Zero Emission Race, 5 / 2011

    In 80 Tagen emissionslos um die Welt, 27.000 Kilometer miteinem leise säuselnden Elektromotor, das klingt nach der ganz großen Herausforderung. Das war es auch. Drei Teams bestritten das »Zero Emissions Race« und stellten fest, dass es ganz weit draußen zwar nicht immer eine Steckdose, aber fast immer Strom gibt.

  • Savoyen - Im Schatten des Riesen, 9 / 2010

    Nein, auf den Mont Blanc kommt man mit dem Motorradnoch immer nicht hinauf. Muss man auch nicht, denn auch inseinem Schatten zeigt sich Savoyen als alpines Paradies –das man sehr wohl unter die Räder nehmen kann

  • Jura, 11 / 2002

    Auf dem Weg zum Flieger-Dichter Antoine de Saint-Exupéry nahm unser Team den Umweg durch den Jura und fand ein Frankreich in MiniaturText: Jan Leek, Fotos: Markus Biebricher

  • Doubiose Sache, 9 / 2007

    Vielleicht ist der Doubs der windungsreichste Fluss der Welt. In jedem Fall ist er aber nicht nur für Bootsbesitzer der wohl beste Führer durch das grüne Paradies des Französischen Jura.Christoph Driesen (Text und Fotos) ist ihm ein Stück weit gefolgt.

  • Architekten der Zeit, 2 / 2007

    Am Anfang war die Sanduhr. Aber dann? Anke Beuscher (Fotos) und Lars Wennersheide (Text und Fotos) besuchten die Wiege der Uhrenherstellung, das Uhrmachertal auf dem Schweizer Jurarücken, und fanden ganz nebenbei tolle Motorradstrecken und Stunden der Erh

  • Aosta, 5 / 2001

    Sackgasse? Das hört sich nicht besonders verführerisch an. Im Vergleich mit anderen Wegen bieten sie aber doppelten Genuss. Erst recht, wenn sie in grandiose Gebirgslandschaften führen. Ein TF-Team befuhr sieben italienische Sackgassen zwischen nördlichem Piemont und AostatalText und Fotos: Markus Biebricher

  • Hohe Rhön, 5 / 2001

    Zu den schon vorgestellten Roadbook-Touren in den Vogesen (TF 6/2000), dem Weserbergland (TF 10/2000) und im Sauerland (TF 01/2001) gesellt sich nun eine wiederum akribisch ausgearbeiteter Streifzug durch die Hohe Rhön. Folgen Sie mal wieder den Pfeilen, dann wird Ihnen auch auf dieser herrlichen Kurvenrunde mit prima Aussichten garantiert nichts entgehen. Die Tour entstammt übrigens – wie die Bilderstrecke – dem in Kürze erscheinenden »TF-Roadbook Rhön/Thüringer Wald«Text/Fotos: Frank Klose

  • Am Fuß des Weißen Berges, 8 / 2014

    Im Alpenraum ein Kleinod zu entdecken, das am Bikerstammtisch noch unbekannt ist, ist nicht einfach. Mit dem Aostatal hat sich Heinz E. Studt (Text & Fotos) einen Noch-Geheimtipp der Wanderer und Mountainbiker angeschaut und ist dabei auf einen landschaftlichen wie fahrerischen Leckerbissen gestoßen.