Triumph Tiger Sport 660

Crossover für die Mittelklasse

Die neue Triumph Tiger Sport 660

Mit der Tiger Sport 660 bringt Triumph ein weiteres Modell auf Basis des neuen 660er Dreizylinders heraus. Das Crossover-Motorrad soll in der heiß umkämpften Mittelklasse mit seinem exklusivem Antrieb und einem günstigen Preis punkten.

Fahrspaß im Alltag sowie auf kurzen und langen Touren – das versprechen die sogenannten Crossover-Motorräder. Dementsprechend beliebt ist das Konzept. Und das nicht nur in der elitären Oberklasse mit guten 1000 Kubik, sondern auch in der erschwinglichen Mittelklasse. Kawasaki Versys oder Yamaha Tracer 7 beackern dieses lukrative Feld sehr erfolgreich.

Nun will auch der britische Hersteller Triumph mitmischen. Seine neue Tiger Sport 660 bringt dafür nicht die schlechtesten Voraussetzungen mit. Nicht nur dass sich die Maschine mit ihrem Triple vom üblichen Reihenzweizylinderkonzept abhebt, auch in Sachen Leistung hat Triumph die Nase vorn.

Triumph Tiger Sport 660
8 Bilder
Triumph Tiger Sport 660

 Triumph Tiger Sport 660

81 PS bei 10.250 U/min leistet der Dreizylinder, 64 Newtonmeter Drehmoment liegen bei 6250 Touren an. Triumph hat das mit der Trident 660 eingeführte Aggregat auf ein kräftiges Drehmoment im unteren Drehzahlbereich sowie eine starke Leistungsentfaltung in der Drehzahlmitte getrimmt. Zur Wahl stehen die beiden Fahrmodi »Road« und »Rain«. Serienmäßig sind eine Traktionskontrolle, natürlich ABS, eine Ride-by-Wire-Motorsteuerung, eine Anti-Hopping-Kupplung sowie die Wegfahrsperre. Optional ist die Tiger Sport 660 in einer gedrosselten A2-Version erhältlich.

Den optischen Adventure-Anklängen und den gegenüber der Trident leicht verlängerten Federwegen zum Trotz liegt das Einsatzgebiet der Tiger Sport 660 auf asphaltierten Straßen. Dementsprechend rollt die Maschine auf 17-Zoll-Gussrädern daher. Das Vorderrad wird von einer 41er USD-Gabel geführt, als Hinterradaufhängung dient eine Zweiarmschwinge, die sich gegen ein Zentralfederbein mit hydraulisch erstellbarer Federvorspannung abstützt. Als Leergewicht gibt Triumph 206 Kilogramm an.

Promotion-Video von Triumph zur neuen Tiger Sport 660

Großen Wert legt Triumph auf die Tourentauglichkeit, weshalb die 660er einen Kraftstofftank mit 17 Litern Fassungsvermögen, integrierte Halterungen für Seitenkoffer sowie eine in der Höhe verstellbare Windschutzscheibe mit Ein-Hand-Bedienung besitzt.

Die Triumph Tiger Sport 660 wird in den drei Farben Rot, Blau und Silber angeboten und kostet in der Basiskonfiguration 8700 Euro. Ab Februar 2022 soll sie über das Händlernetz verfügbar sein. Bereits zum Verkaufsstart soll ein umfangreiches Zubehörprogramm erhältlich sein, das auch viel Reiseausstattung umfassen wird.

Weitere Informationen

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Ihre Vorteile als Abonnent

Satter Inhalt, fairer Preis!

  • E-Paper zum Vorzugspeis von nur 0,60 Euro pro Ausgabe
  • Kostenloser Zugang zum digitalen MOTORRAD NEWS- und Motorradfahrer-Archiv
  • Bis zu 20% Preisvorteil beim Kauf ausgewählter Produkte in unserem Shop
  • Flatrate für die Tour-Datenbank zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro pro Jahr
  • Kein Risiko! Sie können das Jahresabonnement nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren