Honda CB500 Hornet

Naked Bike im A2-Format

Die neue Honda CB500 Hornet

Die Neusortierung in der Honda Modellpalette geht weiter: Das Naked Bike Honda CB500F heißt ab 2024 CB500 Hornet. Ergänzend zum Namenswechsel geben die Japaner dem Twin noch einige technische Updates mit auf den Weg.

Hornet ist bei Honda ist ab dem jüngsten Modelljahrgang der Namenszusatz für eine neue Naked-Bike-Familie. Nachdem der Hersteller die Bezeichnung im vergangenen Herbst mit der CB750 Hornet wieder aufleben ließ, folgten auf der diesjährigen EICMA die CB1000 Hornet sowie die CB500 Hornet.

Vom Grundkonzept her geht der unverkleidete Halbliter Twin 2024 in sein elftes Modelljahr – inklusive einiger Facelifts. Und auch die Konversion zur Hornet wird mit einigen technischen Neuerungen flankiert. So wurde die Software der Motorsteuerung neu programmiert, was dem Zweizylinder zu besseren Beschleunigungswerten verhelfen soll. Die Leistungsdaten bleiben mit 48 PS bei 8.600 Umdrehungen sowie 43 Newtonmetern bei 6.500 Touren allerdings unverändert, so dass die 500er weiterhin A2-tauglich ist. Eine Antihopping-Kupplung hatte bereits die »F«, die Hornet bekommt jetzt noch eine Traktionskontrolle.

Neu ist auch der 5 Zoll TFT-Bildschirm im Cockpit der sich dank integrierter Honda RoadSync-Konnektivität mit Smartphones koppeln lässt. Bedient wird das Instrument über einen hinterleuchteten Vier-Wege-Schalter. Nicht zu vergessen das Styling, das dem aggressiven Beinamen entsprechend zugeschärft wurde und sich recht angriffslustig präsentiert. Auch an der Aerodynamik von Lampenmaske und Windschild hat Honda gefeilt.

Beim Fahrwerk bleibt alles beim Alten: Bereits seit dem Modelljahrgang 2022 ist die 500er mit einer hochwertigen 41er SFF-BP Upside Down-Telegabel von Showa sowie radial verschraubten Nissin-Bremszangen ausgestattet.

Konfigurieren lässt sich die neue CB500 Hornet bereits, den Preis hat Honda allerdings noch nicht bekanntgegeben.

Weitere Informationen

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Ihre Vorteile als Print-Abonnent

Satter Inhalt, fairer Preis!

  • Zusätzlich E-Paper zum Vorzugspeis von nur 0,60 Euro pro Ausgabe
  • Kostenloser Zugang zum digitalen MOTORRAD NEWS- und Motorradfahrer-Archiv
  • Bis zu 20% Preisvorteil beim Kauf ausgewählter Produkte in unserem Shop
  • Flatrate für die Tour-Datenbank zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro pro Jahr
  • Kein Risiko! Sie können das Jahresabonnement nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren