Kymco NEX-Modelle auf LiveWire-Basis

Modulare Elektromotorrad-Plattform

Kymco NEX-Modelle auf LiveWire-Basis

Die Verflechtung des Rollerbauers Kymco und der Harley-Tochter LiveWire schlägt auf die künftige Produktpalette durch. Die beiden Kymco-Modelle RevoNEX und SuperNEX basieren auf der Arrow-Plattform des amerikanischen Elektromotorradherstellers.

Bereits 2018 hatte der taiwanesische Roller- und Quadhersteller Kymco eine Studie für ein elektrisch angetriebenes Superbike namens SuperNEX vorgestellt. Im Jahr darauf zeigte das Unternehmen die weniger aggressive Variante RevoNEX. Nach drei Jahren Funkstille präsentierte Kymco auf der EICMA 2022 zwei optisch stark überarbeitete Updates der beiden Modelle. Und wieder hörte man lange nichts vom taiwanesischen Elektromotorradprojekt. Bis jetzt. Bereits Anfang dieses Jahres hat sich Kymco ein Elektromotorradkonzept patentieren lassen, das erkennbar die Plattform Arrow von LiveWire integriert.

Diese Integration macht im Hinblick auf Synergien durchaus Sinn. Der Hintergrund: LiveWire wurde aus dem Harley-Davidson-Konzern ausgegründet und in Form eines Mergers, an dem die Motor Company, Kymco sowie die eigens gegründete Zweckgesellschaft AEA-Bridges Impact Corp (ABIC) beteiligt sind, 2018 an die Börse gebracht. Harley hält rund 74 Prozent der Anteile.

Die von LiveWire entwickelte Elektromotorrad-Plattform Arrow ist modular konzipiert, so dass sich Akkukapazität und Motorleistung einfach skalieren lassen. Je nach Konfiguration kann eine Flüssigkeitskühlung verbaut werden, oder die Wärmeabfuhr erfolgt über die Kühlrippen des tragend in die Chassis-Struktur integrierten Akkugehäuses.

Die Arrow-Plattform kommt bereits bei den LiveWire-Modellen S2 Del Mar sowie S2 Mulholland zum Einsatz – und künftig wohl auch bei den Kymco-Modellen RevoNEX und SuperNEX.

Bilder / Grafik: Kymco, Collage: TF

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Ihre Vorteile als Print-Abonnent

Satter Inhalt, fairer Preis!

  • Zusätzlich E-Paper zum Vorzugspeis von nur 0,60 Euro pro Ausgabe
  • Kostenloser Zugang zum digitalen MOTORRAD NEWS- und Motorradfahrer-Archiv
  • Bis zu 20% Preisvorteil beim Kauf ausgewählter Produkte in unserem Shop
  • Flatrate für die Tour-Datenbank zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro pro Jahr
  • Kein Risiko! Sie können das Jahresabonnement nach dem ersten Bezugsjahr jederzeit kündigen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren